Handgestricktes, Genähtes und Holzarbeiten

Handgestricktes, Genähtes und Holzarbeiten

Montag, 6. August 2012

Für alle, die gern Pellkartoffeln essen ........

........... hab ich dieses lustige Gedicht hier gefunden :O)

Abschiedsworte an Pellka


Jetzt schlägt deine schlimmste Stunde,
Du Ungleichrunde,
Du Ausgekochte, du Zeitgeschälte,
Du Vielgequälte,
Du Gipfel meines Entzückens.
Jetzt kommt der Moment des Zerdrückens
Mit der Gabel! -- Sei stark!
Ich will auch Butter und Salz und Quark
Oder Kümmel, auch Leberwurst in dich stampfen.
Musst nicht so ängstlich dampfen.

Ich möchte dich doch noch einmal erfreun.
Soll ich Schnittlauch über dich streun?
Oder ist dir nach Hering zumut?
Du bist so ein rührend junges Blut. --
Deshalb schmeckst du besonders gut.
Wenn das auch egoistisch klingt,
So tröste dich damit, du wundervolle
Pellka, dass du eine Edelknolle
Warst, und dass dich ein Kenner verschlingt.

Ringelnatz, Joachim (1883-17.11.1934)


Ich wünsch Euch allen eine schöne und leckere neue Woche ;O)

Begrüßen darf ich heute Regina Meier zu Verl als unsere neue Leserin! Herzlich Willkommen hier bei uns :O)

♥ Liebe Grüße Claudia ♥

Kommentare:

  1. köstlich, köstlich - in jeder hinsicht, liebe claudia! du hast mich am morgen zum schmunzeln gebracht....
    herzlichste grüße
    margit

    AntwortenLöschen
  2. Guten Morgen Claudia,
    das ist ja ein tolles Gedicht. Ich glaub ich weiss nun was es heute Mittag zu Essen gibt.
    lg Stefie

    AntwortenLöschen
  3. Guten Morgen Claudia,

    herzlichen Dank für die nette Begrüßung und deine lieben Worte drüben bei mir.
    Das Gedicht ist klasse, Herr Ringelnatz war ein Meister :) und Pellkartoffeln mag ich auch gern, am liebsten so wie auf dem Bild, mit Kräuterquark.
    Eine guten Start in die neue Woche und herzliche Grüße
    Regina

    AntwortenLöschen
  4. Arme Pellka.... lach. Das ist ein schönes Gedicht.

    Ich wünsche Dir einen guten Start in die neue Woche.

    Liebe Grüße von mir zu Dir.
    Hilda

    AntwortenLöschen
  5. Liebe Claudia,

    Nun mal in Deutsch da es so ein prachtiges Gedicht ist. Sehr triffend geschrieben worden und LECKER sind die auch!
    Lieber Gruss und eine schöne neue Woche.
    Mariette

    AntwortenLöschen
  6. Hihi liebe Claudia.
    Den Spruch an die Kartoffel finde ich so was von süß.Stand auf Pötschkes Kalenderblatt ich habe mich auch sehr darüber amusiert.Finde ich total lustig.
    Schöne angenehme Woche und liebe GRüße Jana.

    Und laß dir deine Pellka schmecken!

    AntwortenLöschen
  7. Liebe Claudia,
    unsere nächsten Kartoffeln werde ich mit einem Grinsen im Gesicht abpellen...
    Liebe Grüße
    und einen schönen Wochenbeginn
    Inge

    AntwortenLöschen
  8. Was für ein herrliches Gedicht - jetzt fällt mir die Entscheidung, was ich für das "letzte" Schulkind in der Familie kochen soll ganz leicht. Sie liebt Pellkartoffeln!
    Kartoffelseelige Grüße
    Susanne

    AntwortenLöschen
  9. Liebste Claudia
    Ein herrliches Gedicht! Ich mag Pellkartoffeln sehr! Lach jetzt bitte nicht.... aber bei uns heissen Pellkartoffeln halt nicht Pellkartoffeln sondern "Gsottni Härdöpfel" ;o)
    Etwas verspätet - aber von ganzem Herzen - wünsche ich Dir einen gute Wochenstart.
    Herzlichst grüsst Dich Yvonne

    AntwortenLöschen
  10. Liebe Claudia,
    sehr schön die Worte an Pellka.
    Aber du musst vorsichtig sein, ich hab mal recht viel Ärger gehabt als ich ein Gedicht aus dem Netz veröffentlicht hab, weil es nicht von mir war und ich nicht vorher gefragt hab, aber der Ringelnatz der lebt ja nimmer!
    Nur als Info, ich wusste das nämlich vorher auch nicht!
    Alles Liebe von Tatjana

    AntwortenLöschen
  11. Liebe Claudia,
    ein schönes Gedicht.
    Ich esse Pellkartoffeln für mein Leben gern. Am liebsten mit Sauerrahm, Matjessalat oder Kräuterquark.
    Hab einen guten Wochenstart.
    Liebe Grüße, gaby

    AntwortenLöschen
  12. Liebe Claudia
    was für ein tolles Gedicht und ich habe gestern auch Pellkartoffeln gegessen *lach* ich liebe es so frische Kartoffeln..
    ich wünsche dir auch eine tolle gute Woche!
    Lieben Gruss Elke

    AntwortenLöschen
  13. mmh, oh ja, ich LIEBE pellkartoffeln und finde ja, dass es kien besseres, schnelleres und leckeres essen zugleich gibt.

    mmh :)

    deine genähten und gestrickten neuen sachen gefallen mir sehr :)

    liebste grüße

    halitha

    AntwortenLöschen
  14. Liebe Claudia,

    das ist wieder ein echter Ringelnatz - ich bin ein echter Fan seiner Gedichte! Dieses passt wirklich perfekt zur Jahreszeit und zu dem schönen Foto. :o)

    Vielen Dank dafür und auch für Deine wieder so lieben Zeilen!

    Ich wünsche Dir einen schönen Mittwoch, liebe Grüße
    Tine

    AntwortenLöschen
  15. Das Essen der Pellkartoffeln ist eine schöne Sache, das Pellen allerdings weniger. Das Gedicht gefällt mir. Hast du das Foto selbst gemacht? Es sieht so perfekt aus.
    Vielen Dank für deinen lieben Kommentar. Halb Zufall, nämlich dass wir gerade auf der Wiener Straße waren und nicht etwa im Park und wenn menschlein dann schon mal auf dieser Gastronomie-Meile unterwegs ist, fällt es leicht vor dem Regen in ein schönes Lokal zu flüchten.
    Knutschknuddelgrüße, Wieczorama (◔‿◔) | Mein Fotoblog

    AntwortenLöschen
  16. Hai Claudia zu diesen pellkartoffel ja das finde ich super ,du wirst dich Wundern ich koche nur Pellkartoffen wir mögen keine Salzkartoffeln nur im Notfall.Diese Tollen Dinger schmecken doch am besten in der Schale zu einem Fischdipp na einfach jam .Liebe grüße karin

    AntwortenLöschen

♥ HERZLICHEN DANK FÜR DEINE LIEBEN WORTE!♥
Auch wenn ich nicht immer antworten kann, freue ich mich über jeden lieben Kommentar von Euch!