Handgestricktes, Genähtes und Holzarbeiten

Handgestricktes, Genähtes und Holzarbeiten

Mittwoch, 5. Oktober 2016

Ritzenbewohner , Neu im Beet und herbstliche Verfärbungen ... ....

 ... Akeleien, Purpurglöckchen und Stockrosen ...
... gehen in Ritzen und Spalten auf ...
 ... auch die Strauchanemone war ein Ritzenbewohner, sie ist schon umgezogen ...
... neu im Beet sind zwei Bauernakeleien, die ich im Acker gefunden haben...
 ... diese kleine gelbe Chrysantheme verfärbt sich beim verblühen und wird Rosa ...
 ... der wilde Wein geht in sein herbstliches Rot über ...
 ... zum Schluß noch eine verblühte Schönheit ...
... der Sonnenhut ....
... ich finde es immer wieder herrlich, wie er diese Kugel formt beim verblühen ...
Euch allen einen schönen, bunten
 und fröhlichen Herbsttag!

Momentan bin ich ein wenig in Zeitnot, von daher dauert es ein bischen länger, bis ich
antworten und auch bei Euch lesen und kommentieren kann.
aber, ich hole es alles nach, sowie  wieder alles in geregelten Bahnen verläuft ;O)

♥ Liebe Grüße Claudia ♥



Kommentare:

  1. Guten Morgen liebe Claudia,
    was sich bei dir so alles selbst aussäht,
    da brauchst du ja nur noch umzupflanzen und fertig.
    Ganz tolle Bilder von deinem Garten.
    Bei uns ist es inzwischen richtig herbstlich,
    der Kaminofen brennt schon.
    Schau mal auf deine Knuffelbären-Mailadresse.

    Liebe Grüße
    Nähoma

    AntwortenLöschen
  2. Liebe Claudia,
    schön,deine herbstlichen Impressionen.
    Bei uns auf der Terasse gibt es auch immer wieder Ritzenbewohner die ich in den Gartendiere umpflanze. Schon erstaunlich was sich da alles hinverirrt.
    Mach dir keinen Stress mit den Antworten bzw. Kommentaren. Das echte Leben geht immer vor. Bei mir dauert es auch oft länger.
    Liebe Grüße
    Silke

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Liebe Silke,
      vielen Dank für Deine lieben Worte!
      Oh ja, ich finde es auch immer wieder spannend! Vor allem, wenn in den Ritzen samen aufgehen, die man eigentlich im Beet verteilt hat *schmunzel*
      ♥ Allerliebste Grüße , Claudia ♥

      Löschen
  3. Manche Pflanzen suchen sich die unmöglichsten "Wohnorte" aus. Schwierig finde ich es manchmal, sie unbeschadet herauszubekommen. Über die verblühen Stauden freuen sich im Winter dann noch Insekten und Vögel.

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Das stimmt, liebe Birgit. Für die Stockrose, die mittlerweile doppelt so groß ist, werde ich die Fußwegplatten heben müssen und so hoffe ich, daß ich sie gut herausbekomme :O)
      Verblühtes bei den Stauden lasse ich auch immer stehen, die Vögel und Insekten freuen sich!
      ♥ Allerliebste Grüße , Claudia ♥

      Löschen
  4. Liebe Claudia,
    hach, ich erfreu mich immer, wenn zwischen den Steinritzen so kleine neue Pflänzchen gedeihen! ......und schwups pflanze ich sie um und mein Gärtchen hat neue Bewohner :-)
    Herzensgrüassli und Drückerli
    Yvonne

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Liebe Yvonne,
      genau so ist es :O) Das ist doch schöner als kaufen, oder?
      ♥ Allerliebste Grüße , Claudia ♥

      Löschen
  5. Liebe Claudia,
    mich amüsieren die Ritzenbewohner, ich finde es faszinierend
    wo überall frisches Leben aufgeht....
    Ich finde es ein so tolles Bild fürs Leben!!!!
    Allerdings wird es gar nicht immer so leicht sein sie
    wohlbehalten umzusetzen...
    Danke für deinen Herbstausflug in deinen Garten.
    PS: Auch ich komme nicht wirklich nach mit kommentieren etc. schenken wir uns Zeit!!! :)
    Ganz herzliche Grüße
    von Monika*

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Liebe Monika,
      ja, das ist es , faszinierend! Die Vögel sorgen auhc mit dafür, daß mancherorts neue Pflanzchen wachsne, die man gar nicht kennt :O)
      Mit dem umsetzen hast Du recht, manche finden es nicht gut, wenn sie gestört werden, und anderen macht es gar nichts aus.
      Danke für die Zeit, die Du mir geschenkt hast.
      ♥ Allerliebste Grüße , Claudia ♥

      Löschen
  6. Guten Morgen liebe Claudia,
    deine Fotos sind so schööön! Die Ritzenbewohner finde ich besonders hübsch!
    Hab einen wundervollen Herbsttag!
    Allerliebste Grüße
    Biggi

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Hallo, liebe Biggi,
      vielen lieben Dank!
      ♥ Allerliebste Grüße , Claudia ♥

      Löschen
  7. einen sonnig schönen mittwoch wünsche ich dir !!!
    lg anja

    AntwortenLöschen
  8. Und meine Ritzenstockrosen sind kräftiger als die im Topf :-) .
    Wunderschöne Bilder wieder und mache dir keinen Stress. Es ist einfach schön hin und wieder voneinander zu lesen, aber es soll uns ja nicht zur Last werden.
    GlG Claudia

    AntwortenLöschen
  9. liebe claudia,
    so schöne herbstbilder! ja, auch bei uns im garten und mauern kommen solche "ritzenbewohner" :-9 vor. und ja, auch akelei!!!
    wenn das wetter mitspielt, haben wir diese herrliche verfärbung noch länger....
    glg
    margit

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Liebe MArgit,
      danke schön. Ja, die Akeleien kommen am besten in den Ritzen, im Beet, wo sie aufgehen sollen, zeigten sich keine, aber ich gebe die Hoffnung nicht auf :O)
      ♥ Allerliebste Grüße , Claudia ♥

      Löschen
  10. Liebe Claudia,
    sehr schöne Herbstfotos aus deinem Garten.
    Hab einen schönen Tag herzlichst Tatjana

    AntwortenLöschen
  11. Und Blumen gibt es heute auch noch ... nach den tollen Fotos von gestern. Einfach herrlich!
    GLG sigrid

    AntwortenLöschen
  12. Hallo Claudia. Herrlich diese Farben im Herbst. Genau überall kommen Pflanzen aus Ritzen. Manchmal sind sie nicht erwünscht. HIiiiiiiiiii.
    Schönen Nachmittag und LG. Jana.

    AntwortenLöschen
  13. Hi Claudia, These blooms are just gorgeous for fall. Love the pretty color and transition to cooler days. Just lovely. Thank you for sharing. Wishing you a Happy October sweet friend. Blessings and joys to you!

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Hi Celeste,
      thank you for your so kind words. Wishing you a happy October too, my dear friend. Hugs and blessings to you, Claudia xo

      Löschen
  14. Wieder ganz wunderbare Bilder.
    Viele Grüße
    Gabi

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Vielen Dank, liebe Gabi!
      ♥ Allerliebste Grüße , Claudia ♥

      Löschen
  15. Liebe Claudia,
    ja, der Herbst kommt mit Macht und es wird schön bunt.
    Ich liebe Ritzenbewohner, denn manchmal wächst in den Steinspalten etwas, was ich gar nicht kenne und das ist eine tolle Überraschung ;-)))

    Ich wünsche Dir einen schönen Abend mit Gemütlichkeit und schicke liebe Grüße mit.
    Traudi

    AntwortenLöschen
  16. Wir hatten heute morgen schon weiße Dächer und das in NRW. Jetzt wird es wirklich Zeit, dass ich mit dem Umpflanzen in die Pötte komme. Bei mir wachsen übrigens die Sönnenhüte gerade in den Fugen - noch, denn die kommen dann in die neuen Beete, falls nicht vorher der Winter einbricht, grins...
    GlG Christina

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Liebe Christina, oh, bei Euch war es schon weiß auf den Dächern? ICh hatte nur gehört, daß Richtung Eifel der erste Frost war ...in hohen Lagen ... ja, nun geht es mit großen Schritten, und wir mümssen sehen, daß wir im Garten alles fertig bekommen.
      Danke, für Deine lieben Worte!
      ♥ Allerliebste Grüße , Claudia ♥

      Löschen
  17. Immer was zu tun, bei Euch im Garten! Der wilde Wein gefällt mir besonders gut!
    Lieben Gruß
    Gisi

    AntwortenLöschen
  18. Guten Morgen liebste Claudia
    Auch bei mir gibt es solche Ritzenbewohner ;o)
    Lustig... gerade vorhin habe ich im Garten die Kugeln des Sonnenhutes bewundert. Habe mir überlegt, ob ich die für eine Deko verwenden könnte.
    Einen wunderschönen und glücklichen Tag wünscht Dir Yvonne

    AntwortenLöschen
  19. Hallo Claudia,

    in einem Garten findet man doch immer ein schönes Fotomotiv.

    LG Ilse

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Hallo, liebe Ilse,
      ja, da hast Du so recht :O)
      ♥ Allerliebste Grüße , Claudia ♥

      Löschen
  20. Liebe Claudia,

    Bei dir sieht es immer noch ein wenig Sommerlich aus.
    So viele Farbe!

    Fijne dag!

    Lieve groetjes van Thea♥

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Liebe Thea,
      danke schön, mittlerweile ist einiges schon weiter verblüht, die Nächte werden kälter, und das macht sich bemerkbar ..aber, es gibt immer noch Schönes zu entdecken ;O)
      ♥ Allerliebste Grüße , Claudia ♥

      Löschen
  21. Was bei dir so alles in Ritzen und Löchern wächst, herrlich. Ich glaube, ich hätte es schon herausgerissen, kann es meistens vom Unkraut nicht unterscheiden, grins.
    Und Sonnenhut schaut auch vertrocknet noch schön aus.
    Ganz liebe Grüße
    Nicole

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Liebe Nicole,
      anfangs ging es mir genauso, mittlerweile kann ich doch einiges ganz gut erkennen ;O)
      ♥ Allerliebste Grüße , Claudia ♥

      Löschen
  22. Liebe Claudia,
    wunderschöne Gartenimpressionen! Die Blätter vom wilden Wein finde ich so toll!!
    Hab noch einen schönen Abend. Ganz liebe Grüße von Duni

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Liebe Duni,
      oh ja, das weinlaub finde ich auch immer wieder wunderbar! Danke für Deine lieben worte.
      ♥ Allerliebste Grüße , Claudia ♥

      Löschen
  23. So hübsch, deine "Ritzeneroberungs-Pflänzchen", Weinbeeren und verblühenden Schönheiten, liebe Claudia! Besonders begeistert bin ich von der sihc verfärbenden Chrysantheme - so eine habe ich ja noch nie gesehen!!!
    Alles Liebe und Kätzchenkrauler,
    Traude

    AntwortenLöschen
  24. Hallo Claudia,
    schön, dass bei dir auch in Ritzen geblüht werden darf. Ich mag die kleinen Ausreißer, die man jetzt überall findet, sehr liebenswert.
    Liebe Grüße,
    Anette

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Liebe Anette, ja, das darf es :O) Manche hab ich auch schon erfolgreich umgesetzt, manche dürfen auch bleiben :O)
      ♥ Allerliebste Grüße , Claudia ♥

      Löschen
  25. Hach ja, über diese Fugenbewohner berichtete ich ja auch vor einiger Zeit. Manchmal sind da ganz nette dabei. Einige dürfen sogar bleiben. Nur die ganze Terrasse möchte ich nicht voll davon haben.

    Oh, der Sonnenhut ist schon verblüht bei Dir? Bei mir steht er noch rot im Beet!Dann muß es bei Euch kälter sein als bei uns.

    Immer mit der Ruhe, liebe Claudia, Du kommentierst ja wirklich sehr viel. Ich würde das so gar nicht schaffen. Auch da ich sehr viele Blogs verfolge und nicht zu jedem Post etwas zu sagen habe. Heute bin ich zudem erst spät wieder von einer Sitzung gekommen, da bleibt dann oftmals nicht so sehr viel Zeit am Tag noch fürs Kommentieren. Aber ich komme immer wieder ...

    Viele liebe Grüße und schon mal ein schönes Wochenende
    Sara

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Liebe Sara,
      auf der Terrasse , da will ich auch keine Ritzenbewohner haben, dort kommt eh meist nur Unkraut. An dem alten Plattenwegrand, da dürfen sie aber schon mal bleiben, denn das ist ein Teil des Charmes eines kleinen Gärtchens, finde ich. Jeder sieht es anders, mir gefällts, und von daher dürfen sie bleiben, solange sie gut gedeihen ;O)
      Dein Sonnenhut blüht noch? Wie schön! NAja, einige Blüten sind nochmal neu aufgegangen, also, komplett ist er auch hier noch nicht verblüht .
      Schön, daß Du immer wieder komsmt, das freut mich sehr :O))
      ♥ Allerliebste Grüße , Claudia ♥

      Löschen

♥ HERZLICHEN DANK FÜR DEINE LIEBEN WORTE!♥
Auch wenn ich nicht immer antworten kann, freue ich mich über jeden lieben Kommentar von Euch!

Kommentare, die Direktlinks zu unbekannten, bzw. unersichtlichen Seiten ( ohne erkennbare URL-Adresse ) beinhalten, werden aus Sicherheitsgründen direkt gelöscht.