Handgestricktes, Genähtes und Holzarbeiten

Handgestricktes, Genähtes und Holzarbeiten

Freitag, 17. Mai 2019

SPARGEL im Mäntelchen und ..... ein "magischer" Nachtrag zu gestern ....

 SPARGEL im BLÄTTERTEIG
... das gab es bei uns diese Woche und vielleicht gefällt Euch das ja auch ...
... es ist ganz einfach und geht sehr schnell ...
 Ihr braucht:( für 3 Portionen)
1 Platte frischen Blätterteig ( Kühlregal)
Pro Portion 4 Stangen Spargel
Pro Portion 1 große Scheibe Kochschinken
etwas zerlassene Butter zum bestreichen
 *** 
Den Spargel cirka 15 Minuten kochen , dann kalt abschrecklen und gut abkühlen lassen .
Den Blätterteig ausrollen und in drei gleiche Teile schneiden.
Je eine Scheibe Schinken darauf legen und 4 Spargelstangen ,
den Teig aufrollen und die Schnittkante nach unten auf ein mit Backpapier ausgelegtes Blech legen. Die Enden mit einer Gabel zusammendrücken.
Mit der zerlassenen Butter bestreichen und 25 Minuten bei 200 ° backen.
Guten Appetit!
Ich hatte noch ein wenig Schinken übrig, den haben wir darauf verteilt und ich hab eine Hollandaise dazu gemacht.
🌟🌟🌟
... nun habe ich ncoh einen kleinen Nachtrag zum magischen Wichteln bei Ulrike ...
... ich hatte diesen Stoff entdeckt und mußte einfach ein Täschchen davon nähen...
... dieses reiste dann zu Urlike nach Dänemark ...
... mit Griffindor-Söckchen und "Catty Potter" Karte *schmunzel* ...
 ... es ist pünktlich zum Bloggeburtstag gestern angekommen, daher kann ich es jetzt auch hier zeigen *schmunzel* ...
... ein paar weitere Päckchen haben sich bei mir auf den Weg gemacht ...
... aber dazu mehr am Montag! ...
... einige sind schon angekommen, was mich sehr gefreut hat 😊...
... sie sind Teil einer kleinen Aktion, die ich beschlossen habe, durchzuführen ...
... aber dazu mehr am Montag! ...
Ich brauche nicht zu besitzen, um an allem Freude zu haben. Es gibt soviel, wenn ich auf die kleinen Dinge sehe und auf die kleinen, die einfachen Menschen. Es gibt soviel Überraschungen und soviel Wunder, die ich entdecke mit offenen Augen und mit geschlossenen Augen. Es liegt in allen Dingen eine Erinnerung an das verlorene Paradies.
Phil Bosmans (1922 - 2012), belgischer Ordenspriester, Telefonseelsorger und Schriftsteller (›der moderne Franziskus‹).
Die Texte von Phil Bosmans liegen in deutscher Sprache im Verlag Herder vor, (c) Verlag Herder GmbH, Freiburg.
Wiedergabe mit freundlicher Genehmigung des Verlags

Euch allen wünsche ich nun einen schönen Tag
und einen guten Start in ein freundliches und, wie es aussieht, sonniges
Wochenende!

♥ Liebe Grüße Claudia ♥

Donnerstag, 16. Mai 2019

Heute ist es soweit .... Bloggeburtstagswichteln bei Ulrike ...

... und ich hab mitgewichtelt😃 ...
... daher kommt mein Post ausnahmsweise am Donnerstag 😎...
🌟🌟🌟 
Es hat in unsrer Mitte Zauberer
und Zauberinnen, aber niemand weiß sie.

Hugo von Hofmannsthal (1874 - 1929)
🌟🌟🌟
🌟🌟🌟Achtung:Dieser Post enthält unbeauftragte, unbezahlte Werbung(Teile der Wichtelpäckcheninhalte )🌟🌟🌟
... HIER könnt ihr nochmal nachlesen, was da zu tun war😃 ...
... Ein Täschchen sollte genäht werden, gefüllt mit 7 Sachen, und was "zauberhaftes, magisches" sollte auf jeden Fall auch mit dabei sein ...
🌟🌟🌟
Heute ist es nun soweit und wir dürfen unsere Wichtelgeschenke zeigen, was wir bekommen und was wir verschickt haben ...
Mein Wichtelkind war Elke von casacoeurnoble.
... Beim Öffnen ihres Päckchens schaute ich zuallererst auf dieses magische Tuch ...
... darunter kam ein schönes Katzenutensilo hervor, perfekt, um Strickzeug unterwegs sicher einzupacken! ...
... die liebe Karte dazu war passend gekleidet, farblich und motivlich 🐈...
... in dem Utensilo waren 7 Sachen, alle schön eingepackt! ...
... es kamen Bienensamen, ein Aufnäher, Gartenwerkzeug für die Zimmerpflanzen, ein schokoladiger SCHNATZ ( das erste magische Teil) , ZAUBERPULVER ( das zweite magische Teil) und eine Schriftrolle mit einem Zauberspruch ( das dritte magische Teil) hervor!.. halt, das magische Handtuch hab ich ja vergessen das ist die süße Mieze da in der Mitte 😃 ...
 💖 ... HERZLICHEN DANK liebe Elke, für dieses so schöne und liebevoll zussammengestellte Wichtelpäckchen! ...💖
 🌟🌟🌟
 ... und das hab ich für mein Wichtelkind gemacht, ausgesucht ...
 ... zuerst einmal kam ein ZAUBERSPRUCH auf den Umschlag für die Karte ...
... das Bild für die Karte hab ich nach langer Suche gefunden und ausgedruckt, es war perfekt, dachte ich 😀...
... nachdem ich auf Elke's Blog ein bischen gestöbert hatte, fand ich ein paar Anhaltspunkte für die 7 Sachen im Täschchen 😉...
... So gab es ein Täschen mit Elefantenmotiven, darin waren dann ein kleines Notizbuch, leckerer Tee und Zartbitter-Schokolade, ein Entspannungsbad und zu guter letzt drei MAGISCHE Dinge, nämlich ein Harry-Potter-Tape, ein Bogen mit magischen Aufklebern und eine Minisocke als Schlüsselanhänger in den Harry-Potter-Farben 😊...
... ich hoffe, ich konnte meinem Wichtelkind damit auch Freude bereiten!...
... die Verpackung hab ich leider vergessen, zu fotografieren 😞
🌟🌟🌟
 Ein Bach mit Namen Elster rinnt
durch Nacht und Nebel und besinnt
inmitten dieser stillen Handlung
sich seiner einstigen Verwandlung,
die ihm vor mehr als tausend Jahren
von einem Magier widerfahren.

Und wie so Nacht und Nebel weben,
erwacht in ihm das alte Leben,
er fährt in eine in der Nähe
zufällig eingeschlafene Krähe
und fliegt, dieweil sein Bett verdorrt,
wie dermaleinst als Vogel fort.

Christian Morgenstern (1871 - 1914)

🌟🌟🌟
 💖Zum Schluß kommt nun noch ein großes DANKESCHÖN an die liebe Ulrike!💖
Das Blog-Geburtstags-Wichteln hat mir sehr viel Freude gemacht!
Und natürlich:
HERZLICHEN GLÜCKWUNSCH ZUM 7. BLOGGEBURTSTAG!
Mögen noch ganz viele folgen, die wir alle hier gemeinsam und mit viel Freude feiern können! 

🌟🌟🌟
 Euch allen einen magischen und zauberhaften
Donnerstag!
♥ Liebe Grüße Claudia ♥

Montag, 13. Mai 2019

Kleine🌼 Schönheiten🌼 im gesprengten QUADRAT ....und liebe Post ...

🌼🌼🌼
... nach einem verregneten Samstag und einem einigermaßen schönen Sonntag ...
... geht es heute weiter mit einer meiner Lieblingsblümchen im Garten ...
... ich mußte schmunzeln, als ich dieses Photo hinterher betrachtete, war mir doch kaum aufgefallen, daß die Gänseblümchen im Quadrat wuchsen ...
... nur zwei haben sich aus der Ordnung herausgesprengt  🌼🌼😄...
🌼🌼🌼
🌼🌼🌼
... momentan ist die Wiese wieder so vill damit, daß es eine wahre Pracht ist und ich einfach Bilder machen mußte ...
Bedenk, daß das demütigste aller Gänseblümchen verführerischer ist als die stolzeste und glänzendste Dornrose, die uns im Frühling mit ihren durchdringenden Düften und ihren lebhaften Farben verlockt.
Honoré de Balzac (1799 - 1850)
 🌼🌼🌼
...  vereinzelt sind nun auch Butterblümchen mit dabei ...
🌼🌼🌼
Blumen sind das Lächeln der Erde.
Earth laughs in flowers.

Ralph Waldo Emerson(1803 - 1882)
🌼🌼🌼
🌼🌼🌼
 ... wunderschöne und liebe Frühlingspost ist von der lieben Magdalena (Farbmagie) hier eingetroffen ...
💖...herzlichen Dank, liebe Magdalena, ich habe mich sehr darüber gefreut! ...💖
... und auch von der lieben Ulrike ( Ulrikes Smaating) kam eine liebe Karte, aus ihrem Urlaub in Deutschland ...
💖... auch Dir herzlichen Dank für die schöne Karte, auch über sie hab ich mich sehr gefreut!...💖
🌼🌼🌼
... ich hoffe, die Mütter unter Euch hatten einen zauberhaften Muttertag ( wobei ich noch immer der Ansicht bin, daß jeder Tag ein Muttertag sein sollte *lächel* ) bzw. ein wunderbares Wochenende! ...
... bei uns war wieder Mama-Wochenende ( das zufällig auf den Muttertag fiel ), und diesmal hatten wir ein bischen Pech, da es am Samstag nur geregnet hat, aber ein bischen was ging trotzdem. So haben wir neue Blümchen in Kisten und Kübel gepflanzt( das konnten wir unter der Pergola machen ), und die Kübel aus dem Winterquartier hervorgeholt. 
Bilder gibt es in Kürze!...

Mögen der Frühtau auf den Wiesen und der erste Strahl der Morgensonne einen glücklichen Menschen treffen.
Altirischer Segenswunsch
 
Diesen Wunsch für den Start in den neuen Tag
schicke ich Euch nun noch mit
und wünsche Euch allen eine
schöne, freundliche und zufriedene Woche!

♥ Liebe Grüße Claudia ♥

Freitag, 10. Mai 2019

Sommerfutterstelle schnell gemacht .... die Meisen freut's ...und erneuter Besuch in der Dämmerung ...

 ... für die Lieblingshecke der Meisen, Spatzen und anderen Vogeltieren ...
... hat mein Holzwurm eine schnelle Sommerfutterstelle gemacht ...
... 2 Kübeluntersetzer , Loch in die MItte gebohrt,eine Gewindestange durch, mit Muttern und Unterlegscheiben befestigen, ein Loch oben durch die Gewindestange gebohrt und einen Aufhänger durchgezogen, und eine Kette zum aufhängen im Geäst ...
... in dem Teller unten sind lauter kleine Ablauflöcher gebohrt, damit sich bei Regen kein Wasser sammelt ... 
... wie mein Holzwurm das genau gemacht hat, kann ich Euch gerne nochmal aufschreiben, wenn ihr mögt ...
... hier sind nun Sonnenblumenkörner für die Meisen drin ...
... letztens konnte ich darin mehrfach eine Meisenmama mit ihren Jungen beobachten, sie pickten selber und wurden aber auch noch gefüttert ...
 ... vorab Entschuldigung für die nicht sehr guten Bilder, ich konnte mit dem Handy nicht sehr nah dran gehen, mit den Jungen sind sie etwas vorsichtiger und hauen schneller ab ...
 ... in der Zierkirsche hängen Meisenknödel, ebenso in den Futterbüschen, wo sie immer unterwegs sind ...
 ... wir können sie sehr oft und zahlreich beobachten, wie sie auch mit den Jungen kommen und ihnen alles zeigen ...
 ... letztes Jahr waren nur wenige Meisen hier, in diesem Jahr sind es wieder glücklicherweise mehr geworden und es ist eine wahre Freude, sie zu sehen! ...
... ich habe zwischendruch mal versucht, zu zählen, ich war auf 13 gekommen ( Blau- und Kohlmeisen )...
 ... die Knödel werden jetzt auch schon von den Jungen allein besucht ...
... es herrscht immer ein reges Treiben...
... witzigerweise waren bei dunstigem oder regnerischem Wetter noch mehr Vögel da! ...
Meisenglück

Aus dem gold'nen Morgen-Qualm
Sich herniederschwingend,
Hüpft die Meise auf den Halm,
Aber noch nicht singend.

Doch der Halm ist viel zu schwach,
Um nicht bald zu knicken,
Und nur, wenn sie flattert, mag
Sie sich hier erquicken.

Ihre Flügel braucht sie nun
Flink und unverdrossen,
Und indeß die Füßchen ruh'n,
Wird ein Korn genossen.

Einen kühlen Tropfen Thau
Schlürft sie noch daneben,
Um mit Jubel dann in's Blau'
Wieder aufzuschweben.
Friedrich Hebbel (1813 - 1863)
... Herr und Frau Heckenbraunelle kamen auch kurz mal vorbei ...
 ... ebenso sah ich den Bunspecht am Knödel picken *lach*, und der Grünspecht war auch wieder da ...
... aber da hatte ich leider das Handy nicht zur Hand  ...
 ... und erinnert ihr Euch vielleicht noch an den Besuch der Waldohreule? ...
... hier könnt ihr nochmal nachschauen...
... diesmal konnten wir sie in der Morgendämmerung , es war so gegen halb 6 Uhr, sehen und hören ...
...  das Pärchen war wieder da ...
... Frau Federhupe saß direkt beim Nachbarhaus auf dem Giebel und "huuhte" vor sich hin...
 ... und Herr Federhupe antwortete aus dem Baumwipfel ...
... So, das war's für heute aus der heimischen Vogelwelt, ich hoffe, ich bekomm bald noch mehr bessere Bilder hin ...
... Das Wetter ist nach wie vor wie im April, gestern gab es Gewitter mit Hageln, und auch wieder Sonnenschein ...
... so sag ich mit Wilhem Busch : ...
Dauerhaftem schlechtem Wetter
mußt du mit Geduld begegnen,
mach es wie die Schöppenstedter:
regnet es, so laß es regnen!

Wilhelm Busch (1832 - 1908) 

... und wünsche Euch allen einen schönen Tag
und einen guten Start in ein schönes, freundliches und entpanntes
Wochenende!

♥ Liebe Grüße Claudia ♥

Mittwoch, 8. Mai 2019

Katzenstudien🐈 aus Sonnenmomenten ...und ... Tausch Socken gegen Tasche ...

... unsere Mieze genießt jeden Sonnenstrahl und dann ist sie draußen ...

... immer schön auf ihrem Trampelpfad ...
... es gibt immer wieder Momente, die ich einfach festhalten muss 😊🐈...
... aber, sie liegt auch draußen, wenn die Sonne mal nicht scheint ...
... nachdem wir die Blumenbänke wieder herausgestellt haben, sind die eh wieder bevorzugt ...
... ob obendrauf oder darunter *schmunzel* ...
🐈
Die Katzen

Sie sind sehr kühl und biegsam, wenn sie schreiten,
Und ihre Leiber fließen sanft entlang.
Wenn sie die blumenhaften Füße breiten,
Schmiegt sich die Erde ihrem runden Gang.

Ihr Blick ist demuthaft und manchmal etwas irr.
Dann spinnen ihre Krallen fremde Fäden,
Aus Haar und Seide schmerzliches Gewirr,
Vor Kellerstufen und zerbrochnen Läden.

Im Abend sind sie groß und ganz entrückt,
Verzauberte auf nächtlich weißen Steinen,
In Schmerz und Wollust sehnsuchtskrank verzückt
Hörst du sie fern durch deine Nächte weinen.
Maria Luise Weissmann (1899 - 1929)
🐈

... von einem Tausch wollte ich Euch noch berichten ...
 ... Drei Paar Männersocken in Größe 42 sind endlich fertig geworden, für einen Tausch ...
... Socken gegen Tasche ...
... so war es mit Karin vom Blog "I&Du" besprochen ...

... es gab keine besonderen Farbwünsche, aber gern auch ein bischen bunt, so hab ich diese drei verschiedenen Färbungen zusammengeestellt ...
 ... Karin war sehr schnell mit der Tasche, sie war schon vor Weihnachten da ...
... mit dabei war noch ein bunter Wollknäuel und ein Taschentuchtäschchen ...
... die Socken haben leider etwas länger gedauert, denn in der Weihnachtszeit und auch danach ging es nicht so schnell voran ...
 ... Karin hat mir ein großes Reißverschlußfach eingenäht, so wie ich es haben wollte...
...Leider ist die Tasche aber viel zu groß ausgefallen, und ich muss mir eine neue Verwendung dafür einfallen lassen 😎...
... Liebe Karin, dennoch vielen Dank für den schönen Tausch! ...
 😃
 So, nun geht es weiter mit ganz vielen kleinen Dingen auf meiner
To-Do-Liste und bald gibt es wieder mehr
kreatives Tun zu sehen! 
Außerdem hab ich noch eine kleine Blog-Aktion geplant, aber da muss ich noch ein bischen was vorbereiten 😎😉
... ja, und neue Wunschsocken für den nächsten Herbst stehen auch schon auf meiner Liste....

Euch allen wünsche ich nun einen
schönen, freundlichen und entspannten
Wochenteiler!
♥ Liebe Grüße Claudia ♥

Montag, 6. Mai 2019

Der Frühling ist die schönste Zeit ....buntes Gartentreiben und liebe Post ...

... so heißt es in einem alten Gedicht ...
... auch, wenn nicht ständig die Sonne schien am Wochenende ...
... so habe ich doch für Euch einen Blick in den Garten geworfen ...
***
 ... schaut, was schon alles blüht! ...
***
... ach ja, dieser Post kann unbeauftragte, unbezahlte Werbung enthalten, wegen der Ortsnamen auf den Ansichtskarten ...
***
 ... Akeleien in verschiedenen Farben tummeln sich in den Beeten ...
Der Frühling ist die schönste Zeit!
Was kann wohl schöner sein?
Da grünt und blüht es weit und breit
Im goldnen Sonnenschein.

Am Berghang schmilzt der letzte Schnee,
Das Bächlein rauscht zu Tal,
Es grünt die Saat, es blinkt der See
Im Frühlingssonnenstrahl.
... die Hasenglöckchen sind besonders schön ...
Die Lerchen singen überall,
Die Amsel schlägt im Wald!
Nun kommt die liebe Nachtigall
Und auch der Kuckuck bald.
... der Zierlauch öffnet seine Blütenkugeln ...
Nun jauchzet alles weit und breit,
Da stimmen froh wir ein:
Der Frühling ist die schönste Zeit!
Was kann wohl schöner sein?

Annette von Droste-Hülshoff ( 1797 - 1848)
 ... die GRASNELKEN und die ersten großen Schwertlilien blühen ...
 ... von der lieben NOVA (casa-nova-tenerife.) kam eine liebe tierische Urlaubskarte ...
... und die liebe Christa ( What I Love) schickte liebe Inselgrüße! ...
💖... ganz herzlichen Dank Euch beiden für die schönen Karten und die lieben Grüße, ich habe mich sehr darüber gefreut! ...💖

Das Wochenende war ja wieder so richtig mit Aprilwetter durchzogen,
wir hatten Sonne, Regen, Gewitter und sogar ein paar Schneeflocken dabei! 
Ab Mittwoch soll es ja aber wieder schöner und wärmer werden 🌞 
Das Wetter hatte aber auch etwas Gutes, ich hab einige Handarbeiten fertig bekommen und zwischendurch konnten wir "unsere" Vogelschahr viel beobachten!
Die Meisen kommen mittlerweile mit ihren Jungen zu den Futterhäusern, die Heckenbraunelle war mit ihrem Gatten da, und viele mehr ... es war richtig was los , trotz Regen! Aber dazu mehr demnächst 😊

So wünsche ich Euch allen nun einen guten Start
in eine schöne neue Woche!

Solange ich jung war, waren die Tage im Überfluß vorhanden, wie billige Ware oder eine Handvoll Bonbons – so sorglos ging ich mit ihnen um. Jetzt ist mein Vorrat geschrumpft und ihr Wert gestiegen. Im Gold der Morgendämmerung wird jeder neue Tag zu einem kostbaren Gut. Plötzlich gehe ich mit meiner Zeit ungewohnt sparsam um und empfinde die Stunden wie Liebende den Augenblick. Eine ganze Woche ist ein neues Glück, und jeder einzelne Tag hat sein Gewicht und seine Bedeutung.

Unbekannt


♥ Liebe Grüße Claudia ♥

Freitag, 3. Mai 2019

Mit buntem ALLERLEI in den Wonnemonat MAI ...

 ... mit einem bunten Mix geht es in den Mai ...
... Ich hoffe, ihr seid alle fröhlich hineingetanzt *lächel* ...
Der erste Mai

Der erste Tag im Monat Mai
ist mir der glücklichste von allen.
Dich sah ich und gestand dir frei,
den ersten Tag im Monat Mai,
daß dir mein Herz ergeben sei.
Wenn mein Geständnis dir gefallen,
so ist der erste Tag im Mai
für mich der glücklichste von allen.
Friedrich von Hagedorn (1708 - 1754)

... wir haben es ganz gemütlich angehen lassen und uns einen ruhigen Tag gemacht ...
 ... dabei sind ein paar Karten entstanden, die Stoffstücke lagen noch in der Zuschnittkiste ...
... die Vorratskiste war leer, nun sind die ersten Karten wieder hineingewandert ...
... diesmal hab ich bei allen auch meinen schönen NUNU's Stempel von der lieben Ulrike benutzt ...
... dann sind noch drei Minisöckchen-Anhänger entstanden, aber die sind alle schon vergeben *schmunzel* ...
 ... gefreut habe ich mich über den köstlichen Regen, über den sich Garten und Natur sehr gefreut haben! ...

Der Regen benetze nicht nur die Felder,
sondern auch die verwundeten Herzen.

Altirischer Segenswunsch
 ... und Knuffelbär PAUL hat den Winterschlaf beendet und hat frühlingshafte Grüße geschickt ...
... hier gibt es noch ein paar andere Bilder von PAUL zu sehen ... 
 

Wenn kleine Leute singen,
Was singen sie da?
Sie singen von hohen Dingen,
Von Glück und Gloria.
Sie singen, was sie ersehnen
Und schließen die Augen dabei,
Sie werben im Lied und wähnen,
Nun kommt der große Mai
Mit Blüten und Schmetterlingen,
Wo alles in Fülle fließt,
Und wissen nicht, daß ihr Singen
Das Glück schon ist.
Unbekannt


Euch allen einen schönen Tag und einen guten Start
in ein schönes, freundliches und entspanntes
Wochenende!

♥ Liebe Grüße Claudia ♥

Montag, 29. April 2019

Es war viel los am WOLKENHIMMEL⛅☁🌦 im April ....

 ... auch der APRIL hatte wieder viel am Himmel ⛅☁🌦zu bieten ...
... und zum Monatsende habe ich Euch wieder eine kleine Sammlung meiner Himmelsbilder zusammengestellt ...
... zu den unterschiedlichsten Zeiten hab ich sie aufgenommen...
... es gab herrlich viel zu sehen und ich hoffe, meine kleine Bildergalerie gefällt Euch wieder 😊...
Ein einfacher grüner Rain, dessen Horizont sich gegen den blauen Himmel abzeichnet, bedeutet ein wahres Sprungbrett der Phantasie.
Carl Spitteler (1845 - 1924)
Ich will nicht mehr unterscheiden, nicht zergliedern die Gestalten, die Töne, die Farben ihres Himmels und ihrer Erde; Ein Lied, Ein unnennbares, untheilbares Bild ströme sie mir durch Aug' und Ohr, und fülle meine lechzende Seele mit der Wonne, die keine Zunge stammeln kann! Dies ist die allgemeine Zauberei der schönen Natur, Allen fühlbar, wenn gleich nicht von Allen erkannt; die wohlthätige Macht, die uns Alle hält und nährt und erfreuet, und deren Wirkungen die Vernunft nicht fassen kann; denn des Genusses Gränze ist Zergliederung des Eindrucks.
Georg Forster (1754 - 1794)
Versenke dich in den Himmel, das Wasser, die Bäume, die Töne und Düfte der Natur. Jedes an sich ist schön. Es gibt nichts was nicht Spuren der Lieblichkeit, Wohllaut und Ebenmaß trüge!
Charles Kingsley (1819 - 1875)
 ... Das Wochenende war ziemlich nass, wir hatten viele Regengüsse und der Garten und die Natur haben sich gefreut!...
... Im Beet geht es richtig voran, die Rosen sind voller Knospen und die Schwertlilien versprechen auch ein kleines Blütenmeer ...
... gestern hatte ich über 40 Knospen gezählt! ...
... ich bleibe gespannt und werde natürlich Bilder machen 😃...

Euch allen einen guten Start in die neue Woche!
Am Mittwoch ist schon der 1.Mai, wie schnell die Zeit doch vergeht!
Allen, die in den Mai tanzen wollen, wünsche ich ganz viel Spaß dabei!

♥ Liebe Grüße Claudia ♥