Handgestricktes, GenÀhtes und Holzarbeiten

Handgestricktes, GenÀhtes und Holzarbeiten

Mittwoch, 2. Dezember 2020

Wundersame BEGEGNUNG ..... oder .... GRUPPENKUSCHELN 🐞😄...Lebendige Natur ....

 ... Zuallererst einmal : ....
... ein ganz 💖💖💖-liches ....
... fĂŒr all Eure liebe Worte und WĂŒnsche zu meinem 10.Bloggeburtstag! ...
... Ich habe mich sehr ĂŒber jedes einzelne Wort sehr gefreut!...
... Schön, daß ihr alle da seid! ...
🐞🐞🐞🐞🐞🐞🐞
... beim letzten Mama-Besuch habe ich im Garten unser Wasserbassin abgedeckt fĂŒr den Winter ...
... dabei hatte ich eine kuschelige Begegnung!!!...
... in dem Wellmaterial fand ich beim aufrollen diese kuschelige Ansammlung! ...
... ich dachte zuerst, ach herrjeh, die wollten hier ĂŒberwintern und sind alle tot ...
... ABER NEIN!!!...
... kaum waren sie am Tageslicht, kam Leben in die Gruppen und innerhalb einer halben Stunde waren alle verschwunden und hatten sich ein neues PlÀtzchen gesucht! ...
... dieses Gruppenbild zeigt auch sehr schön, wieviel verschiedene Arten miteinander leben ...
Wen anders als die Natur können wir fragen, um zu wissen, wie wir leben sollen, um wohl zu leben?
Christoph Martin Wieland (1733 - 1813)
"Auf der Suche nach geeigneten Winterquartieren sitzen sie im Herbst in teils großen SchwĂ€rmen auf BalkongelĂ€ndern, HauswĂ€nden und Pflanzen. Den Winter ĂŒber machen sie es sich am liebsten in Mauerritzen oder Dachsparren gemĂŒtlich." ( Quelle Nabu )
... Ritzen, Spalten und andere Möglichkeiten gibt es rund um das Bassin genug und ich bin guter Hoffnung, daß sie einen schönen neuen Platz gefunden haben! ...
... Sorry, daß ich Euch in Eurer Ruhe gestört habe 😔...
🐞🐞🐞🐞🐞🐞🐞
... der meteorologische Winter hat ja schon begonnen ...
... dennoch ist auch in dieser Zeit viel Leben im Garten und der Natur ...
... ein bischen davon konnte ich einfangen ...
... die STERNMAGNOLIE hat wieder viele neue Knospen ausgebildet und wartet auf ihre Zeit ...
... die sehr alte ROSE hat noch geblĂŒht und trĂ€gt noch neue Knospen ...
... ob sie sich noch öffnen, ich weiß es nicht, wenn es nochmal mild wird??? ...
... am BLAUREGEN, den wir in diesem Jahr einmal wieder ganz bis aufs Holz heruntergeschnitten haben ...
... sind herrliche MOOSE und FLECHTEN gewachsen ...
... ich stelle mir immer dann vor, was hier wohl fĂŒr kleine Wesen, Feen und Wichtel drin wohnen könnten *schmunzel* ....
(... das ist das Kind in mir *lach* ...)
Vollendete Natur muß in dem Menschenkinde leben, eh es in die Schule geht, damit das Bild der Kindheit ihm die RĂŒckkehr zeige aus der Schule zur vollendeten Natur.
Friedrich Hölderlin (1770 - 1843)
... die TRAUBEN sind lĂ€ngst geerntet und gegessen, ein paar  HĂ€ngel blieben fĂŒr die Insekten hĂ€ngen ...
...das Laub vom WINTERJASMIN hat sich an einigen Spitzen dunkelrot gefĂ€rbt, was fĂŒr eine herrliche Farbe ...
... dazu das leuchtende GELB seiner schönen kleinen BlĂŒten 😍...
... und dann war da noch dieser wunderschöne und interessante PILZ, am Fuß der japanischen BlĂŒhkirsche ...
... ich habe lange gesucht, aber leider keinen Namen gefunden ...
... ist es ein SCHÜPPLING;ein RISSLING, ist es eine Art PARASOL? ICH hab keine Ahnung!...
... ich wollte ihn aber auch nicht ausbrechen, um darunter zu schauen ...
... hat jemand von Euch eine Ahnung? ...
... liebe TIGER-RITA (Kreasoli ) , Du vielleicht? 😀...
Betrachtet der Mensch die Natur und das Leben mit einer fĂŒr alles Schöne empfĂ€nglichen Seele, offenen Auges und ohne Eigennutz, dann werden sie ihm auch viel VergnĂŒgen bereiten.
Alexander Iwanowitsch Herzen (1812 - 1870)

💖🐞🍀💖🍀🐞💖
Ich wĂŒnsche Euch allen
einen schönen und freundlichen
Wochenteiler
in dieser ersten Adventswoche!
Paßt auf Euch auf und bleibt gesund!
💖🐞🍀💖🍀🐞💖
 
♥ Liebe GrĂŒĂŸe Claudia ♥

Kommentare:

  1. Ah, jetzt habe ich auch mal ein Bild von Dir! Wenn auch nur von hinten. Man hat ja keine Vorstellung vorher.
    Sehr spĂ€te Erscheinung, dieser Pilz, falls es das ist was ich vermute. Aber dazu mĂŒsste man natĂŒrlich schon ein paar Merkmale vor Ort vergleichen. Z.B.: Hat er Röhren oder Lamellen?...usw usw
    Du weißt ja, FERNDIAGNOSE ist nicht gut.
    Aber Deine Bilder und SprĂŒche sind es!

    Liebgruß,
    Tiger
    🐯

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Hallo liebe Tiger,
      hihi, das bin ich gar nicht *schmunzel* .... lange Haare gehen gar nicht, hab sie raspelkurz *lach*
      Ja, ich war auch erstaunt, daß so spĂ€t noch ein Pilz hervorkommt! Wie ich schon schrieb, er ist zu schön, daher habe ich ihn nicht abgemacht, um zu schauen, ob er Lamellen oder Röhren hat .... Es hĂ€tte ja können sein, daß Du allein schon beim Anblick des schönen Hutes eine Ahnung gehabt hĂ€ttest ;O)
      Es freut mich, daß Dir Bilder und SprĂŒche wieder gefallen haben, herzlichen Dank!
      ♥️ Allerliebste GrĂŒĂŸe, Claudia ⭐♥️

      Löschen
    2. Mit Spiegel gucken ob Lamellen oder Röhren. So macht man das! 😁

      Löschen
    3. Hihi, schon klar, hatte ich auch dran gedacht, dann kam der Regen ...
      Na mal schauen, vielleicht steht er beim nÀchsten Mal noch ;O)

      Löschen
    4. Du bist doch nicht aus Zuckerwatte!đŸ€­đŸ€Ł

      Löschen
    5. Aber nein, keines Falls đŸ€­đŸ€Ł

      Löschen
  2. Wenn Röhren KÖNNTE es ein Strubbelkopfröhrling sein.đŸ€”đŸ˜

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Oh, das klingt schön, Strubbelkopf *Lach* ... er hatte ja auch nur einen kurzen Stiel, hatte schon fast druntergelegen ( ohne Spiegel), konnte aber nichts erkennen ....

      Löschen
  3. Wie das wusselt ich wusste nicht dass die so leben können in der KĂ€lte und was du fĂŒr wunderschöne und bezaubernde Bilder aus dem Garten mit gebracht hast. Ja auch jetzt gibt es schöne Impulse immer noch.
    Ich wĂŒnsche dir eine schöne Adventwoche!
    Lieben Gruss Elke

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Liebe Elke,
      ich wußte zwar, daß die sich zum ĂŒberwintern so zusammengesellen, hĂ€tte aber nie erwartet, das aus nĂ€chster NĂ€he sehen zu dĂŒrfen!
      Herzlichen Dank fĂŒr Deine lieben Worte!
      ♥️ Allerliebste GrĂŒĂŸe, Claudia ⭐♥️

      Löschen
  4. Was fĂŒr schöne Fotos das wieder sind.
    Soooo viele KĂ€fer, huch. Und alles Exoten, soweit ich erkennen kann, oder?

    Nana

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Herzlichen Dank liebe Nana! Es waren auch ein paar hiesige dabei, wie ich spÀter erkennen konnte ;O)
      ♥️ Allerliebste GrĂŒĂŸe, Claudia ⭐♥️

      Löschen
  5. Das ist ja sĂŒĂŸ. Ich erinnere mich das ich vor Jahren unzĂ€hlige
    KĂ€fer im Fensterrahmen entdeckt habe :))
    Sie sehen auf jeden Fall sehr ungewöhnlich aus ;)
    LG heidi

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Ja, das stimmt, ein sehr ungewöhnliches Bild war das liebe Heidi! Freut mich, daß Dir die Bilder gefallen haben, herzlichen Dank!
      ♥️ Allerliebste GrĂŒĂŸe, Claudia ⭐♥️

      Löschen
  6. Liebe Claudia,
    auch bei Deiner Mama gedeiht alles wunderbar, ob Flora oder Fauna. Die Moose verlocken wirklich zu Überlegungen bezĂŒglich Wichtel und Elfen, als Kind bin ich deshalb auch gerne durch den Wald gestreift und habe mir meine eigenen Gedanken zu den Waldbewohnern gemacht.
    Danke fĂŒr die schönen Bilder und eine schöne restliche Woche
    Erna

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Liebe Erna,
      oh ja, diese Moose und Flechten entlocken mir auch immer wieder zauberhafte Gedanken *lĂ€chel* Hab herzlichen Dank fĂŒr Deine lieben Worte!
      ♥️ Allerliebste GrĂŒĂŸe, Claudia ⭐♥️

      Löschen
  7. Da hĂ€tte ich ja auch einen Schreck bekommen. WĂŒnschen und hoffen wir, das die kleinen KĂ€fer schnell ein neues Winterquartier finden. Mosse und Flechten an BĂ€umen finde ich auch immer faszinierend ... und natĂŒrlich wohnen da kleine Wichtel, Elfen ...
    LG GUndi

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Liebe Gundi, ich bin sicher, die KĂ€ferschar hat ganz schnell ein neues Winterquatier gefunden :O) Herzlichen Dank fĂŒr Deine lieben Worte!
      ♥️ Allerliebste GrĂŒĂŸe, Claudia ⭐♥️

      Löschen
  8. If I have not yet gratulated you for your 10th blog anniversary, I’ll do it know: warm congratulations and thank you for your lovely posts my dear friend Claudia ❤️ So many ladybugs - unbelievable. Beautiful photos every one.

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Thank you so much for your kind words, Riitta, my dear friend!
      So lovely th have you here, and I am also glad, that I found you and your wonderful blog!
      ♥️ Love and hugs, Claudia ⭐♥️

      Löschen
  9. Liebe Claudia,
    Ja die Pilze kan man so nicht beurteilen, da hat die KREASOLI auch schon ihre Punkte dazu geschrieben. Bei uns gibt es heir auch noch Pilze im Garten und es hat schon gefroren...
    Lieber Gruß,
    Mariette

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Liebe Mariette,
      ja, es ist nicht einfach, aus der Ferne einen Pilz zu bestimmen, ich wollte ihn aber nicht zerstören, ich denke, ein Blick auf den Stiel und die Lamellen oder Röhren hÀtten seinen Namen ans Licht gebracht!
      ♥️ Allerliebste GrĂŒĂŸe, Claudia ⭐♥️

      Löschen
  10. So viele MarienkÀfer auf einem Platz hab ich auch noch nie gesehen.
    Einen Winterjasmin haben wir auch im Garten, der blĂŒht schon stellenweise sehr schön. Wir mögen ihn sehr.
    Liebe GrĂŒĂŸe
    Angela

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Live hatte ich selber solche Gruppen auch noch nie gesehen liebe Angela!
      Ja, der Winterjasmin blĂŒht jetzt schon recht schön!
      ♥️ Allerliebste GrĂŒĂŸe, Claudia ⭐♥️

      Löschen
  11. Hihi, fĂŒr unsere Rita hĂ€ttest du lieber ein Makrobild schiessen mĂŒssen. So viele Marinies hab ich noch nie gesehen. Herzlichst Kirsten

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Hihi, da magst Du Recht haben liebe Kirsten :O) Beim nĂ€chsten Fund werde ich dran denken, herzlichen Dank fĂŒr Deine lieben Worte!
      ♥️ Allerliebste GrĂŒĂŸe, Claudia ⭐♥️

      Löschen
  12. Liebe Claudia,
    ich wusste gar nicht, dass es so viele verschiedene MarienkĂ€fer gibt, ein tolles Bild. Ich bin gespannt, ob der Pilz noch bestimmt wird, es ist immer interessant zu wissen, welche Sorte da bei uns wĂ€chst. Vielen Dank fĂŒr all die schönen EindrĂŒcke, an denen Du uns immer teilhaben lĂ€sst.
    Liebe GrĂŒĂŸe
    Sigrid

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Liebe Sigrid,
      ich hatte einmal nachgelesen, daß es in Deutschland mittlerweile ĂŒber 70 verschiedene Arten MarienkĂ€fer gibt! Da verwundert einem so ein Bild nicht, oder?
      Herzlichen Dank fĂŒr Deine lieben Worte!
      ♥️ Allerliebste GrĂŒĂŸe, Claudia ⭐♥️

      Löschen
  13. Das sind alles 'Asiatische MarienkĂ€fer', ihnen wird nachgesagt, dass sie unseren Einheimischen 'Siebenpunkt-MarienkĂ€fer' verdrĂ€ngen wĂŒrden? Egal, das MarienkĂ€fer-Kuschelbild ist ja so herzig anzuschauen! auf den ersten Blick dachte ich der Pilz wĂ€re eine Dalie, er sieht in Farbe und Form ganz edel aus? Ganz genau hast du die Natur beobachtet, das was ich sehe gefĂ€llt mir gut. 'ALLES GUTE', wĂŒnsche ich dir auch zum BlogjubilĂ€um, manoman 10 Jahre sind eine lange Zeit!
    LG Heidi

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Ja, ich weiß, liebe Heidi.... aber , es waren auch Siebenpunkte dabei, nur sind die Nahaufnahmen nicht alle was geworden ...
      Herzlichen Dank fĂŒr Deine lieben Worte, auch zum BlogjubilĂ€um :O)
      ♥️ Allerliebste GrĂŒĂŸe, Claudia ⭐♥️

      Löschen
  14. Ha, also sowas habe ich ja noch nie gesehen !
    Was fĂŒr eine originelle Ansammlung.
    NÀhe wÀrmt anscheinend auch das noch so kleine Lebewesen.
    Gruppenkuscheln, dieser Ausdruck passt perfekt.
    Und auch sonst sind dir wieder tolle Naturfotos gelungen !
    Liebe GrĂŒĂŸe
    Jutta

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Liebe Jutta,
      ich kannte solche Gruppenfotos bisher auch nur aus dem Internet!
      Herzlichen Dank fĂŒr Deine lieben Worte!
      ♥️ Allerliebste GrĂŒĂŸe, Claudia ⭐♥️

      Löschen
  15. Die MaikÀfer sind klasse liebe Claudia,
    so viele auf einmal und dann die verschiedenen Sorten, irre.
    Den Pilz kenne ich nicht, aber das sagt gar nichts... grins.
    Dir einen schönen Abend, lieben Gruß
    Nicole

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Liebe Nicole,
      hab herzlichen Dank fĂŒr Deine lieben Worte!
      ♥️ Allerliebste GrĂŒĂŸe, Claudia ⭐♥️

      Löschen
  16. Liebe Claudia,
    das ist ja reizend die vielen MarienkÀfer wie sie kuscheln :) Hab ich so noch nie gesehen.
    Erstaunlich was noch alles blĂŒht, wenn man nur genauer hinschaut. Danke fĂŒr diese wunderschönen EindrĂŒcke!
    Liebe GrĂŒĂŸe und noch eine wunderschöne Restwoche
    Christine

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Liebe Christine,
      ja, man kann soviel entdecken, wenn man genau hinschaut, auch im Winter!
      Herzlichen Dank fĂŒr Deine lieben Worte!
      ♥️ Allerliebste GrĂŒĂŸe, Claudia ⭐♥️

      Löschen
  17. Liebe Claudia,

    da sieht man mal, dass es doch geht mit dem Zusammenleben. Solch eine Ansammlung ist aber echt eine Überraschung. Schön sind Deine Bilder. Herrlich was Du da so alles einsammeln konntest.

    Liebe GrĂŒĂŸe
    Jutta

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Liebe Jutta,
      ja, das war wirklich eine schöne Überraschung mit dem Gruppenbild :O)))
      Auch Dir herzlichen Dank fĂŒr Deine lieben Worte!
      ♥️ Allerliebste GrĂŒĂŸe, Claudia ⭐♥️

      Löschen
  18. Liebe Claudia,
    du Ruhestörerin - empört guck! (Nein, nur Spaß.)
    Das sind wirklich viele MarienkĂ€fer und ich hoffe sehr, sie haben alle ein neues sicheres PlĂ€tzchen zum Überwintern gefunden. Es ist ja jetzt schon ziemlich spĂ€t im Jahr.
    Wie dick die Knospen der Magnolien schon wieder sind, darĂŒber habe ich mich gerade gestern auch gewundert. Die Natur ist wirklich ein Wunder.
    Claudiagruß

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Liebe Claudia,
      Du wirst lachen, das dachte ich auch erst ĂŒber mich *lach* ... aber, es half ja nichts.... sie waren so schnell verschwunden,und ich bin sicher, sie haben jetzt einen schönen neuen Überwinterungsplatz, wo sie nicht mehr gestört werden!
      Hab herzlichen Dank fĂŒr Deine lieben Worte!
      ♥️ Allerliebste GrĂŒĂŸe, Claudia ⭐♥️

      Löschen
  19. Das ist ja irre, ich glaube ich wÀre im ersten Moment schon erschrocken. So eine Ansammlung habe ich auch noch nie gesehen...Gruppenkuscheln *gg*

    So, und beim nÀchsten Herzerl möchte wir dann bitte dich mit raspelkurzem Haarschnitt mal von hinten sehen, gell ;-)

    Dir noch einen schönen Tag und liebe GrĂŒssle

    N☼va

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. ICh dachte zuerst ja was ganz anderes *grins*, aber das schreib ich hier nicht *lach* ... Liebe Nova, ich habe eine solch große Ansammlung auch zuvor noch nie in Echt gesehen!
      Herzlichen Dank fĂŒr Deine lieben Worte, an dem gewĂŒnschten Bild werde ich mal arbeiten *schmunzel*
      ♥️ Allerliebste GrĂŒĂŸe, Claudia ⭐♥️

      Löschen
  20. so viele marienkĂ€fer hab ich nur mal in dĂ€nemark am strand gesehen. da wurden wir regelrecht ĂŒberfallen und sie haben sogar gebissen ;)!! wir mussten wirklich flĂŒchten! aber das war kein winterschlafplatz sondern einfach eine kleine ĂŒberbevölkerung ;)!
    die bilder sehen jedenfalls sehr lustig aus! und ich bin sicher, dass unter den schönen moosstÀmmen elfen und wichtel wohnen!!!
    liebe grĂŒĂŸe
    mano

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Oh, liebe Mano, sie haben gebissen? DAs hab ich bei MarienkÀfern noch nie erlebt, aber, von solchen regelrechten Plagen habe ich schon gelesen, aber noch nie erlebt!
      Ich danke Dir herzlich fĂŒr Deine lieben Worte!
      ♥️ Allerliebste GrĂŒĂŸe, Claudia ⭐♥️

      Löschen
  21. Meine liebe MarienkÀfer-Fotografin Claudia,
    uhiii so eine Horde an MarienkÀfer habe ich auch noch nie gesehen. Sieht voll niedlich aus.
    Dann hoffe ich sehr, sie kommen gut durch den Winter und erfreuen uns im nÀchsten Jahr wieder:)
    Liebe GrĂŒĂŸe
    Andrea ♥

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Meine liebe Andrea, hab herzlichen Dank fĂŒr Deine lieben Worte! Ich bin auch gespannt, wieviel davon wir im FrĂŒhjahr wieder sehen können!
      ♥️ Allerliebste GrĂŒĂŸe, Claudia ⭐♥️

      Löschen
  22. Liebe Claudia

    ich denke sie sind in der Winterstarre und bleiben bis sie Hunger haben in dieser festen Verbund. Die Gartencollagen sind wieder herrlich - besonders die Baummoose und kleinen Felchten sind zauberhaft!

    Herzliche GrĂŒĂŸe von Senna

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Liebe Senna,
      ja, sie sind sicher wieder so in der Gruppe zusammen, nur an einem neuen Ort :O)
      Herzlichen Dank fĂŒr Deine lieben Worte!
      ♥️ Allerliebste GrĂŒĂŸe, Claudia ⭐♥️

      Löschen
  23. die MarienkĂ€fer haben bei euch im Garten also einen großen Treffpunkt eingerichtet :-)
    Bei uns auf dem Balkon sind auch immer mal wieder einige anzutreffen - aber das sind alles eher EinzelgÀnger ;-)
    Schön sind die Bilder mit den Krabblern, Blumen und dem schönen Pilz. Und die Texte dazwischen mag ich auch wieder sehr.
    Es hat wieder viel Freude gemacht hier zu sein :-)

    Herzliche GrĂŒĂŸe von Heidi-Trollspecht

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Ja, liebe Heidi, so sah es aus :O) War mir gÀnzlich unbekannt, und gab es auch in dieser Form noch nie zuvor!
      Ich danke Dir herzlich fĂŒr Deine lieben Worte, schön, daß Dir Bilder und Texte wieder gefallen haben!
      ♥️ Allerliebste GrĂŒĂŸe, Claudia ⭐♥️

      Löschen
  24. Sehr schöne Fotos. Und so viele MarienkÀfer habe ich noch nie gesehen. Und dann auch noch so unterschiedlich.
    LG, Diana

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Herzlichen Dank liebe Diana, so ging es mir auch!
      ♥️ Allerliebste GrĂŒĂŸe, Claudia ⭐♥️

      Löschen

♥ HERZLICHEN DANK FÜR DEINE LIEBEN WORTE!♥
Auch wenn ich nicht immer antworten kann, freue ich mich ĂŒber jeden lieben Kommentar von Euch!
+++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++
Auf Grund der neuen Datenschutzrichtlinien ist dies bitte zu beachten: Mit der Nutzung der Kommentarfunktion erklÀrst Du Dich mit der Speicherung und Verarbeitung Deiner angegebenen Daten durch diese Webseite einverstanden.

Beim Setzen eines Hakens fĂŒr weitere Benachrichtigungen auf Folgekommentare erklĂ€rst Du Dich ebenfalls einverstanden, dass evtl. personenbezogene Daten abgespeichert werden können.

Hier könnt ihr NÀheres nachlesen:
DatenschutzerklÀrung von google
DatenschutzerklÀrung von mir
+++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++
Kommentare, die Direktlinks zu unbekannten, bzw. unersichtlichen Seiten ( ohne erkennbare URL-Adresse ) beinhalten, werden aus SicherheitsgrĂŒnden direkt gelöscht.