Handgestricktes, Genähtes und Holzarbeiten

Handgestricktes, Genähtes und Holzarbeiten

Mittwoch, 3. Februar 2016

Backen mit Kindern ...FASCHINGSBRÖTCHEN ....und ein Gedicht ...



ZUTATENLISTE
Füllung:
etwa 70 g Vollmilchschokolade

Hefeteig:
375 g Weizenmehl
1 Pck.Trockenhefe
50 g Zucker
1 Pck.  Vanillin-Zucker
50 g weiche Butter oder Margarine
1 Ei (Größe M)
150 ml Milch
3 geh. Dekor-Konfetti
Zum Verzieren:
100 g Puderzucker
etwa 3 EL Wasser Back- und Speisefarbe
, z. B. Rot, Blau, Grün
etwas  Dekor-Konfetti

Für das Backblech: 
Backpapier 

Für die Füllung Schokolade in 15
Stücke brechen.  Backblech mit Backpapier belegen. Backofen vorheizen.
Ober-/Unterhitze: etwa 180°C
Heißluft: etwa 160°C

Hefeteig: 
Mehl mit Trockenhefe sorgfältig mischen. Füge
Zucker, Vanillin-Zucker, Butter oder Margarine, Ei und Milch hinzu. Alles mit einem Mixer (Knethaken) auf mittlerer Stufe in etwa 2 Min. zu einem
glatten Teig verrühren. Füge nun das Dekor-Konfetti hinzu und knete es kurz unter.
Den Teig auf leicht bemehlter Arbeitsfläche zu einer 30 cm langen Rolle formen.
Die Rolle in etwa 15 gleich große Stücke schneiden. In jedes Teigstück ein
Stück Schokoladedrücken und  runde Brötchen daraus formen. Die Brötchen auf das Backblech setzen und  in den Backofen auf die mittlere Schiene schieben.
Backzeit: etwa 15 Min.
Die Brötchen nun auf einen Kuchenrost legen und abkühlen lassen.
Verzieren:
Puderzucker in ein Schälchen sieben und ihn mit dem Wasser zu
einem dickflüssigen Guss verrühren. Verteile den Guss auf 3 kleine Schälchen und färbe
den Guss mit den Back- & Speisefarben rot, blau und grün ein. Bestreiche die
Brötchen mit Guss und streue sofort Dekor-Konfetti darauf. Lass den Guss
trocknen.
Und nun
Viel Spaß beim backen, Guten Appetit und fröhliche Karnevals- und Faschingstage, allen von Euch, die feiern :O)

Und für Euch alle habe ich noch dieses schöne Gedicht :
 
Karneval

Auch uns, in Ehren sei's gesagt,
Hat einst der Karneval behagt,
Besonders und zu allermeist
In einer Stadt, die München heißt.
Wie reizend fand man dazumal
Ein menschenwarmes Festlokal,
Wie fleißig wurde über Nacht
Das Glas gefüllt und leer gemacht,
Und gingen wir im Schnee nach Haus,
War grad die frühe Messe aus,
Dann können gleich die frömmsten Frau'n
Sich negativ an uns erbau'n.
Die Zeit verging, das Alter kam,
Wir wurden sittsam, wurden zahm.
Nun sehn wir zwar noch ziemlich gern
Die Sach' uns an, doch nur von fern
(Ein Auge zu, Mundwinkel schief)
Durchs umgekehrte Perspektiv.
Wilhelm Busch (1832-1908)

 Euch allen einen wunderschönen Tag und fröhliche
närrische Tage!

( Wir sehen es mittlereile mehr, 
wie in dem Gedicht von Herrn Busch ;O) ...) 

♥ Liebe Grüße Claudia ♥

Kommentare:

  1. Guten Morgen liebe Claudia,
    die sehen ja schön und lustig bunt aus, aber den Ausdruck Faschingsbrötchen hab ich noch nie gehört, sehen aus wie Krapfen sind aber keine wegen dem Backen im Backofen oder?
    Oh je mit Kindern backen :-)).
    Das ist nix fürs Reserl geht das auch ohne Kinder?
    Liebe Grüße von demselbigen

    AntwortenLöschen
  2. Guten morgen liebe Claudia, na deine Brötchen sehen ja lustig aus. Danke fürs Rezept muss ich mir merken. Ja die närrische zeit geht bei mir spurlos vorüber, mochte schon als Kind nicht das man mich in ein faschingskostüm steckte :)
    Heute soll auch bei ubs Schnee kommen,na ich glaube nicht mehr daran :)
    Wünsche dir einen feinen tag mit herzlichen Grüßen Anna

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Guten Morgen, liebe Anna, danke schön! Hihi, oh doch, als Kind liebte ich Fasching und das Verkleiden sehr. Heute hab ich auch lieber meine Ruhe *schmunzel*
      Schnee, ja, und Graupel sind nochmal angesagt, aber ich denke, bei uns wird das eher wieder nur Regen sein ...
      Ich wünsche Dir auch einen schönen Tag !
      ♥ Allerliebste Grüße, Claudia ♥

      Löschen
  3. guten morgen liebe claudia,
    echt lustig (und lecker) schauen diese faschingsbrötchen aus!
    glg
    margit

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Guten Morgen, liebe Margit,
      danke schön, ist mal was anderes, als immer nur die üblichen Berliner oder Krapfen, wie sie genannt werden ;O)
      ♥ Allerliebste Grüße, Claudia ♥

      Löschen
  4. knallige kreppel (<-- sagt man in hessen dazu) :-)
    lg und einen tollen mittwoch
    anja

    AntwortenLöschen
  5. Guten Morgen liebe Nachbarin,
    ich wünsche dir ein paar närrisch schöne Tag.
    Herzliche Grüße, deine Martina

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Hallo, liebe Nachbarin :O)
      Danke schön! Wir werden die Närrischen Tage ganz ruhig und gemütlich verbringen ;O)
      ♥ Allerliebste Grüße, Deine Claudia ♥

      Löschen
  6. Hihihi...wie witzig! Die sehen ja klasse aus! Dann rufe ich mal ein lautes HELAU.....und starte in den Faschingsendspurt....mit Kindern kommt man da irgendwie nicht drum rum.....
    Lieben Gruß
    Gisi

    AntwortenLöschen
  7. Hmmm, das hört sich lecker an - nicht nur für Kinder.
    Das muss ich unbedingt ausprobieren!
    Danke für das Rezept.
    LG sigrid

    AntwortenLöschen
  8. Guten Morgen Claudia,
    die sehen ja lustig aus.
    Aber ich bin nunmal ein totaler Faschingsmuffel - aber für die Kids hab ich immer dekoriert und eben halt Faschingskrapfen gekauft und auch zu den Kinderfaschingsveranstaltungen gegangen.

    Zum Glück wollten Sie nur einmal.

    LG
    Ursula

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Hallo, liebe Ursula,
      wir mittlerweile auch ;O) Klar, für die Kinder, da muss man das schon machen :O) Wir waren als Kinder auhc immer ganz wild auf diese Zeit ;O)
      ♥ Allerliebste Grüße, Claudia ♥

      Löschen
  9. Lustig buntes Gebäck!
    An der Fastnacht habe ich nicht viel. Ich gehe nur den Umzug gucken im Ort.
    Schöne passende Gedichte suchst und findest du immer. Finde ich Klasse!
    Ich wünsche dir einen schönen Tag,
    Liebe Grüße Conni

    AntwortenLöschen
  10. Liebe Claudia,
    wieder so ein tolles Gesicht, das ich - obwohl wir "Wilhelm Busch-Fans" sind, noch nicht kannte.
    Die Brötchen sehen so lecker aus und sind superschnell gemacht. Vielen Dank für das Rezept :-)
    Liebe Grüße Ina

    AntwortenLöschen
  11. Helau liebe Claudia
    nah das sind ja tolle bunte Brötchen die ich auch gerne essen würde!
    Danke für das Rezept!
    Helau rufe ich noch beim gehen mit lieben Grüsse aus dem Norden
    Elke

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Hallo, liebe Elke,
      danke schön :O) Würd ja eins rübermailen, wenn das gehen würde *schmunzel*
      ♥ Allerliebste Grüße, Claudia ♥

      Löschen
  12. Liebe Claudia,
    die bunten, fröhlichen Brötchen sehen zum anbeißen aus! Hab lieben Dank für das Rezept!
    Das Gedicht von Busch ist süss......
    Ich habe noch eine scheue Frage: Hast du meine Mail bekommen?
    Herzensgrüassli
    Yvonne

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Liebe Yvonne,
      vielen Dank und gern geschehen :O)
      Ja, ihc hab Deine Mail bekommen, danke schön! Bin nur noch nicht zum antworten gekommen, sorry!!!
      ♥ Allerliebste Grüße, Claudia ♥

      Löschen
  13. Guten Morgen liebe Claudia,
    ooohh, Deine Faschingsbrötchen sehen sooo lecker aus! Tolles Rezept :)
    Ich wünsche Dir einen wunderschönen Tag mit hoffentlich etwas Sonnenschein!
    Ganz liebe Grüße an Dich,
    Duni

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Hallo, liebe Duni,
      danke für Deine lieben Zeilen!
      Ich wünsche Dir noch einen gemütlichen Nachmittag! Die Sonne war am Vormittag ein wenig zu sehen, jetzt wird es immer dunkler und es regnet - mal wieder ...
      ♥ Allerliebste Grüße, Claudia ♥

      Löschen
  14. Die Faschingsbrötchen schauen total lecker aus. Hier im Norden merkt man vom Fasching kaum etwas. Aber die Brötchen können bestimmt auch so gute Laune zaubern.
    Hier scheint die Sonne bei Wind und 3°C.
    Winkegrüße Lari

    AntwortenLöschen
  15. hmmmm... sehen läääcker aus... zum Reinbeißen!
    Einen lustigen Tag wünsche ich dir, liebe Claudia und
    liebe Grüße, Karin

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Hi Claudia. THANKS for sharing...good, very good!! Have a happy day!! ;) BYE. NI

      Löschen
    2. Hi NI; thank you ! Have a great day too!
      Hugs, Claudia

      Löschen
  16. WOW Claudia, die schauen wirklich nach Fasching aus!

    Ich wünsche Dir einen wunderschönen Tag,
    Doris

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Hihi, stimmt,liebe Doris, dem bunten Konfetti sei dank :O)
      Ich wünsche Dir auch noch einen gemütlichen Nachmittag!
      ♥ Allerliebste Grüße, Claudia ♥

      Löschen
  17. Liebe Claudia,
    diese Muffins gefallen nicht nur Kindern, wobei diese sich wohl drum streiten würden. Herrlich bunt und ideal für diese Zeit.
    Liebe Grüße, Erna

    AntwortenLöschen
  18. Ab morgen geht es hier los!
    Lecker sehen deine Konfetti-Brötchen aus! LG mila

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Liebe Mila,
      dann wünsche ich Euch ganz viel Spaß und eine tolle und lustige Zeit!
      Danke für Deine netten Worte! Die Brötchen sind auch super lecker ;O)
      ♥ Allerliebste Grüße, Claudia ♥

      Löschen
  19. Hallöchen Claudia. Sehr lecker sehen deine Faschingsbrötchen aus. So schön bunt das richtige für Kinder. Brauche mit meinen Kindern nicht mehr zu backen. Die backen jetzt allein. HIiiiiiiiii Oh ich habe gern gefeiert, bin jetzt auch ruhiger geworden. Hiii. Alles zu seiner Zeit.
    Schönen Tag wünsche ich dir heute ist wenigstens trocken. Liebste GRüße Jana.

    AntwortenLöschen
  20. Hallo Claudia, die sehen sehr süß aus - werde ich mir für den nächsten Kindergeburtstag merken. Danke fürs Rezept.

    LG Karin

    AntwortenLöschen
  21. Hallo Claudia
    Danke fürs Rezept.. irgendwie ist die Fasnacht bei mir noch nicht angekommen, ich suche sie halt auch nicht!
    Sei lieb gegrüsst von Bea

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Liebe Bea,
      diese Brötchen kann man auhc einfach als gute Laune Brötchen backen ;O) Nicht nur zur Faschingszeit!
      ♥ Allerliebste Grüße, Claudia ♥

      Löschen
  22. ah, auch im Teig ist Konfetti drin, das sieht sicher witzig aus beim Hineinbeißen!
    lg

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Ja genau, liebe Friederike, da sieht sehr lustig aus :O)
      ♥ Allerliebste Grüße, Claudia ♥

      Löschen
  23. Die sehen echt köstlich aus :)

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Danke, liebe Ti!
      ♥ Allerliebste Grüße, Claudia ♥

      Löschen
  24. Wunderbar ist Dir die Leckerei gelungen und die ist für Jung und Alt sehr bekömmlich !!!
    Vielen Dank auch für das Gedicht !!
    Herzliche Grüße Renate

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Liebe Renate,
      danke schön! Es freut mich, daß Dir Rezept und Gedicht gefallen haben!
      ♥ Allerliebste Grüße, Claudia ♥

      Löschen
  25. Hallo Claudia,
    Deine Faschingsbrötchen sehen toll aus und damit könnte mir Fasching dann vielleicht auch gefallen. Ansonsten halten wir das aber auch eher wie in Wilhelm Busch Gedicht und "sehn die Sach' uns an, doch nur von fern" :-) Danke für das Rezept!
    Herzliche Grüße
    Silke

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Liebe Silke,
      danke für Deine lieben Zeilen! Ja, genau, bei uns läuft das auch eher so, wie Wilhelm Busch das in seinem Gedicht beschreibt! Aber, leckere Brötchen kann man sich ja auch trotzdem backen ;O)
      ♥ Allerliebste Grüße, Claudia ♥

      Löschen
  26. Dear Claudia, oh how delicious your carnival buns look. Such a good recipe thank you for sharing. Your poem is awesome. Such a talent you are my friend. Have a blessed weekend ahead!! Hugs and joys. XO

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Hi, dear Celeste, thank you for your so kind words again! Gald you like this funny post :O)
      Wishing you a great weekend ahead too, my dear friend!
      Love, hugs and blessings,
      Claudia xo

      Löschen
  27. Lecker sehen sie aus...deine Pfannkuchen! Ich beschränke mich in der Faschingszeit vor allem auf das verstärkte Pfannkuchenessen...;-). LG Lotta.

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Danke, liebe Lotta! Ach, ich laß das lieber ...so ab und zu mal einen, ja, aber dann reicht es mir auch wieder für eine ganze Zeit *schmunzel* ... ich mag es doch lieber herzhaft ;O)
      ♥ Allerliebste Grüße, Claudia ♥

      Löschen
  28. Die sehen ja zum Anbeißen lecker aus.......
    Ganz liebe Grüße,
    Anja

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Danke schön, liebe Anja!
      ♥ Allerliebste Grüße, Claudia ♥

      Löschen
  29. Liebe Claudia,

    das sieht echt lecker aus und so schön bunt :-)). Ich kenne sie auch nur unter dem Namen: Krapfen oder Berliner, gerade zur Faschingszeit ein MUSS :-)). Ich habe auch schon welche selbst gemacht, sie sind wirklich sehr schmackhaft.

    Helau
    die Kerstin

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Liebe Kerstin,
      danek schön. Nun, das hier sind eher süße Brötchen und sind doch einw enig anders als die Berliner, allein schon dadurch, daß sie im Ofen gebacken werden und nicht in der Friteuse ;O)
      ♥ Allerliebste Grüße, Claudia ♥

      Löschen
  30. sehr hübsch! (kriege ich einen ohne Farbe? ;-) bin auch schon lange keine Kind mehr)
    Liebe Grüße!

    AntwortenLöschen
  31. Liebe Claudia,
    ein tolles Rezept und gleich gespeichtert :-)
    Hab doch bald Kindergeburtstage! Da passt es auch!
    Liebste Grüße

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Danke, liebe Urte!
      Ja, genau, die passen nicht nur zu Karneval, sondern auhc bestens zum Kindergeburtstag :O)
      ♥ Allerliebste Grüße, Claudia ♥

      Löschen
  32. Liebe Claudia,
    die Faschingsbrötchen sind der Knaller,
    leider können unsere Enkel
    mit ihren Allergien sowas nicht essen.
    Dafür gefällt mir das Gedicht sehr gut,
    denn ich könnte das genau so unterschreiben,
    nur statt München, Karlsruhe.
    Liebe Grüße
    Nähoma

    AntwortenLöschen
  33. Hello sweet Claudia

    Oh these are so delightful - I am printing your page in colour to take with me to France this year!
    My granddaughters all love to bake - their Maman is a great baker!

    I love that poem too - Wilhelm Busch is a moving writer.

    A warm and happy post dear Claudia

    Love and hugs
    keep warm
    Shane xxx

    AntwortenLöschen

♥ HERZLICHEN DANK FÜR DEINE LIEBEN WORTE!♥
Auch wenn ich nicht immer antworten kann, freue ich mich über jeden lieben Kommentar von Euch!