Handgestricktes, Genähtes und Holzarbeiten

Handgestricktes, Genähtes und Holzarbeiten

Freitag, 13. September 2013

Einfache Tomatensosse ....

... hab ich aus dem ersten Teil der Tomatenernte gemacht ...
 ... Tomaten waschen, kleinschneiden, mit etwas Wasser, Salz und Zucker weich kochen, pürieren, in Gläser füllen und bei 80 ° im Backofen 30 Minuten einkochen ( in einer Auflaufform mit Wasser ) ...
... eine fruchtige Grundsosse für viele leckere Varianten ...
... zum Beispiel ...
... FEURIGE Tomatensosse... 
1 Zwiebel in Öl anschmoren, bis sie leicht gebräunt sind, 2 Knoblauchzehen in dünnen Scheiben  oder klein gehackt beigeben.
1-2 Peperoni , entkernen, in dünne Streifen schneiden und dazugeben und ein paar Minuten mitschmoren.
Ein Glas von der vorbereiteten Sosse dazugeben und alles zusammen 15 Minuten gut köcheln lassen. 

Zum Schluß  frische Kräuter, tum Beispiel Basilikum, Oregano und Petersilie, dazugeben und fertig ist die leckere feurige Variante!


... und dann war da noch ein Grünspecht, der sich allerdings nur ungern ablichten lassen wollte, daher ist das Bild auch nicht ganz scharf ...
... aber es war so lustig, ihm zuzusehen ;O) ...

Euch allen einen schönen Tag und einen guten Start in ein schönes und erholsames Wochenende!

♥ Liebe Grüße Claudia ♥

Kommentare:

  1. Liebste Claudia
    Mmmhhh... so lecker! Deine Tomatensauce sieht wirklich sehr lecker aus. Auch ich hab diesen Sommer zum ersten Mal Tomatensauce eingekocht. Jööööö.... allerliebst das Bild vom Bundspecht.
    Ich wünsche Dir einen guten Start in ein wunderschönes Wochenende. Herzlichst grüsst Dich Yvonne

    AntwortenLöschen
  2. Liebe Claudia,

    na da hast du aber einiges an Vorrat geschaffen.
    Tomatensauce hab ich nun auch noch nie gemacht,
    die Idee finde ich toll.
    Ich hatte auch mal viele Spechte bei mir im Garten und
    im Winter habe ich ihnen einen Erdnusskranz hinaus
    gehängt der war raz faz weg , ich glaube über
    den kompletten WInter haben sie fünf Kränze von mir bekommen,
    das DANKE ERGebnis hierfür war dann das Frühjahr drauf, sie
    bekamen JUNGE in meinem Garten und zeigten sie ganz STOLZ.

    LIebe Grüße
    Birgit

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Liebe Birgit,
      oh, gleich eine ganze Schar! Nun, ab und zu seh ich einen Specht, einen Buntspecht gibt es auch, aber der ist immer zu schnell weg, da kam ich bisher nicht hinterher mit der Kamers *lach*
      Die Tomatensosse hab ich auch zum ersten Mal eingekocht. Geht aber wirklich gut!
      ♥ Allerliebste Grüße,Claudia ♥

      Löschen
  3. Lecker, lecker! Na, in deinen Vorratsraum möchte ich mal spitzen! Einen Grünspecht hatten wir hier auch schon mal. Lies sich aber auch nicht gerne fotografieren.
    LG und schönes Wochenende!
    Astrid

    AntwortenLöschen
  4. Was für eine tolle Idee und es hört und sieht sich einfach an!
    Wir essen ja sehr gerne diese selbst gemachte Sosse.. da werde ich mir für nächstes Jahr mal merken!
    Danke für das ausführliches Erklärung wie es geht, so weis ich wie das funktioniert, also ich selber dachte das geht viel schwer...
    Spechte sind schwer zu fotografieren, ich hatte auch selten Glück sie scharf fotografieren zu können, lustig wie er da so rumhüpft!
    Schönen Tag wünsche ich dir!
    Lieben Gruss
    Elke

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Liebe Elke, danke für Deine lieben Zeilen!
      Ja, das geht wirklich einfach mit der Sosse, und vor allem weiß man auch, was genau drin ist ;O)
      ♥ Allerliebste Grüße,Claudia ♥

      Löschen
  5. guten morgen liebe claudia,
    da warst du aber wieder fleissig. schaust lecker aus - und das rezept ist auch gleich mit dabei. vielen dank!
    herzliche grüße
    margit

    AntwortenLöschen
  6. Oh this sounds yummy. I must try it. I've never heard of it being cooked in the oven before. How far up the jars should the water come?

    AntwortenLöschen
  7. Ohhhh Claudia,

    das sind ganz leckere Saucen geworden, ich mag diese auch sehr gerne !!

    Grünspecht habe ich bei uns überhaupt noch nie gesehen, danke für das Foto !!

    Herzliche Wochenendgrüße Renate

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Liebe Renate, danke schön. Bei uns zeigt sich der Grünspecht auch nur ganz selten, der Buntspecht ist öfter hier, aber zu hektisch *lach*
      Ich wünsch Dir auch ein wunderschönes Wochenende!
      ♥ Allerliebste Grüße,Claudia ♥

      Löschen
  8. Hallo Claudia,
    Danke für das SUPER - Rezept, werde ich mit meinen
    Tomaten auch machen, dann hat man im Winter auch noch den Genuss der eigenen Ernte,
    liebe Grüße
    Hermine

    AntwortenLöschen
  9. Liebe Claudia,
    Deine Tomatensoße sieht sehr lecker aus und das feurige Rezept hört sich auch richtig gut an.
    Wir hatten dieses Jahr kein Tomatenglück, ganz im Gegensatz zum Vorjahr. Schon recht früh begann die Braunfäule und ich musste die Pflanzen entsorgen. Schade. Vielleicht habe ich nächstes Jahr mehr Glück.
    Liebe Grüße
    und komm gut ins Wochenende
    Inge

    AntwortenLöschen
  10. das ist mal eine tolle Idee - Tomatensoße selbst machen für den Vorratsschrank! da kann man auch mal eben nudeln kochen und kann eine leckere UND gesunde soße drüber geben.

    danke :)

    Glg
    halitha

    AntwortenLöschen
  11. Liebe Claudia,

    klingt lecker deine Tomatensoße. Einen netten Besucher hast du da, da staunt man, was man alles in den Gärten entdecken kann, sollte ja eigentlich irgendwo im Wald an den Bäumchen klopfen.

    Ich wünsch dir ein schönes Wochenende

    LG Mela

    AntwortenLöschen
  12. Liebe Claudia,

    was für eine leckere Tomatenausbeutezubereitung :o)
    Ich liebe Tomatensoße! Und die ist bestimmt extrem gut ♥
    Der Herr Grünspecht wird Dir bestimmt heute noch ein Liedchen klopfen ;o)
    Ein schönes Wochenende und liebe Grüße, Elke

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Liebe Elke,
      danke schön, das wünsch ich Dir auch.
      Heut hab ich ihn noch nicht zu Gesicht bekommen, das wird jetzt wieder eine Weile dauern, also, muß ich mir selber ein Liedchen "klopfen" ;O)
      ♥ Allerliebste Grüße,Claudia ♥

      Löschen
  13. Lecker! Zum Einkochen sind mir meine Tomaten immer zu schade, daher essen wir sie nur roh zur Jause und als Salat.
    LG
    Petra

    AntwortenLöschen
  14. Liebe Clauid,

    danke fürs Rezeptchen...ich geniesse z.Zt. täglich meine frischen Tomaten..ich glaub da bleibt nix mehr zum Einköcheln;-).

    LG Klaudia

    AntwortenLöschen
  15. Hallo Claudia.Das ist eine schöne Tomatenverwertung schönes Rezept.Schönes relaxes WE und liebste Grüße Jana.

    AntwortenLöschen
  16. Liebe Claudia,
    So so du bist wieder sehr fleissig gewesen! Dass macht Spass um so seinen Vorrat für den Herbst/Winter an zu legen.
    Den Specht war auch ein besonderer Besucher im Garten.
    Lieber Gruss,
    Mariette

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Danke liebe Mariette!
      Ja, es bringt viel Freude, aus dem eigenen Obst und Gemüse Vorräte für den Winter zu machen, acuh wenn es viel Arbeit ist, aber es ist alle Mühe wert :O)
      ♥ Allerliebste Grüße,Claudia ♥

      Löschen
  17. Liebe Claudia,
    ich werde im Herbst auch zum Eichhörnchen :) Du hast ein Stück Sommer für die grauen Wintertage eingefangen. Ein schönes Wochenende wünscht dir
    Sinchen

    AntwortenLöschen
  18. Liebe Claudia,

    ja, selbstgemachte Tomatensoße ist einfach unschlagbar gut. Die scharfe Variante klingt lecker und feurig. An kalten Tagen gibt sie sicher gute Wärme von innen ab. Fleißig warst Du liebe Claudia, das ist wirklich schön dass Du da ab und zu so einen selten Gast im Garten begrüßen darfst, ihm gefällt es sicher bei Dir.♥

    Viele liebe Grüße und ein wunderbares Wochenende wünscht Dir

    ♥die Kerstin♥

    AntwortenLöschen
  19. Danke auch Dir liebe Kerstin,
    oh ja, die macht schön warm *lach* ...schmeckt aber auch im Sommer ;O)
    ich wünsch Dir ebenfalls ein wunderschönes Wochenende!
    ♥ Allerliebste Grüße,Claudia ♥

    AntwortenLöschen
  20. Oh danke für die Ideen und Rezepte liebe Claudia. ich hab noch viele Tomaten, nun weiß ich was ich mache.

    Liebe Wochenendgrüße
    Angelika

    AntwortenLöschen
  21. Liebe Claudia,
    diese Tomatensosse ließ ich mir auch
    gefallen. Ich würde die mildere Variante
    bevorzugn.
    Ein tolles Foto vom Grünspecht.
    Einen schönen Abend wünscht dir
    Irmi

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Danke liebe Irmi,
      ja, sie ist auch einfach so gut, wie sie eingekocht ist, frisch und fruchtig :O)
      Ich wünsch Dir noch einen gemütlichen Sonntagabend!
      ♥ Allerliebste Grüße,Claudia ♥

      Löschen
  22. Liebe Claudia,
    bei der Riesenernte hast du ja ordentlich Tomatensoße ein kochen können.
    Unsere Ernte war eher bescheiden, zwei Kirschtomaten würde gerade mal einen Fingerhut voll Soße ergeben.
    Liebe Grüße von Tatjana, hab ein schönes Wochenende

    AntwortenLöschen
  23. It looks good and thanks for the tip.

    Hugs

    AntwortenLöschen
  24. Liebe Claudia,
    die Vögelchen aufs Bild zu bekommen ist leider schwer.
    Die Tomatensosse einzukochen kenne ich gar nicht. Ist sie dann so lange haltbar, wie Marmelade...? Das wäre dann ja eine super-geniale Idee.^^
    Schöne Foto hast du von den Gläsern gemacht.
    Liebe Grüße zum Wochenende, Wieczora (◔‿◔) | Mein Fotoblog

    AntwortenLöschen
  25. Hallo Claudia,
    die Tomatensauce ist bestimmt sehr lecker. Im nächsten Jahr pflanze ich auch wieder Tomaten auf der Terrasse an, dann wird hier auch eingekocht. Das Bild von dem Grünspecht gefällt mir, macht immer Freude solche Tierchen im Garten zu beobachten.
    Herzliche Sonntagsgrüße
    Stephie

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Danke liebe Stephie,
      ja, selbstgemacht ist einfach lecker :O) Ich freue mich auch immer über jeses Tierchen, was wir hier zu sehen bekommen!
      Ich wünsch Dir noch einen gemütlichen Sonntagabend!
      ♥ Allerliebste Grüße,Claudia ♥

      Löschen
  26. ....bei deinen tollen, knallroten gläsern, bekomme ich richtig lust, das auch mal selbst zu probieren! dann ist der winter gerettet mit dem konservierten sommergeschmack :-) herzliche waldgrüsse, dunja

    AntwortenLöschen
  27. Liebe Claudia,
    die Tomatensoße sieht so toll aus und schmeckt bestimmt hervoragend.
    Ich koch sie auch gerne ein, so hat man immer was schnelles zur Hand.
    Alles Liebe Andrea.

    AntwortenLöschen

♥ HERZLICHEN DANK FÜR DEINE LIEBEN WORTE!♥
Auch wenn ich nicht immer antworten kann, freue ich mich über jeden lieben Kommentar von Euch!

Kommentare, die Direktlinks zu unbekannten, bzw. unersichtlichen Seiten ( ohne erkennbare URL-Adresse ) beinhalten, werden aus Sicherheitsgründen direkt gelöscht.