Handgestricktes, Genähtes und Holzarbeiten

Handgestricktes, Genähtes und Holzarbeiten

Dienstag, 9. September 2014

Santa Maria .......

 ... nein ... 
... nicht die wunderschöne Insel , die da früher besungen wurde ...
... sondern ...
... die superleckeren Birnen :O) ...
 ... gab es bei uns zu kaufen ...
... ideal zum einkochen für den Winter! ...
 ... da konnte ich nicht widerstehen :O) ...
... Das Fruchtfleisch ist sehr saftig und weich ...
 ... sie haben einen feinen süßen, superleckeren Geschmack ...
.. bei 90° ca 30 Minuten einkochen ...
... Ich hab sie nur mit Wasser und je einem Teelöffel Zucker eingekocht ...
... Sie schmecken ...
... im Obstsalat ...
... in Schokokuchen ...
... zu Grießknödel ... 
... in vielen Salaten ...
... zu vielen Gerichten ...
... einfach so ... 

Jetzt ist aber Schluß mit Einkochen, 
denn die Regale für den Winter sind voll ;O)

Euch allen einen schönen und genußvollen Tag!

♥ Liebe Grüße Claudia ♥

Kommentare:

  1. Guten Morgen liebste Claudia
    Mmmhhhh..... so lecker! Das erinnert mich an meine Kindheit. Meine Mutter hat auch immer Birnen eingekocht.
    Einen glücklichen und sonnigen Tag wünscht Dir Yvonne

    AntwortenLöschen
  2. Wir haben einen ganz alten Birnbaum, total knorrig; aber letztens sind die Kinder rumgeklettert und haben auch ein paar Birnen gefuttert - zum Einmachen reichte das nicht.
    Schöne Vorräte hast du!
    LG Astrid

    AntwortenLöschen
  3. da bist du ja nun bestens für die kalten tage gerüstet und kannst schlemmen wenn andere verzweifelt nach schmackhaftem obst suchen ;-)
    lg anja

    AntwortenLöschen
  4. Die Freude über die gefüllten Regale kann ich dir sehr gut nachempfinden.
    Heute wird verfugt und dann können die Regale auch wieder allen Weck- und Marmeladen-Gläsern eingeräumt werden.
    Lass es dir gut gehen, Birgit

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Oh, das ist schön, liebe BIrgit, daß Eure Vorratskammer nun bald fertig ist und Du sie wieder einräumen kannst!
      Ich wünsche Dir einen schönen und glücklichen Tag!
      ♥ Allerliebste Grüße, Claudia ♥

      Löschen
  5. Liebe Claudia, guten Morgen.
    die klingen ja schon toll, ach du bist so eine fleißige und richtige Hausfrau ich sollte mir mal eine Scheibe abschneiden.
    Pfui Reserl mit deiner schnellen TK-Kost ;-)
    Ich schick dir Busserln liebe Claudia
    herzlichst Tatjana

    AntwortenLöschen
  6. Unser Birnbaum ist leider gefällt worden, weil er gefault war...
    Deine Birnen sehen sehr lecker aus...ich glaube ich muss dann mal kaufen gehen....
    LG Smilla

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Ja, das ist der Lauf der Dinge, liebe Smilla ..... auch unser Birnbaum hatte das Problem, aber schon vor ewigen Zeiten ;O) Zum Glück gibt es ja Märkte, wo man solch leckeren Früchte kaufen kann.
      Ich wünsch Dir noch einen schönen Nachmittag!
      ♥ Allerliebste Grüße, Claudia ♥

      Löschen
  7. Hallo liebe Claudia,
    schon lustig - ich habe bei Santa Maria auch gleich an das Lied gedacht. Ein schöner Name für die Birnen, die sicher sehr gut schmecken. Jetzt kann der Winter kommen ;-)
    Herzliche Grüße,
    Manuela

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Liebe Manuela,
      jetzt bin ich am lachen, denn mir geht das Lied auch, seit ich den Post geschrieben habe, im Kopf herum .....jaja, der liebe Herr Kaiser ..... umdada...umdada..umdada ...*lach*
      Ich wünsch Dir noch einen schönen Nachmittag!
      ♥ Allerliebste Grüße, Claudia ♥

      Löschen
  8. Guten Tag Claudia
    Eingemachtes ist schon etwas gutes.Birnen mit dem Namen Santa Maria habe ich noch nie gehört, tönt so nach Süden.
    Schöner sonniger Tag wünscht dir Bea

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Liebe Bea,
      ja, sie kommen aus dem Süden, aus Italien, wenn ich richtig nachgelesen habe, wurden sie in Florenz gezüchtet;O)
      Ich wünsch Dir noch einen schönen Nachmittag!
      ♥ Allerliebste Grüße, Claudia ♥

      Löschen
  9. Hallo liebe Claudia,

    ersteinmal bin ich happy mein Internet geht nach langer Zeit , hoffentlich verlässt es mich nicht gleich wieder.
    Eingemachte Birnen die mag ich super gerne . Diese Sorte kenne ich noch nicht, muss ich mal meine Augen aufhalten.

    Liebe Grüße
    Birgit

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Hallo liebe Birgit,
      schön, daß Du wieder da bist! Ich dachte schon, Du wärst ausgewandert ;O)
      Ich wünsch Dir noch einen schönen Nachmittag!
      ♥ Allerliebste Grüße, Claudia ♥

      Löschen
  10. Liebe Claudia,
    was bist du fleißig, ihr habt bestimmt mega Vorräte in eurem Keller.
    Diese Birne kenne ich auch nicht. Aber dann lasst es euch fein schmecken.
    Liebste grüße andrea.

    AntwortenLöschen
  11. ... in Schokokuchen... wie bekomme ich den Gedanken jetzt wieder weg, liebe Claudia??? Da kann der dunkle Winter nun wirklich kommen, Du hast vorgesorgt mit dem guten Eingemachten :o)
    Einen schönen Tag und liebe Grüße, Elke

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. .... na, liebe Elke? Denkst Du noch oder bäckst Du schon? Schokokuchen mit Birnen??? *schmunzel*
      Mir geht den ganzen Tag das Lied von R.Kaiser im Kopf herum, das ist noch viel schlimmer *lach*
      Ich wünsch Dir noch einen schönen Nachmittag!
      ♥ Allerliebste Grüße, Claudia ♥

      Löschen
  12. hallo liebe Claudia, die schauen auch sehr appetitlich aus. ich habe heute 2 stk. von unserem baum gepflückt ...hmhm-ebenfalls lecker!
    schönen tag wünsche ich dir
    margit

    AntwortenLöschen
  13. Liebe Claudia,

    Den Geschmack von "Santa Maria" kenne ich leider nicht, aber wenn eine Birne einen so schönen Namen hat ist sie sicher sehr schmackhaft. Ich kenne nur die ganz alte Sorte "Gute Luise" die ist auch sehr fein, meine Nachbarin hat einen Baum und ich durfte naschen :-)

    Herzlichste Grüße
    Kerstin

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Liebe Kerstin,
      ich denke, sie ist ein wenig wie die Williams Christ, und das ist ja auch eine absolut leckere Birne.
      Die gute Luise, die kenn ich nicht, jedenfalls nicht als Birne ;O) Aber, es gibt soooviele Sorten hab ich gemerkt .....
      Ich wünsch Dir noch einen schönen Nachmittag!
      ♥ Allerliebste Grüße, Claudia ♥

      Löschen
  14. Liebe Claudia,
    lecker so woe du sie beschreibst das wird ein schönes Essen geben für was du sie auch benutzt in der Winterzeit!
    Da bist du gut vorbereitet wenn dein Vorrat voll ist!
    Schönen Abend wünsche ich dir!
    Lieben Gruss Elke

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Liebe Elke,
      danke schön, ja, ein bischen Vorrat im Haus ist nie verkehrt, vor allem selbst eingemachtes ;O)
      Ich wünsch Dir noch einen schönen Nachmittag und Abend!
      ♥ Allerliebste Grüße, Claudia ♥

      Löschen
  15. Hallo Claudia.Schöne Birnen hast du eingekocht. Die Sorte kenne ich nicht,habe ja auch keinen Birnbaum. HIIIiiii laßt es euch schmecken.
    Schönen Tag und liebe GRÜße Jana.

    AntwortenLöschen
  16. Das sieht ja sehr sehr lecker aus! Sehr fleißig warst du da wieder. Einen schönen Abend und liebe Grüße, Helga

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Danke liebe Helga,
      das wünsche ich Dir auch!
      ♥ Allerliebste Grüße, Claudia ♥

      Löschen
  17. Hallo, liebe Claudia!
    Na, da hast Du aber leckere Birnen eingekocht. Nun kann der Winter kommen! Ob er kommt? Ich glaube eher nicht! Ich meine mit Schnee und Kälte! Nun, warten wirs ab! Jedenfalls schmecken die Birnen wirklich zu vielen feinen Sachen. Du hast auch Grießknödel erwähnt! Bist du Österreicherin? Bei uns in der Heimat gibt es Grießknödel. Hier im Saarland, wo ich nun mein 2. Zuhause gefunden haben, kennt man sie nicht!
    Du machst viele wunderbare Handarbeitssachen! Einfach toll! Muss wieder mal bei Dir reinchaun! DANKE für Deinen Besuch! Hab' mich gefreut!
    Liebe ♥-liche Grüße schickt Dir * Renate *

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Hallo liebe Renate,
      danke für Deinen Besuch und Deine lieben Zeilen! Ich hab mich auch sehr darüber gefreut! Ich weiß nciht, wie der Winter in diesem Jahr wird, die einen sagen, er wird hart, die anderen sagen, es wird keinen richtigen Winter geben ... warten wir es ab ... Nein, ich bin nicht aus Österreich, sondern aus der Pfalz, und ich kenn sie schon immer .... ;O)
      Ich wünsche Dir einen schönen und glücklichen Tag!
      ♥ Allerliebste Grüße, Claudia ♥

      Löschen
  18. Hallo Claudia,

    danke für das Rezept ... Birnen habe ich noch nicht eingekocht ...
    Muss das aber unbedingt mal ausprobieren ...

    Herzlichen Dank für deinen lieben Kommentar
    Jutta

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Guten Morgen liebe Jutta,
      ja, mach das! ist ganz einfach und superleckerer Vorrat !
      Ich wünsche Dir einen schönen und glücklichen Tag!
      ♥ Allerliebste Grüße, Claudia ♥

      Löschen
  19. Ohja,besonders lecker zu knusprig gebratenem Speck und Kartoffelkösse..... Schöne Woche wünsche ich Dir,
    Lieben Gruss
    Sibylle

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Ja, dazu auch ;O)))
      Ich wünsche Dir einen schönen und glücklichen Tag, liebe Sibylle!
      ♥ Allerliebste Grüße, Claudia ♥

      Löschen
  20. eingelegte Birnen sind mein Lieblings- "Kompott" im Winter, einfach gut!!
    lg

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Ja, das stimmt!
      Alles, was wir selber einmachen für den Winter, schmeckt besonders lecker!
      Ich wünsche Dir einen schönen und glücklichen Tag!
      ♥ Allerliebste Grüße, Claudia ♥

      Löschen
  21. Liebe Claudia,
    Du bist gesegnet mit soviel frisches Obst und damit kann man eben den Sommer tief im Winter mitnehmen...
    Liebe Grüsse,
    Mariette

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Liebe Mariette,
      ja, dass stimmt, so hat man den Sommer im Winter nochmal auf dem Tisch :O)
      ♥ Allerliebste Grüße, Claudia ♥

      Löschen
  22. Liebe Claudia,

    erst einmal ganz herzlichen Dank für deine lieben Zeilen auf meinem Blog, über die ich mich sehr gefreut habe.:-)
    Deinen Blog hier finde ich wunderschön und sehr abwechslungsreich.
    Diese Birnensorte kenne ich und mag sie auch sehr gerne und wenn ich deine eingeweckten Birnen hier sehe, dann weiß ich genau, wie lecker sie schmecken.

    Ich habe schon seit mehreren Jahre keine mehr eingekocht, aber du machst mir wirklich Appetit darauf.
    Ich habe immer noch ein Stückchen Zimtstange in die Gläser beim Einkochen gegeben. Ist ja aber keine Muss.

    Liebe Gutenachtgrüße schickt dir
    Christa

    AntwortenLöschen
  23. Lecker! Im Hofgut gibt es alte Obstbäume, zwei davon mit einer alten Birnensorte, die jetzt reif sind. Da pflücke ich jeden Tag eine auf dem Weg zur Arbeit...
    Liebe Grüße,
    Markus

    AntwortenLöschen
  24. Sehr Lecker, liebe Claudia,
    Birnen mag ich am liebsten vom eingemachten Obst.
    Ich lege gerne noch eine halbe Stange Zimt mit rein.
    Liebe Grüße
    Nähoma

    AntwortenLöschen

♥ HERZLICHEN DANK FÜR DEINE LIEBEN WORTE!♥
Auch wenn ich nicht immer antworten kann, freue ich mich über jeden lieben Kommentar von Euch!

Kommentare, die Direktlinks zu unbekannten, bzw. unersichtlichen Seiten ( ohne erkennbare URL-Adresse ) beinhalten, werden aus Sicherheitsgründen direkt gelöscht.