Handgestricktes, GenÀhtes und Holzarbeiten

Handgestricktes, GenÀhtes und Holzarbeiten

Mittwoch, 11. April 2018

Aus dem Nest đŸ„š gefallen? ....

 đŸ„š... Entweder entwendet und verloren ...đŸ„š
... đŸ„šoder aus dem Nest geworfen, weil kein Leben mehr im Ei war? đŸ„š...
  ...  die Heckenbraunelle ein Ei verloren ...
... sie ist am liebsten allein unterwegs, wenn es ruhig ist auf der Terrasse ...
... dann lĂ€ĂŸt sie sich Zeit zum picken und trinken ...
... wir sehen sie fast tÀglich momentan ...
... das eine Ei lag in den Zweigen vom wilden Wein ...
... und es war nicht leer! ...
... es fehlte ein StĂŒck Schale, aber man konnte sehen ...
... daß dieses HĂ€utchen noch ganz war ...
... aber ohne Lebenszeichen ...
... mittlerweile ist es ausgetrocknet ...
... ich wußte gar nicht, daß sie wieder da ist ...
... wir hatten sie eine Zeit lang nicht gesehen! ...
... Da sie zwischen 3 und 6 Eiern legen ...
... bin ich guter Hoffnung, daß es noch Nachwuchs geben wird! ...
... so wie oben gezeigt, könnte das Nest aussehen ...
... aber es ist sehr gut versteckt, man sieht von außen nicht,...
... was in der Hecke los ist ! ...
( Und das ist ja auch gut so! )

Zwei SprĂŒche, WĂŒnsche habe ich heute fĂŒr Euch,
ich hoffe, sie gefallen Euch!

Mögest Du Dir die Zeit nehmen,
die stillen Wunder zu feiern,
die in der lauten Welt
keine Bewunderer haben.
Irischer Segenswunsch
 Mögest Du
die kleinen Wegweiser des Tages
nie ĂŒbersehen.

Euch allen einen schönen und freundlichen Wochenteiler!

Gestern Abend hatten wir noch ein Gewitter und 
Regen, die Pflanzen sinsd gegossen und zum GlĂŒck hatten
wir den Rasen vorgestern noch gemĂ€ht 😀
Es ist halt Aprill 😉

♥ Allerliebste GrĂŒĂŸe Claudia ♥

Kommentare:

  1. ihr habt schon rasen gemĂ€ht?? oh wow davon sind wir zum glĂŒck noch weit entfernt( RasenmĂ€hen ist so gar nicht mein Ding..ggg) Regen wĂ€re schon sehr nötig, vielleicht klappt es ja morgen, vorhergesagt ist er ja schon mal...bei uns rĂ€umen leider die herumstreunenden nachbarskatzen sĂ€mtliche nester leer ,was sehr Ă€rgerlich ist. meine liebe Claudia ich wĂŒnsche dir einen schönen guten morgen und einen feinen Tag mit glg von AnnA

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Guten Morgen, liebe Anna, ja, wir konnten schon mÀhen und das war gut so ;O) Noch lÀnger, und wir hÀtten die Sense gebraucht *lach*
      Wenn die KAtzen die Nester rĂ€ubern, das finde ich auch gar nicht lustig, aber das konnte ich jetzt hier zum GlĂŒck noch nie beobachten!
      Danke fĂŒr Deine lieben Worte!
      ♥ Allerliebste GrĂŒĂŸe , Claudia ♥

      Löschen
  2. Moin claudia,
    Rasen gemĂ€ht??! Gegossen? Hier ist es teilweise noch frostigund kalt. Daran ist noch nicht zu denken :-) aber die vögel fangen an zu balzen, das ist prima. Unsere katze mag die vögel auch :-) wir mĂŒssen echt aufpassen, das der tiger nicht immer ums vogelhauschen schleicht. Hab noch einen schönen tag und ganzlg aus dĂ€nemark, ulrike :-)

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Guten Morgen, liebe Ulrike,
      ja, das Wochenende war fast schon sommerlich warm mit 25° ... ich bin sicher, der FrĂŒhling kommt auch bald bei Euch durch!!! Unsere Mieze beobachtet nur noch, aber zum GlĂŒck lĂ€ĂŸt sie die Vögelchen in Ruhe , man merkt, daß sie Ă€lter wird ;O)
      Danke fĂŒr Deine lieben Worte!
      ♥ Allerliebste GrĂŒĂŸe nach DĂ€nemark , Claudia ♥

      Löschen
  3. Das Aufziehen von Nachwuchs in freier Wildbahn ist nicht leicht. Die gefiederten Bewohner in unserem Garten haben auch jedes Jahr viele Verluste zu beklagen. Aber ein paar schaffen es immer.
    LG, Varis

    AntwortenLöschen
  4. Guten Morgen liebste Claudia
    Wie spannend - ein solches Ei habe ich noch gar nie gesehen.
    Auch wir haben den Rasen gemĂ€ht. Man kann beinahe zuschauen, wie alles wachst und grĂŒnt.
    Einen glĂŒcklichen und sonnigen Tag wĂŒnscht Dir Yvonne

    AntwortenLöschen
  5. Ja so ist es - die Natur macht ihr eigenes Ding.
    Bei uns könnte man auch den Rasen mÀhen, mal sehen ob es morgen trocken bleibt. Man ahnt gar nicht was so ein bisschen wÀrme und Sonnenschein ausmachen können.
    Herzliche GrĂŒĂŸe und schönen Wochenteiler, Martina

    AntwortenLöschen
  6. sollte natĂŒrlich wĂ€chst heissen ;o))))

    AntwortenLöschen
  7. Liebe Claudia,
    alles wĂ€chst jetzt schön anzusehen die BlĂŒten an den BĂ€umen und ĂŒberall sieht man die fleissigen Vögel fĂŒrs Nest Sachen zu holen.
    Wie schön diese FĂ€rbung ist von diesem verlorenen Ei. Hab ich auch noch nie gesehen nur aus dem Fernsehen! Bei uns es nur gestĂŒrmt aber bei uns fehlt es auch an Regen die StrĂ€ucher vor dem Haus sind so trocken.
    Ich wĂŒnsche dir einen schönen Tag!
    Lieben Gruss Elke

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Liebe Elke,
      ja, man kann jetzt jeden Tag Fortschritte sehen :O) Danke fĂŒr Deine lieben Worte! Dann drĂŒck ich die Daumen, daß ihr auch ein wenig Regen bekommt, denn gerade jetzt, wo die Natur austreibt, bracuht sie nicht nur WĂ€rme und Sonne, sondern auch Wasser ;O)
      ♥ Allerliebste GrĂŒĂŸe , Claudia ♥

      Löschen
  8. Oh, es wird bestimmt noch Nachwuchs geben.
    Tragisch, wenn man so ein Ei findet, aber so ist das Leben. Auch in der Natur ist nicht alles eitel Sonnenschein.
    Ich wĂŒnsch dir einen wunderbaren Tag.
    GLG sigrid

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Genau,liebe Sigrid, so ist das Leben, das gehört nun mal dazu...
      Danke fĂŒr Deine lieben Worte, das wĂŒnsche ich Dir auch!
      ♥ Allerliebste GrĂŒĂŸe , Claudia ♥

      Löschen
  9. Gottseidank brauchen wir noch keinen Rasen mÀhen. Ein Heckenbraunelle kenne ich nur aus dem Vogelbuch. Vor einigen Jahren hatten wir ein Nest von einem unbekannten Vögelchen. Ich habe mein Buch gewÀlzt und entschieden dass es wohl ein Zilpzalp gewesen sein könnte.
    Bei mir toben die Spatzen durch den Flieder und leeren die letzten Meisenknödel. Heute ist der Morgen nieselig und trĂŒb. Ich werde gleich ein paar Kreuze sticken, bevor ich mich an die WĂ€sche mache. Dir einen schönen Tag und Danke dir fĂŒr deine schönen Gartenbilder.
    WinkegrĂŒĂŸe Larissa

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Liebe Larissa, oh, hier war der Rasen schon so hochgewachsen, richtig bĂŒschelig sah er aus ;O)Einen Zilpzalp habe ich hier noch nicht entdeckt, aber wer weiß ... wenn die Spatzenscharen einfliegen, dann sehe cih da so viele unterschieldiche FĂ€rbungen, daß ich manchmal auch denke, da sind doch sicher noch andere Arten darunter ;O)
      Auch hier mögen die Spatzen die Meisenknödel gerne *lach*
      Danke fĂŒr Deine lieben Zeilen und viel Spaß beim sticken!
      Auf mich wartet auch jetzt die WĂ€sche ;O)
      ♥ Allerliebste GrĂŒĂŸe , Claudia ♥

      Löschen
  10. Ich freu mich endlich wird es FrĂŒhling.
    Auch hier ist es schon schön warm . Können/MĂŒssen auch bald das erste mal den Rasen mĂ€hen. Und am schönsten es fĂ€ngt wieder an zu blĂŒhen :))
    LG heidi

    AntwortenLöschen
  11. Ja , im Moment ist bei Flora und Fauna viel los . Die Sonne hat schon viel bewirkt . Leider macht sie heute Pause .
    Ab morgen soll es aber wieder schöner werden .
    Liebe GrĂŒĂŸe Heike

    AntwortenLöschen
  12. Liebe Claudia,
    schade,daß es mit dem Ei nicht geklappt hat:( Eine tolle Farbe hat es!
    Mit dem Rasen mÀhen dauert es hier noch.
    Das Gras ist noch nicht sehr gewachsen.
    Nun regnet es auch erst einmal.
    Einen schönen Tag wĂŒnscht dir
    Kristin

    AntwortenLöschen
  13. Wir haben hier auch schon den Rasen gemĂ€ht und zum WE werden wir es wohl nochmal mĂŒssen. Gestern Abend war bei uns ein dolles Gewitter und es hat in der Nacht geregnet, da sprießt natĂŒrlich alles um so schneller. Ich mag den FrĂŒhling sehr, heute ist es allerdings trĂŒb und es sieht nach Regen aus, mal abwarten.
    Habt es schön, liebe GrĂŒĂŸe
    Barbara

    AntwortenLöschen
  14. Liebe Claudia,
    hier in der Kurpfalz sind wir mit der Natur eh etwas weiter und da haben fast alle schon den ersten Schnitt hinter sich. Das Ei sieht toll aus, wenn auch nichts drin ist...naja eben Natur! Hoffe mal das bald der Nachwuchs auf eurer Terasse rum hĂŒpft wenn es denn mal ruhig ist :)
    Liebe GrĂŒĂŸe und eine super schöne Restwoche
    Petra

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Liebe Petra,
      ja, es ist sehr unterschiedlich in diesem FrĂŒhling. Ich werde genau beobachten und berichten, was ich sehen werde :O) Danke fĂŒr Deine lieben Worte!
      ♥ Allerliebste GrĂŒĂŸe , Claudia ♥

      Löschen
  15. Liebe Claudia,
    der FrĂŒhling ist da...in den letzten Sonntagen ist es in der Natur nur so gesprossen;-)...die Osterglocken Krokusse Tulpen zeigen ihre ganze Pracht. Der Rasen ist zwar noch nicht gemĂ€ht...wird am Wochenende aber erstmal Vertikutiert, um ihn wieder flott zu kriegen;-)
    Hab ne schöne Restwoche...

    LG Klaudia

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Liebe Klaudia,
      ja, er ist da, auch wenn er heute bei uns eine verregnete Pause macht ;O) Aber, der Regen wird auch guttun, denn es war schon ganz schön trocken ....Auch Dir danke fĂŒr Deine lieben Zeilen!
      ♥ Allerliebste GrĂŒĂŸe , Claudia ♥

      Löschen
  16. Liebe Claudia, ja, wie Recht du hast und wie passend die SprĂŒche, die du uns heute geschenkt hast.
    Die stillen Wunder und die unscheinbaren Wegweiser begegnen wir tagtĂ€glich, nichts Besonderes, klein und unspektakulĂ€r…
    So ist es aber nicht, denn klein oder groß – es ist dieselbe Energie und Bedeutung dahinter. So passend dein Post ĂŒber eine gefundene leere Eischale… die meisten gehen vorbei und du hebst die auf und machst daraus ein kleines/großes Thema. Liebe Claudia, wie wunderbar von dir:))
    Alles Liebe und zauberhafte Zeit wĂŒnscht GraĆŒyna

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Liebe Grazyna,
      herzlichen Dank fĂŒr Deine lieben Worte, Du verstehst es so gut, mit Deinen Worten GlĂŒcksmomente zu vermitteln!
      ♥ Allerliebste GrĂŒĂŸe , Claudia ♥

      Löschen
  17. ...wird schon einen Grund gegeben haben, dass dieses Ei "entsorgt" wurde - kann aber auch leicht sein, dass sich ein RĂ€uber drĂŒber her gemacht hat und wurde gestört.
    Schöne Zeit,
    Luis

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Das denke ich mir auch, lieber Luis! Warum genau es da gelandet ist, wird aber ein Geheimnis bleben ...
      ♥ Allerliebste GrĂŒĂŸe und danke auch Dir , Claudia ♥

      Löschen
  18. Liebe Claudia,

    jetzt in der Brutzeit findet man so manches Ei. Es stimmt immer irgendwie traurig, weil man möchte, dass aus jedem Ei ein KĂŒken schlĂŒpft.
    Wer weiß, was hier die Ursache war.

    Ich drĂŒcke ganz fest die Daumen, dass doch noch viele kleine Heckenbraunellen das Licht der Welt entdecken können. :-)

    Die MandelbĂ€ume sind jedes Jahr ein highlight im FrĂŒhling. :-)

    Liebe GrĂŒĂŸe
    Christa

    AntwortenLöschen
  19. Liebe Claudia,
    dann viel GlĂŒck den anderen Eiern und vielleicht kannst du auch die Vogelkinder beobachten. Bloß gut, dass die Vögel ihre Nester so gut verstecken. Eine Heckenbraunelle hab ich noch nie beobachtet.
    LG Sigrun

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Liebe Sigrun, vielen Dank! Ich werde es auf jeden Fall weiter beobachten und berichten, was geschieht :O)
      ♥ Allerliebste GrĂŒĂŸe , Claudia ♥

      Löschen
  20. Hallo liebe Claudia

    Die Tiere in der Natur gehen ihre Wege,
    ein Wunder der Natur das bezaubert!
    Komm gut in den Mittwoch Abend!

    Liebe GrĂŒsse von Bea

    Du fragtest nach meiner Mail Adresse:
    beamama@gmx.ch

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Hallo, liebe Bea,
      das hast Du schön gesagt, ja, genau so ist es! Danke fĂŒr Deine lieben worte und die Email ;O)
      ♥ Allerliebste GrĂŒĂŸe , Claudia ♥

      Löschen
  21. Liebe Claudiea, es sind nicht immer die großen Dinge, die wertvoll sind, alles Gute fĂŒr dich, Klaus

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Lieber Klaus, das ist so wahr! Danke fĂŒr Deine lieben Worte!
      ♥ Allerliebste GrĂŒĂŸe , Claudia ♥

      Löschen
  22. Oje, liebe Claudia, schade dass aus dem wunderhĂŒbsch gefĂ€rbten Ei kein KĂŒken schlĂŒpfen wird! ABer vieleicht kannst du es ja in eine FrĂŒhlngsdekoration einbauen? Ich kannte diesen Vogel gar nicht mal - vielleicht habe ich schon einige Heckenbraunellen gesehen und sie mit Spatzen oder Finken verwechselt?
    Deine SprĂŒche gefallen mir sehr!
    Herzliche RostrosengrĂŒĂŸe, Traude
    http://rostrose.blogspot.co.at/2018/04/osterruckschau-inspirationen-und-dsvg.html
    PS: In meinem heutigen Post wirst du etwas sehen, das dir vermutlich bekannt vorkommt ;)

    AntwortenLöschen
  23. So etwas tut mir immer leid, liebe Claudia. Hoffentlich war kein RĂ€uber am Werk. Das habe ich im Garten auch schon beobachtet.

    Liebe GrĂŒĂŸe
    Jutta

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Liebe Jutta,
      ja, das tut einem sehr leid, aber, es ist halt so in der Natur ...
      ♥ Allerliebste GrĂŒĂŸe , Claudia ♥

      Löschen
  24. Wir haben in den letzten Tagen einiges im Garten gewerkelt. RasenmĂ€hen haben wir nicht mehr geschafft, und nun ist es nach den gestrigen Gewittern und nĂ€chtlichen RegenfĂ€llen zu spĂ€t. Jetzt mĂŒssen wir erst mal wieder einige Tage abwarten, bis alles abgetrocknet ist. Hmpf...
    Ich drĂŒck die Daumen fĂŒr den Vogelnachwuchs in Eurem Garten!
    Liebe GrĂŒĂŸe
    und eine schöne Restwoche
    Inge

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Liebe Inge, ja jetzt geht es wieder rund im Garten :O) Ich wollte gestern was tun, aber da hat es den ganzen Tag geregnet! Ich hoffe jetzt auch, daß es bis zum Wochenende wieder abgetrocknet ist! Die Vögelwerde ich weiter beobachten, und bin gespannt, was es zu sehen geben wird!
      ♥ Allerliebste GrĂŒĂŸe , Claudia ♥

      Löschen
  25. Ohh, das ist ja ein Erlebnis, so etwas zu sehen.
    Ich weiß nicht, wo unsere Vögel brĂŒten und ob die NistkĂ€sten in diesem Jahr angenommen wurden.
    Danke fĂŒr die tollen Fotos.

    Liebe GrĂŒĂŸe von Mathilda ♥

    AntwortenLöschen
  26. Liebe Claudia,
    oh was fĂŒr schöne Bilder......
    Ich drĂŒcke die Daumen das der Nachwuchs noch kommt....
    Wir bekommen auch gerade Nachwuchs, aus 11 Eier sind schon 3 KĂŒken geschlĂŒpft.
    Mal schauen wieviele es werden....
    Ganz liebe GrĂŒĂŸe
    Jen

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Liebe Jen,
      herzlichen Dank, das hoffe ich auch!
      Oh, ihr bekommt KĂŒken, wie sĂŒĂŸ ist das denn, das it ja noch ein viel nĂ€heres, wudnerschönes erlebnis! Da drĂŒck ich die Daumen fĂŒr die restlichen 8 Eier und KĂŒken! Das ist sicher soooo spannend!
      ♥ Allerliebste GrĂŒĂŸe , Claudia ♥

      Löschen
  27. Liebe Claudia,

    das sieht ja nach einem ganz besonderem Ei aus. Ich drĂŒcke auch mal die Daumen dass der Nachwuchs gesund und munter aus dem Ei schlĂŒpfen wird. Endlich FrĂŒhlung wir sind hier auch am Garten herrichten und dĂŒngen und mĂ€hen und Unkraut zupfen und gießen♥, einfach schön!

    Liebe GrĂŒĂŸe
    Kerstin

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Liebe Kerstin,
      ich danke Dir! Ich werde berichten, wenn es Neuigkeiten geben sollte! Ja, im Garten geht es jetzt wieder los, endlich :O)
      ♥ Allerliebste GrĂŒĂŸe , Claudia ♥

      Löschen
  28. Liebe Claudia, das sind die kleinen Wunder die wir erleben dĂŒrfen.Gut das es noch mehr Eier gibt so ist es doch trotz des Eiverlustes noch gut ausgegangen.
    WĂŒnsche Dir noch eine schöne Woche, l.G. klĂ€rchen

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Liebes KlÀrchen,
      das hast Du schön gesagt, ja, das sind die kleinen Wunder !Danke schön! Ich hoffe auch, daß es mehr als das eine Ei im Nest waren!
      ♥ Allerliebste GrĂŒĂŸe , Claudia ♥

      Löschen
  29. Liebe Claudia,
    die Heckenbraunelle kannte ich gar nicht. Habe ich noch nie gesehen. Schade, dass das Ei beschĂ€digt war. Hoffentlich schlĂŒpfen die anderen KĂŒken gesund und munter aus dem Ei.
    Liebste GrĂŒĂŸe,
    Christine

    AntwortenLöschen
  30. Beautiful colored egg. I hope the chicks do well. It's that time of year when the sweet little birds are building their nest and laying eggs. We have our orioles back in the palm tree. Lots of love to you sweet Claudia. xo

    AntwortenLöschen
  31. Liebe Claudia,
    Ja so etwas ist immer traurig...
    Ich mußte lachen mit dem Titel da ich auch aus dem Nest gefallen bin... Haha, mit sehr schlimme killer-cramps im Unterbein sprang ich rasch raus im Morgen um damit den Fuß flach auf die solide Eichen Holzboden zu setzen. Leider gab mein Fuß/Bein weg und bam da lag ich auf meine linke HĂŒfte mit schreckliche Schmerzen. Der Pieter mußte mich hoch heben und hat mich sofort unser Mojility aus den Freezer gebracht um auf die Prellung Marke zu legen. Auch bad ich ihm meine KrĂŒcke von Ende 2009 wieder hoch zu holen aus dem Keller. So konnte ich zur Toilette... Gebrochen war nichts laut x-ray aber die Schmerzen blieben und ich kann immer noch nicht mit mein Gewicht auf das Bein also laufe ich noch mit eine KrĂŒcke zum stĂŒtzen herum. Gestern wurde MRIs gemacht und heute noch ein CT scan und da kam raus das mein Heiligen eine Haircrack hat und auch den Schamknochen... Hallo; super! Morgen fahre ich zum orthopedic surgeon in nĂ€chster Stadt da ich den hier lokal der meine Hand in 2014 versaut hat nicht mehr sehen.
    Ich melde es nicht öffentlich natĂŒrlich...
    Ganz lieber Gruß,
    Mariette

    Pieter ist sehr aufgemuntert Gott sie Dank durch die Reisegeschichten die ich schreibe. Ich bete es reicht mir noch die Zeit um es zu Ende zu bringen; rechtzeitig damit er sie alle nochmal wieder erleben kann!

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Oh, liebe Mariette, das klingt ja gar nicht gut! Aber schön, daß Dich mein Post-Titel zum lachen brachte! Ich wĂŒnsche Dir auf jeden Fall schnelle und Gute Besserung, mach schön langsam und paß auf Dich auf!
      Es freut mich, daß Pieter munter ist und all die Erinnerungen durch Deine Posts in erfreuen ! Ich wĂŒnsche Euch alles Liebe und daß ihr noch eien lange Zeit zusammen habt!
      ♥ Allerliebste GrĂŒĂŸe , Claudia ♥

      Löschen
  32. Warum kennst du den Namen des Vogels - ich hÀtte gesagt "Spatz", wenn ich ihn gesehen hÀtte. Hoffentlich gibt es noch Nachwuchs!
    Die zwei Zitate sind wunderschön!
    Ich wĂŒnsche Dir noch einen wundervollen Tag!
    ♥ Allerliebste GrĂŒĂŸe , Rike ♥

    AntwortenLöschen
  33. Hallo liebe Claudia,
    hoffentlich hörst Du's bald Tschirpen in der Hecke - dann gibt's KĂŒken :) - schade, dass Du dieses Ei gefunden hast - ich finde das immer sehr traurig (auch wenn's Natur pur ist) ....
    Ganz liebe GrĂŒĂŸe - Sandra

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Hallo, liebe Sandra,
      na, das dauert sicher noch ein bischen, aber ich werde aufpassen :O)
      Die Natur ist schön und manchmal auch unbarmherzig! So ist das nun mal ...;O)
      ♥ Allerliebste GrĂŒĂŸe , Claudia ♥

      Löschen
  34. Achja...die lieben Vögel...solche Eier habe ich noch nie gesehen!
    Jetzt ist er endlich da, der FrĂŒhling! Und ich freue mich schon auf die FrĂŒhlings-Blogfotos! Hoffentlich lesen wir uns auch weiterhin!
    Lieben Gruß
    Gisi

    AntwortenLöschen
  35. Wie schade! Vielleicht war da ein NestrĂ€uber am Werk? Eine Elster oder ein Eichhörnchen? Auf jeden Fall hat das Ei eine wunderschöne FĂ€rbung. Dir einen lieben Gruß, Nicole

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Das kann sein , liebe Nicole,ich weiß es aber nicht, ein Eichhörnchen war es nicht, die sind hier leider verschwunden *seufz*
      ♥ Allerliebste GrĂŒĂŸe , Claudia ♥

      Löschen
  36. ich wĂŒnsche einen wunderschönen Tag, Klaus

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Danke ebenso, lieber Klaus!
      ♥ Allerliebste GrĂŒĂŸe , Claudia ♥

      Löschen
  37. Endlich kann ich wieder kommentieren, eine Woche mit kaputten Laptop ist schon hart.
    Das Ei hat eine wunderschöne Farbe, aber wie schade, dass es leer ist.
    Vielleicht kommt ja bald ein neues dazu.
    Ganz liebe und sonnige GrĂŒĂŸe
    Nicole

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Oh, das ist schön, liebe Nicole, daß es wieder klappt! Ja, das ist nervig, wenn die Technik ausfĂ€llt ;O) Ich hoffe, daß noch weitere Eier im Nest sind, ich werde weiterhin gut beobachten, was sich da tut!
      ♥ Allerliebste GrĂŒĂŸe , Claudia ♥

      Löschen
  38. Liebe Claudia,
    ich bin mir sicher, dass der kluge Vogel noch einmal brĂŒhten wird - oder es noch tut. Die Heckenbraunellen sind so zauberhaft. Ich habe hier leider keine.
    Alles Liebe dir und deinen wilden Tieren :)
    Elisabeth

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Liebe Elisabeth,
      das denke ich auch, die Natur hat das schon sicherlich richtig eingerichtet! Ich finde dieses Vögelchen auch bezaubernd, auch wenn es sehr unscheinbar ist...
      Danke fĂŒr Deine lieben Worte!
      ♥ Allerliebste GrĂŒĂŸe , Claudia ♥

      Löschen
  39. Liebe Claudia,
    das Wunder feiern scheint bei dir ja wirklich gut zu funktionieren und man freut sich richtig mit.
    Also dass das Ei zu Schaden gekommen ist, ist natĂŒrlich traurig, aber so ein Wunder der Natur zu finden hat ja auch was, ich finde das Ei echt wunderschön. Danke fĂŒr die schönen Fotos und die schönen SprĂŒche. Hoffentlich gibt's trotzdem Nachwuchs.
    Bei uns gibt es oft Amselnachwuchs, worĂŒber wir uns immer sehr freuen, aber leider schaffen es die wenigsten. Wir hatten schon aus dem Nest gefallene und von Elstern geklaute Vogelkinder zu beklagen und auch aus dem Nest gefallene Eier. Im Moment wird in unserer Efeuhecke eifrig ein Nest gebaut. Ich bin gespannt.
    Ganz liebe GrĂŒĂŸe
    Biggi

    AntwortenLöschen
  40. Das EI sieht aus wie ein Edelstein! So schön!Ich bin ĂŒberzeugt, dass es ein wichtiger Bestandteil von GlĂŒck fĂŒhlen ist, wenn man das kann, sich ĂŒber die kleinen (und großen) Wunder dieser Welt zu freuen!! Die irischen SegesnwĂŒnsche sind sowieso wunderbar. Danke fĂŒrs erinnern Claudia :-)
    Liebe GrĂŒĂŸe
    Elisabeth

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Herzlichen Dank fĂŒr Deine so lieben WOrte, liebe Elisabeth, das hast Du so schön gesagt!
      ♥ Allerliebste GrĂŒĂŸe , Claudia ♥

      Löschen

♥ HERZLICHEN DANK FÜR DEINE LIEBEN WORTE!♥
Auch wenn ich nicht immer antworten kann, freue ich mich ĂŒber jeden lieben Kommentar von Euch!
+++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++
Auf Grund der neuen Datenschutzrichtlinien ist dies bitte zu beachten: Mit der Nutzung der Kommentarfunktion erklÀrst Du Dich mit der Speicherung und Verarbeitung Deiner angegebenen Daten durch diese Webseite einverstanden.

Beim Setzen eines Hakens fĂŒr weitere Benachrichtigungen auf Folgekommentare erklĂ€rst Du Dich ebenfalls einverstanden, dass evtl. personenbezogene Daten abgespeichert werden können.

Hier könnt ihr NÀheres nachlesen:
DatenschutzerklÀrung von google
DatenschutzerklÀrung von mir
+++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++
Kommentare, die Direktlinks zu unbekannten, bzw. unersichtlichen Seiten ( ohne erkennbare URL-Adresse ) beinhalten, werden aus SicherheitsgrĂŒnden direkt gelöscht.