Handgestricktes, Genähtes und Holzarbeiten

Handgestricktes, Genähtes und Holzarbeiten

Mittwoch, 5. Februar 2020

Frühlingsboten im Regen, ein Gedicht und süßes zum Kaffee .....

 ... das Wochenende war nur verregnet, trotzdem konnte ich in einem kurzen, von oben herab trockenen Moment ein paar Bilder machen...
... GELB ist jetzt die überwiegende Farbe im Garten ...
... Winterjasmin, Krokusse und Winterlinge leuchten überall ...
 ... aber auch WEIß ist überall zu sehen, die Schneeglöckchen kommen überall heraus ...
... und die zart VIOLETTEN Krokusse bringen noch ein bischen weitere Farbe ins Spiel bei den ersten Frühlingsboten ...
... aus der Nähe betrachtet sieht man die vielen kleinen Regentropfen, die wie Perlen überall auf Blüten und Blättern sitzen ...
 ... und an den Zweigen hängen herrliche Wassertropfen wie Glasperlen ...
 ... am kleinen Vordach lag ein Moosbrocken in der Regenrinne und lies das Wasser darüberlaufen ...
 ... herrliches Geplätscher 😁...
Auf der Spur der strengen Schönen
Schreitet Februar einher,
Sanfter, milder von Gebärden,
Ohne Winterschutz und Wehr.

Ihre schönen, ernsten Augen,
Die voll Sehnsucht vorwärts schau'n,
Seh'n schon hinter Regenwolken
Ahnungsvoll den Himmel blau'n.

Horch, am Boden leises Regen!
Unter ihrem nackten Fuß
Sprießt Schneeglöckchen aus der Erde,
Frühlings erster Botengruß. –

Wenn im bunten Fastnachtstrubel,
Du die Gegenwart vergißt,
Wisse, daß Natur da draußen
Unentwegt am Werke ist.

Doch die hohe Frau im Schleier,
Die den Frühling herbestellt,
Räumt bescheiden ihrer Schwester
Vor der Zeit das Arbeitsfeld.
Helene Krüger (1861 - um 1940)
***
... am Samstag hab ich mit Mama noch gefüllte Schneckennudeln gemacht ...
... Hefeteig hat sie immer eingefroren, den hatte sie ab Abend vorher schon aufgetaut , für die Füllung haben wir Reste der Weihnachtsbäckerei ( gemahlene Nüsse, Kakaopulver, Honig, Rosinen und Marzipan, mit etwas lauwarmer Milch verrührt ) gemischt ... 
... einfach LECKER ...
 ... das Wetter ging ja seit Montag direkt so weiter, Regen, schwarze Wolken, blauer Himmel, Hagel, ein bischen Sonnenschein ... Aprilwetter vom feinsten *lach* ...
... wie war das Wetter bei Euch so? ...
... Heute soll es wieder ein wenig milder werden und auch trocken bleiben ...
... ich bin gespannt ...

Nun wünsche ich Euch allen
einen schönen
und freundlichen Wochenteiler!

♥ Liebe Grüße Claudia ♥

Kommentare:

  1. Der Vorfrühling ist angekommen. Herrlich, was schon alles blüht und austreibt.
    Wir lieben Schneckennudeln, vor allem die selbstgemachten.
    Liebe Grüße von Ingrid, der Pfälzerin

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Ja, es scheint so liebe Ingrid, ich bin gespannt, wie es noch weitergeht mit dem Wetter!
      Und ja, die selbstegmachten Schneckennudeln sind die besten ;O)
      ♥️ Allerliebste Grüße,Claudia ♥️

      Löschen
  2. Guten Morgen liebe Claudia,
    ja, solche regennassen Bilder habe ich am Montag auch noch reichlich machen können … Nur solche Schneeglöckchenmassen sind es bei mir immer noch nicht - obwohl nun schon ein kleines Feld unter der Magnolie entsteht. Und durch den Regen tat sich so viel, dass die Elfenkrokusse am Montagmittag in der feuchten Wiese wie Pilze bei uns aus dem Boden schossen. Und kaum waren sie da, waren sie auch schon wieder weg - gefällt oder abgefressen :-(
    Gestern hatten wir zeitweilig schon wieder erstaunlich schönes Gartenwetter. Jetzt komme ich mit dem Bilderverwalten schon wieder nicht hinterher …
    Weiterhin so erlebnisreiche Entdeckertage wünscht Dir Silke

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Guten Morgen liebe Silke,
      die Schneeglöckchenmassen sind bei Mama im Garten, über Jahre gewachsen :O), bei mir kommen nur vereinzelte kleine Plätzchen, aber ich hoffe, die vermehren sich auch noch weiter :O) Das Wetter ist echt verrückt, gestern hatten wir auch wieder so Aprilwetter, von allem ein bischen, heute soll es ruhiger bleiben, aber ob es für Gartenarbeit reicht? Mal schauen :O) Ich müßte dringend was tun ....
      ♥️ Allerliebste Grüße,Claudia ♥️

      Löschen
    2. Ok, dann ist das ein genauso schön eingewachsener alter Garten wie bei meiner Mutter ;-) Nur leider schlagen bei ihr jetzt auch immer häufiger die Schnecken zu. Die Winterlinge haben sie im Laufe der Jahre schon arg dezimiert. Und nach so viel Regen ging es wohl auch ihren Märzenbechern an die Blütenköpfchen.
      Ja, Geduld bringt im Idealfall nicht nur Rosen, sondern auch Zwiebelfelder. Ich glaube an meinem Schneeglöckchenfeld arbeite ich nun auch schon über 5 Jahre. Und von meiner Mutter aus dem Garten hatte ich damals gutes und auch viel Startkapital bekommen. Aber es braucht trotzdem seine Zeit …
      Meine 137 Schneeglanz-Zwiebelchen habe ich gestern dann zumindest noch in die Erde gebracht. Das passte gerade noch. Die ersten Scilla schauen schon aus der Erde hervor. Und Hasenglöckchen-Blätter hatte ich am Montag dann auch schon im Regen am Wiesenrand entdeckt. Ohne Deinen Post hätte ich da wohl noch gar nicht drauf geachtet ;-) Das Gartenjahr rast! Aber wenn wir jetzt auch schon April 'haben' … dann würde es zeitlich ja fast passen! Nur dann komme ich auch gar nicht mehr mit derGartenarbeit hinterher. Bei uns fängt selbst der cremeweiße Beinwell schon wieder an ...

      Löschen
    3. Ja, so ist es, liebe Silke :O) Mit Schnecken haben wir da kaum zu kämpfen, aber man weiß ja nie. Im letzen Jahr waren kaum welche unterwegs, aber jetzt, mit all dem Regen, da kommen sie sicher bald wieder massenweise aus der Erde gekrochen .....
      Schneeglanz, das klingt zauberhaft, da muß ich mal guugeln *lach* .... ich möcht auch noch ein paar Zwiebelchen verteilen ....
      ♥️ Allerliebste Grüße,Claudia ♥️

      Löschen
  3. Hmmmmm ... das sieht lecker aus. So lässt sich das Regenwetter ertragen :)
    Ich wünsch dir einen wunderschönen Wochenteiler.
    GLG Sigrid

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Danke schön liebe Sigrid! Hihi, ja, das ist so ein bischen Seelenfutter ;O)
      ♥️ Allerliebste Grüße,Claudia ♥️

      Löschen
  4. Mmmmhhhh, was lecker Gebackenes!!!!!

    Nana

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. :O))) Würd Dir gern ein Teilchen rüberschicken liebe Nana :O)
      ♥️ Allerliebste Grüße,Claudia ♥️

      Löschen
  5. Das ist so schön die Krokusse zu sehen und auch deine Backkunst wieder bewundern, Aprilwetter pur morgens war bei uns Hagelschauer und mittags pure Sonnenschein herrlich!!!
    Ich wünsche dir eine Restwoche und hoffentlich baldiges trockenens wieder!
    Lieben Gruss Elke

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Herzlichen Dank liebe Elke! Ja, es ist derzeit Aprilwetter! Wenn ich ehrlich bin, wäre mir noch ein bishen richtiger Winter lieber, aber das wird wohl nichts mehr in diesem Winter ...
      ♥️ Allerliebste Grüße,Claudia ♥️

      Löschen
  6. Deine Schneckennudeln sehen klasse aus. Wären auch mein Fall.
    Blühen tut hier noch nichts außer der Zaubernuss . Na vielleicht wird das ja bald etwas.
    LG heidi

    AntwortenLöschen
  7. Liebe Claudia,
    für den April würde das Wetter tatsächlich gut passen :-) Bei Euch gibt es auch im Garten tatsächlich schon viele blühende Frühlingsboten, ich bin ganz überrascht. Bei uns liegt heute Schnee, gestern gab es schöne, große Schneeflocken, heute soll allerdings der Föhn kommen.
    Die Wochenendbäckerei von Dir und Deiner Mutter verlockt zum Zugreifen, ein feines zweites Frühstück mit einer Tasse heißem Milchkaffee, mmmh ... besser, ich beginne mit der Arbeit, sonst komme ich noch in Versuchung ;-)
    Liebe Grüße und eine nicht zu turbulente, sondern feine restliche Woche,
    Erna

    AntwortenLöschen
  8. Hallo Claudia, gestern hab ich auch bei uns die erste Blütenspitze der Schneeglöckchen und einer einsamen Krokus entdeckt, heute soll es ein bisschen sonnig werden, vielleicht hilft es dass sie sich mehr zeigen. Der Regen -auch wenn ihn viele nicht mögen, war aber schon wichtig.
    Auf Schneckennudeln hätte ich grad Lust, muss meinem Mann sagen, dass er wieder Hefe einkäuft.
    lg und schönen Mittwoch, Martina

    AntwortenLöschen
  9. Liebe Claudia,
    soo schöne Frühlingsblüher... . 😊 Unsere lassen noch auf sich warten. Aber Regen hatten wir hier auch massig, so langsam könnten die Abstände größer werden.

    Viele liebe Grüße deine nähbegeisterte Andrea

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Liebe Andrea,
      herzlichen Dank! Ja, das stimmt, so gut der Regen auch ist, um die Vorratsspeicher wieder aufzufüllen, so könnte er doch in Abständen und nicht dauerhaft fallen ;O)
      ♥️ Allerliebste Grüße,Claudia ♥️

      Löschen
  10. Das sieht ja wieder mal schnecklich lecker aus!

    Liebgruß
    Tiger
    🐯

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Herzlichen Dank liebe Tiger!
      ♥️ Allerliebste Liebgrüße,Claudia ♥️

      Löschen
  11. Einfach schön die Frühlingsboten, herrlich wie sie um die Wette strahlen und gerade mit solchen Regentropfen wirken sie noch zauberhafter, finde ich zumindest.

    Noch nicht gefrühstückt höre ich gerade meinen Magen grummeln *gg* Sehen lecker aus die Schnecken.

    Hier wäre wieder Regen nötig, soll es heute ja geben. Ich würde mich freuen. Gestern einige Sturmböen bin ich hier oben aber mit Schäden verschont geblieben. Anderort ging es heftiger zu.

    Wünsche dir noch einen schönen Tag und sende liebe Grüsse rüber

    N☼va

    AntwortenLöschen
  12. Liebe Claudia
    Bei dir gibt es schon Frühlingsboten und bei uns schneit und stürmt es. Der Schnee können wir in dieser Jahreszeit ja schon noch gebrauchen, auf den Sturm könnte ich nun ja schon verzichten.
    Die Schnecken sehen unglaublich lecker aus, habt ihr beide ganz toll gemacht.
    Liebe Grüsse
    Doris

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Liebe Doris,
      ach wie schön, ich hätte auch zu gern nochmal Schnee! Gestern war ein relativ ruhiger und freundlicher Tag, aber dennoch fehlt mir der richtige Winter! Herzlichen Dank für Deine lieben Worte!
      ♥️ Allerliebste Grüße,Claudia ♥️

      Löschen
  13. Es ist ja Wahnsinn wie weit die Frühlingsblüher bei Euch schon sind ... und das Anfang Februar.
    LG Gundi

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Ja, das stimmt, in dieser Region ist alles meisst schon ein bischen weiter als z.B. bei uns hier liebe Gundi!
      ♥️ Allerliebste Grüße,Claudia ♥️

      Löschen
  14. Hmmm, lecker, das ist zum Reinbeißen, Deine Schnecken! Der Garten zum Reinschauen, habe gerade gesehen, bei mir kommt auch etwas heraus aus dem Boden. Heute scheint ja auch die Sonne und nach der frösteligen Nacht, wärmt sie schon.
    Liebe Grüsse zu Dir, Klärchen

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Herzlichen Dank liebes Klärchen! Stimmt, gestern schien die Sonne endlich mal wieder, aber es wurde dennoch nur 6° warm, aber angenehm war es :O)
      ♥️ Allerliebste Grüße,Claudia ♥️

      Löschen
  15. Liebe Claudia,

    sehr schön ist Deine Frühlingsblumen-Collage. Bei uns habe ich noch nichts gesehen, aber es ist ja noch Zeit.
    Deine leckeren Schnecken sehen super aus und machen Appetit.

    Liebe Grüße
    Jutta

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Liebe Jutta,
      herzlichen Dank! Ja, es wäre noch Zeit, mir wäre gerade noch ein bischen echter Winter lieber, muss ich ganz ehrlich sagen!
      ♥️ Allerliebste Grüße,Claudia ♥️

      Löschen
  16. Liebe Claudia,
    der viele Regen hat aber alle Frühblüher aufgeweckt und jetzt, wo mal endlich wieder die Sonne scheint, erfreuen sie uns mit den herrlichsten Farben.
    Liebe Mittwochsgrüße
    moni

    AntwortenLöschen
  17. Liebe Claudia,

    die Frühlingsblümchen kommen frisch geduscht daher, aber sie lassen sich nicht aufhalten und wir erfreuen uns an ihnen. :-)

    Hmmmmmmm.....die Schnecken sehen köstlich aus und schmunzeln muss ich über "Schneckennudeln", aber so heißen sie bei den Pfälzern. Mein Mann nennt sie auch so.
    Mein Enkel liebt sie ja so und da er wieder zu Hause ist wegen eines Praktikums in Frankfurt, hat Oma schon den Auftrag bekommen, Hefeschnecken zu backen. :-)

    Liebe Moni,

    das feuerrote Feuerwehrboot ist wirklich nicht zu übersehen und wie gut, dass du gerade zu dieser Zeit am Ufer standst, noch dazu, weil du zuvor ja noch nie dort ein solches Boot gesehen hattest.

    Ich hoffe, es konnte den beiden anderen Frachtschiffen helfend unter die Arme greifen. :-)

    Liebe Grüße
    Christa

    AntwortenLöschen
  18. Wir haben hier jetzt erstmal Land unter liebe Claudia.
    Der Rhein, die Mosel und Lahn steigen über die Ufer und wir müssen mal sehen, dass wir keine nassen Füße bekommen.
    Schön bunt schaut es bei Dir im Garten aus.
    Und so eine Schnecke könnte ich jetzt auch essen.
    Lass sie Dir schmecken, lieben Gruß
    Nicole

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Oh ja, liebe Nicole, ich hab es in den Landesnachrichten gesehen .... ich hoffe, die Füße bleiben trocken und es wird nicht schlimmer!
      Herzlichen Dank für Deine lieben Worte!
      ♥️ Allerliebste Grüße,Claudia ♥️

      Löschen
  19. Liebe Claudia,

    Schneckenudeln, den Ausdruck kenne ich auch erst, seitdem ich im Süden wohne, wenn auch schon über 30 Jahre. Lecker schauen sie aus und hier wechselt sich auch Regen, Sturm, Sonne und Nebel gerade täglich ab.

    Liebe Grüße
    Burgi

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Liebe Burgi,
      hihi, ja, so heissen sie ;O) ... So , wie Du das Wetter beschreibst, ist es auch bei uns!
      ♥️ Allerliebste Grüße,Claudia ♥️

      Löschen
  20. Die Rosinenschnecken sehen lecker aus!
    Der Frühling zieht in deinen Garten ein, ganz langsam, aber er ist nicht zu übersehen!
    Das Februar-Gedicht ist auch schön und den fallenden Tropfen habe ich sehr gerne zugehört.
    LG Heidi

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Herzlichen Dank liebe Heidi!
      Schön, daß Dir das Gedicht gefallen hat und Du auch den fallenden Tropfen zugehört hast *lächel*
      ♥️ Allerliebste Grüße,Claudia ♥️

      Löschen
  21. Liebe Claudia,
    das war heute so schön draußen und die Sonne lockte nach draußen und kitzelte die Nase.
    Ach, der Natur wäre ja Frost zu gönnen und so bin ich heute hin und her gerissen gewesen, mich zu sorgen oder das tolle Wetter von Herzen zu genießen... Du ahnst es vermutlich?! Ich habe mich für die 2. Variante entschieden...
    Viele
    Claudiagrüße

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Liebe Claudia,
      schön, daß Du die Sonne geniessen konntest!
      Ja, ein wenig dauerhafter Frost wäre der Natur auf jeden Fall nicht abträglich! Der wirkliche Winter fehlt mir ....
      ♥️ Allerliebste Grüße,Claudia ♥️

      Löschen
  22. Liebe Claudia,
    die Bilder sind wundervoll, besonders mit den kleinen Tropfen auf den Blüten. Das sieht richtig klasse aus.
    Die Schneckennudeln sehen sehr lecker aus, dazu ein Kaffee und der Tag ist gerettet.
    Ich wünsche Dir noch eine schöne Restwoche.

    Viele liebe Grüße
    Wolfgang

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Lieber Wolfgang,
      herzlichen Dank :O)
      ♥️ Allerliebste Grüße,Claudia ♥️

      Löschen
  23. Moin liebe Claudia,
    Ach sind das schöne vorfrühlingsbilder :0) da kriegt man gleich gute Laune! Und die hefeschnecken sehen köstlich aus 🥰❤hab noch einen schönen Tag und Ganz lg aus Dänemark, Ulrike :0)

    AntwortenLöschen
  24. Liebe Claudia,
    schön deine vielen Frühlingsboten zu sehen.
    Ich wünsche dir einen wunderschönen Tag.
    Liebe Grüße
    Tina

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Herzlichen Dank liebe Tina!
      ♥️ Allerliebste Grüße,Claudia ♥️

      Löschen
  25. Hallo meine allerliebste Bäckerin Claudia,
    was für ein wundervoller Beitrag. Deine Süßwaren sehen zum Reinbeißen aus und die ersten Frühjahrsboten blinzeln bei Dir auch schon hervor. Bei Deinem Garten habe ich das Gefühl, dass die Blumen nur darauf warten, beim ersten Sonnenschein nur herauskommen zu dürfen.
    Fühl Dich ganz lieb gedrückt
    Deine Andrea ♥

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Hallo meine liebste Andrea,
      schön, daß Dir der Post gefallen hat :O) Ja, das denke ich mir auch, wenn ich jetzt so durch den Garten gehe und sehe, wie die Spitzen überall herausschauen :O)
      ♥️ Allerliebste Grüße und einen ganz lieben Drücker zurück, Deine Claudia ♥️

      Löschen
  26. was hast du schon für herrlich vielfältige frühblüher im garten! und sie sehen sogar bei regen ganz zauberhaft aus! krokusse haben sich hier noch gar nicht gezeigt und winterjasmin habe ich leider nicht, will ich mir aber gern einmal anpflanzen.
    es ist eine gute idee, die reste der weihnachtsbäckerei beim hefegebäck zu verwenden. ich glaube, ich muss mal meine vorräte durchsehen!
    liebe grüße
    mano

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Herzlichen Dank, liebe Mano! Ja, auch mit den vielen kleinen Regentröpfchen sind sie zauberhaft anzuschauen :O) Vor Jahren hatte ich auch Krokusse, aber die sind nach und nach alle verschwunden, ich möchte auch wieder neue stecken. Im letzten Herbst hab ich das leider wieder versäumt ... Ja, die Reste ergaben eine wirklich leckere Füllung und so konnte alles noch zeitnah verwertet werden :O)
      ♥️ Allerliebste Grüße,Claudia ♥️

      Löschen
  27. Bin zwar gerade im Krapfenfieber... aaaber diese leckeren Zimtschnecken würde ich auch nicht vom Teller stoßen, liebe Claudia. Das Plätschern einmal aufzunehmen finde ich genial. Ich liebe es! Es hat es heimelig-beruhigendes an sich.

    Liebe Grüße von mir zu Dir

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Oh, stimmt, es geht ja auf Karneval zu *schmunzel* .... mal sehen, ob ich auch welche mache ... Schön, daß Dir das Plätschern gefallen hat :O)... ich finde so etwas auch immer so beruhigend! Herzlichen Dank für Deine lieben Worte, liebe Heidrun!
      ♥️ Allerliebste Grüße,Claudia ♥️

      Löschen
  28. Liebe Claudia,
    Ja, Regen gibt es hier seid Nachmittag auch und wie! Am Montag war es schon 25 Grad und Heute auch 22.
    Wie bei euch, Regen ist not wending für die nächste Zeit, es kann aber zu viel sein. Hier gibt es Warnungen und im nördlichen Staaten Tennessee sogar Blitzflutwarnung.
    Die Magnolia blüht so schön!
    Ganz liebe Grüße,
    Mariette

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Liebe Mariette,
      ja, das ist oft das Schlimme, wenn dann der Regen zu mächtig kommt, dann gibt es Überflutungen, das muss nicht sein! Ich drücke die Daumen, daß sich der Regen im Zaum hält und es keine Überflutungen gibt ! Magnolien blühen bei uns noch nicht...
      ♥️ Allerliebste Grüße,Claudia ♥️

      Löschen
  29. Liebe Claudia, ich bekommen gerade irre Appetit auf diese Rosinenschnecken! Yammie
    Liebe Grüße, Marita

    AntwortenLöschen
  30. Liebe Claudia,
    wie kommt es, dass bei Dir schon so viel blüht? Das ist ja der reinste Augenschmaus, ich kann mich gar nicht satt sehen. Auch die herrlichen Schnecken machen direkt Appetit auf etwas Süßes. Vielen Dank für die schöne Inspiration.
    Hab einen wunderschönen Start ins Wochenende,
    liebe Grüße
    Sigrid

    AntwortenLöschen

♥ HERZLICHEN DANK FÜR DEINE LIEBEN WORTE!♥
Auch wenn ich nicht immer antworten kann, freue ich mich über jeden lieben Kommentar von Euch!
+++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++
Auf Grund der neuen Datenschutzrichtlinien ist dies bitte zu beachten: Mit der Nutzung der Kommentarfunktion erklärst Du Dich mit der Speicherung und Verarbeitung Deiner angegebenen Daten durch diese Webseite einverstanden.

Beim Setzen eines Hakens für weitere Benachrichtigungen auf Folgekommentare erklärst Du Dich ebenfalls einverstanden, dass evtl. personenbezogene Daten abgespeichert werden können.

Hier könnt ihr Näheres nachlesen:
Datenschutzerklärung von google
Datenschutzerklärung von mir
+++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++
Kommentare, die Direktlinks zu unbekannten, bzw. unersichtlichen Seiten ( ohne erkennbare URL-Adresse ) beinhalten, werden aus Sicherheitsgründen direkt gelöscht.