Handgestricktes, Genähtes und Holzarbeiten

Handgestricktes, Genähtes und Holzarbeiten

Mittwoch, 19. Februar 2020

Heute wird es GRÜN ......an den Füßen🧦 und im Teller🌿 ....

 ... so, nun sind auch die letzten 🧦 Wunschsocken für Nicole's Mann Peter fertig...
... noch einmal Tweed, diesmal in Jägergrün ...
... dazu fiel mir ein leckeres WIRSING-Süppchen ein ...
... es ist ja ein saisonales Wintergemüse, das jetzt überall frisch zu bekommen ist ...
 ... cremig, lecker und wärmend ...
Jede gute Stunde an einem luftigen und trockenen Orte vorsorglich sicherstellen, auf daß man sie habe, und sie sofort vom Brett herunternehmen könne, wenn einmal die Zeiten teuer und die frischen Gemüse rar werden sollten!
Wilhelm Raabe (1831 - 1910)
 🌿🌿🌿
 ( für 4 Portionen )
1 Wirsing, ca. 600-700 g
2 Zwiebeln
1000 ml Gemüsebrühe
3 EL Öl (Sonnenblumen- oder Rapsöl)
100 ml Crème fraîche
Salz
Pfeffer
Muskat, frisch gerieben
2 EL Kresse
Wirsing vierteln, Strunk herausschneiden, in schmale Streifen schneiden und waschen. Zwiebeln schälen und würfeln.
Öl im Topf erhitzen. Zwiebeln darin glasig dünsten, Wirsing dazu geben, ca 10 Minuten dünsten. Einige Wirsingstreifen herausnehmen und beiseite legen, den Rest mit Gemüsebrühe ablöschen und weitere 10 Min. köcheln lassen. Danach alles pürieren und Crème fraîche unterrühren. Mit Salz, Pfeffer und Muskat abschmecken. 
Die beiseite gelegten Wirsingstreifen fein hacken.
Die Suppe in die Teller geben, mit Wirsingstreifen und Kresse garnieren. 
Dazu Baguette, pur oder kurz mit Öl und etwas Knoblauch in der Pfanne angeröstet 
Guten Appetit!
🌿🌿🌿
Euch allen enen schönen und freundlichen
Wochenteiler!

♥ Liebe Grüße Claudia ♥

Kommentare:

  1. Mir gefallen die Tweed-Socken total gut.
    Die Suppe war bestimmt total lecker.
    Habe alle Zutaten zu Hause, die könnte ich ja heute als Vorspeise kochen. Danke fürs Rezept.
    Liebe Grüsse, Esti

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Herzlichen Dank, liebe Esti!
      Schön, daß Dir das Rezept gefällt, dann viel Spaß beim nachkochen und guten Appetit!
      ♥️ Allerliebste Grüße,Claudia ♥️

      Löschen
  2. Als Suppe habe ich den noch nie gegessen, als Gemüse zubereitet schon, und da fällt mir doch ein dass ich mal wieder Kohlrouladen machen könnte ;-))

    Mit leckerer Suppe und warmen Füssen als Geschenk. Besser geht es nicht.

    Dir noch einen schönen Tag und liebe Grüsse

    N☼va

    AntwortenLöschen
  3. Oh stimmt, liebe Claudia, Wirsing sollte uns auch mal wieder in den Einkaufswagen hüpfen. Und damit es nicht so gehaltvoll wird, nehmen wir lieber Frischkäse mit etwas weniger Fettgehalt …
    Grau-grüne Grüße schickt Silke

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Guten Morgen liebe Silke, stimmt, man kann das auch sehr gut mit Frischkse machen! Den nehm ich immer, wenn ich das Gemüse schmore und als Pfannkuchenfüllung zubereite ;O)
      Auch bei uns ist es grau und es regnet .. schon wieder ... graugrünnasse Grüße an Dich :O)
      ♥️ Allerliebste Grüße,Claudia ♥️

      Löschen
  4. Guten morgen Claudia,

    Hmmm die Suppe sieht ja sehr köstlich aus, die muss ich unbedingt mal nachkochen =)
    Und solche schönen Kuschelsocken hab ich auch einige im Schrank, die trage ich gern im Herbst/Winter als Bettsocken, so bleiben die Füße schön warm =)

    LG Sheena

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Guten Morgen liebe Sheena,
      vielen Dank für Dein Besuch und Deine lieben Worte und viel Spaß beim nachkochen :O)
      Ja, diese Socken sind einfach genial, wwwrm Füße sind wichtig, denn sind die kalt, dann friert man einfach überall :O)
      ♥️ Allerliebste Grüße,Claudia ♥️

      Löschen
  5. Grün ist ja eh eine tolle Farbe und mittlerweile denke ich, das Grün sogar meine neue Lieblingsfarbe ist. Eine tolle Suppe und schön warme Socken.

    Nana

    AntwortenLöschen
  6. Mit Wirsing hab ich noch nie etwas gemacht. Warum eigentlich, klingt total lecker!!!!! Die Sockenfarbe finde ich klasse. Besonders diese kleinen Pünktchen drauf. Einen schönen Mittwoch wünsche ich dir.... Herzlichst Kirsten ( Ich hoffe, das dieses Jahr die Iris von dir blüht, drücke bitte die Daumen)

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Wirsind ist ein sehr leckers Gemüse und man kann sehr viel damit machen, versuch es doch einfach mal :O) Herzlichen Dank für Deine lieben Worte und natrlich drück ich ganz fest die Daumen, daß die Iris in diesem Jahr blüht! Ich hoffe genau so auf getauschte Iris, die bisher noch nicht geblüht haben, daß sie in diesem Jahr Farbe zeigen *lächel* ...
      ♥️ Allerliebste Grüße,Claudia ♥️

      Löschen
  7. Die Socken schauen wunderschön aus, liebe Claudia. Und die Wirsingsuppe hört sich sowas von lecker an, lieben Dank für das leckere Rezept.

    Einen wundervollen Mittwoch
    wünscht Dir
    Anke

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Herzlichen Dank liebe Anke! Schön, daß Dir das Rezept auch gefällt! Die ist auch sehr, sehr lecker!
      ♥️ Allerliebste Grüße,Claudia ♥️

      Löschen
  8. Wirsing ist eines von meinen Lieblingsgemüse !
    Nur als Suppe habe ich ihn noch nicht probiert.
    Danke für´s Rezept, das werde ich mal ausprobieren.
    ♥lichst Jutta

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Liebe Jutta, das ist schön! Ich mach aus so ziemlich jedem Gemüse Suppen, fein püriert und abgeschmeckt, einfach ein Genuß :O) Viel Spaß beim nachkochen und guten Appetit!
      ♥️ Allerliebste Grüße,Claudia ♥️

      Löschen
  9. Liebe Claudia,
    in meiner Familie ist es üblich, den Wirsing als Einlage für Rinderbrühe zu verwenden. Ach, wie lange habe ich das nicht mehr gegessen. Danke für die Erinnerung an Ferientage bei meinen Großeltern!!! 🖤
    Peters Socken passen farblich wirklich perfekt zum Kohl - und wärmen gewiss ganz wunderbar.
    Herzliche
    Claudiagrüße

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Liebe Claudia,
      oh, das kannte ich gar nicht! Ich kannte ihn aus Kindertagen nur als Gemüse, schön durchgemahlen und zart :O) Es freut mich, daß Dir dabei schöne Kindheitserinnerungen kamen *lächel*
      ♥️ Allerliebste Grüße,Claudia ♥️

      Löschen
  10. Danke für dieses Rezept, gerade vor zwei Tagen habe ich den letzten Wirsing aus dem Garten als Rahmgemüse gekocht und hat super geschmeckt.
    Deine Socken passen farbkich perfekt dazu.
    Liebe Grüsse
    Doris

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Oh ja, liebe Doris, als Rahmgemüse mag ich ihn auhc sehr gern! Mama mahlt ihn dann immer noch durch die kleine alte Mühle, dann ist er besonders zart :O)
      ♥️ Allerliebste Grüße,Claudia ♥️

      Löschen
  11. Liebe Claudia,
    die Socken sind mal wieder sehr schön.
    Nur mit Wirsing, das mag ich absolut nicht, den konnte ich schon als Kind nicht leiden.
    Eher dann Spinat.
    Ich wünsche dir einen schönen Mittwoch.
    Lieben Gruß Eva

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Liebe Eva,
      danek schön, so hat jeder wohl irgendein Gemüse, das er nicht so sehr mag *schmunzel* ....
      ♥️ Allerliebste Grüße,Claudia ♥️

      Löschen
  12. Liebe Claudia
    super Socken sind das und die Wollfarbe sieht ja toll aus. Wirsingsüppchen da kannst du mein Schatz jagen wenne sso giftgrün aussieht aber ich würde das gerne essen. Gesund ist es und vielleicht probier ich das für mich aus. Danke für das Rezept!
    Schönen Mittwoch wünsche ich dir!
    Lieben Gruss Elke

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Liebe Elke,
      herzlichen Dank! Hihi, da kenn ich noch mehr, die man damit jagen könnte *lach* .... aber so giftig grün ist sie doch gar nicht! Probier sie ruhig mal aus, den Rest kannst Du auch super eingefrieren ;O)
      ♥️ Allerliebste Grüße,Claudia ♥️

      Löschen
  13. Liebe Claudia,
    wenn das nicht Kreativität ist, weiß ich auch nicht weiter. 😁 Die Socken sehen klasse aus, auf eine Suppe wäre ich nicht gekommen, bin mir aber sicher das diese sehr lecker war. 😁

    Viele liebe Grüße deine nähbegeisterte Andrea

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Liebe Andrea,
      herzlichen Dank für Deine lieben Worte! MAn kann aus so ziemlich jedem Gemüse Suppe kochen, einfach mal ausprobieren, die schmecken immer :O)
      ♥️ Allerliebste Grüße, Deine Claudia ♥️

      Löschen
  14. Liebe Claudia,
    diese grünen Strümpfe sehen wirklich edel aus, sehr schön und sicher ungemein fußfreundlich, gell.
    Hab einen schönen Mittwoch,
    herzlichste Grüße
    moni

    AntwortenLöschen
  15. Liebe Claudia,
    Deine neuen Socken sind wohlig warm, auch wenn man kein Jäger sein sollte :-) Und warm gibt auch Dein Suppenrezept, die Fotos sehen verlockend aus.
    Liebe Grüße und einen schönen Mittwoch,
    Erna

    AntwortenLöschen
  16. Ja, dicke Socken und ein warmes Süppchen, das ist genau das Richtige liebe Claudia.
    Beides sieht toll aus, Socken sowie Wirsingsuppe.
    Dir einen kuscheligen Abend, lieben Gruß
    Nicole

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Herzlichen Dank, liebe Nicole :O)
      ♥️ Allerliebste Grüße,Claudia ♥️

      Löschen
  17. Liebe Claudia,

    toll sehen die Socken aus und Wirsing ist mein Lieblingswinterkohl. Morgen zum Veggie-Day gibt es bei mir auch Wirsingeintopf.

    Liebe Grüße
    Burgi

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Liebe Burgi,
      oh, das ist fein, da komm ich gleich schauen, was in Deinen Eintopf alles reinkommt! Eintöpfe gehen auch immer *lach*
      ♥️ Allerliebste Grüße,Claudia ♥️

      Löschen
  18. Liebe Claudia,

    beides gefällt mir sehr gut. Socken macht warme Füße und dann noch ein köstlicher Wirsingeintopf - mehr braucht man nicht.

    Liebe Grüße
    Jutta

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Liebe Jutta,
      das freut mich, herzlichen Dank für Deine lieben Worte!
      ♥️ Allerliebste Grüße,Claudia ♥️

      Löschen
  19. Schön sehen die Jägersocken aus.
    Winkegrüße Larissa

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Herzlichen Dank liebe Lari :O)
      ♥️ Allerliebste Grüße,Claudia ♥️

      Löschen
  20. Hui, Försterstrümpfe! :0) die socken sehen toll aus, wenn es auch nicht unbedingt meine farbe ist *kicher* das rezept klingt lecker, ich mag wirsing sehr. jetzt fehlt nur noch kaltes wetter! hab noch einen schönen tag, du liebe! ganz LG aus Dänemark, Ulrike :0)

    AntwortenLöschen
  21. Ich mag Grün.
    Liebe Grüße von Ingrid, der Pfälzerin

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Ich mag Grün auch sehr, liebe Ingrid, wie alle Farben der Natur :O)
      ♥️ Allerliebste Grüße,Claudia ♥️

      Löschen
  22. Sehr witzig ... beim Anblick der Socken war mein erster GEdanke "Ob die wohl für einen Jäger sind" und dann ist es Jägergrün ;)
    Ich wünsche dir einen wunderschönen Altweibertag ... HELAU!
    GLG Sigrid

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Helau, liebe Sigrid! :O)))) ... Du bist sicher heute im "Dienst", oder? ... ich wünsche Dir schon mal ganz viel Spaß und einen tollen Altweibertag!
      Jägergrün, naja, die Wolle heißt nicht wirklich so, ich nennen diesen Grünton aber gern Jägergrün *lach*
      ♥️ Allerliebste Grüße,Claudia ♥️

      Löschen
  23. Wirshing mit Sahne und Schinkenwürfeln hab ich schon gemacht, dazu Kartoffeln - sehr lecker, aber als Süppchen hab ich es noch nie versucht, wieder eine neue Idee.
    Hab einen schönen Tag - ganz liebe Grüße, Martina

    AntwortenLöschen
  24. Liebe Claudia, als Suppe habe ich den Wirsing noch nicht gemacht. Ich koche ihn ähnlich wie nach Deinem rezept als gemüse, werde es mal ausprobieren. Die Suppe sieht schön aus in der Farbe!Die Socken hast Du wieder fein hingekriegt, sind da Heinzelmännchen die helfen, Du Fleißige Strickerin.
    Liebe Grüsse in den Donnerstag, Klärchen

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Liebes Klärchen, viel Spaß beim ausprobieren, die Suppe schmeckt wirklich sehr lecker :O) Herzlichen Dank für Deine lieben Worte und nein, da sind keine Heinzelmännchen, die helfen ... aber die könnte ich schon manchmal gut gebrauchen *schmunzel*
      ♥️ Allerliebste Grüße,Claudia ♥️

      Löschen
  25. Ich mag beides sehrgerne . Socken und Suppe.
    Besonders wenn es Handgemacht ist ...*gg
    LG heidi

    PS ich komm dann mal zum Essen vorbei.

    AntwortenLöschen
  26. du bist wirklich die sockenstrickkönigin!! so perfekt und schön!
    wirsing liebe ich sehr und das rezept für dein süppchen werde ich ausprobieren. ich mache ihn des öfteren auch mal asiatisch gewürzt mit curry und kurkuma oder belege eine tarte mit ihm (vorgegart) mit einer creme-fraich-eiercreme. auch sehr zu empfehlen!
    liebe grüße
    mano

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Herzlichen Dank liebe Mano :O) Es macht halt einfach noch immer ganz viel Freude, das Sockenstricken ! Asiatisch hab ich Wirsing noch nicht zubereitet, aber das klingt interessant, danke für den Tip und viel Spaß beim Süppchen kochen! Tarte mit jeglichem Gemüse ist auch immer ein Genuß !
      ♥️ Allerliebste Grüße,Claudia ♥️

      Löschen
  27. Liebe Claudia,
    danke für den Kochtipp! Wirsing habe ich schon lange nicht mehr gekocht. Ist ja sehr gesund.
    Liebe Grüße und noch einen schönen Tag
    Christine

    AntwortenLöschen
  28. Liebe Claudia,
    die Socken sehen wieder richtig gut aus, wie alle Deine Socken, die ich bisher sehen konnte. Und die Suppe sieht sehr lecker aus.
    Ich wünsche Dir noch eine wundervolle Restwoche.

    Viele liebe Grüße
    Wolfgang

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Lieber Wolfgang,
      herzlichen Dank für Deine lieben Worte!
      ♥️ Allerliebste Grüße,Claudia ♥️

      Löschen
  29. Uii, liebe Claudia, Jägergrün heißt die Farbe, auf dem Laptop sehen die Socken eher grau aus .... aber auf dem iPad sind sie grün!!!!
    Das Wirsingsüppchen werde ich nachkochen, mein Mann ist ein absoluter Wirsingliebhaber, dem kann ich damit eine Freude mache.
    Deinen Post zuvor habe ich mir gerade ebenfalls angesehen, bei euch ist die Natur deutlich weiter als bei uns, sicherlich war es hier im Osten ein ganz klein wenig kälter als bei euch.
    Viele liebe Grüße, deine Jutta

    AntwortenLöschen
  30. Die grünen Socken sehen schön wärmend aus. Ein Wirsingsüppchen habe ich bisher noch nicht gemacht, klingt aber sehr lecker. Kommt mal auf die Probierliste ;-) Liebe Grüße Yvonne

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Auch Dir , liebe Yvonne, herzlichen Dank und ja, probier das Süppchen mal, es ist wirklich sehr lecker!
      ♥️ Allerliebste Grüße,Claudia ♥️

      Löschen
  31. Also das Jägergrün macht sich bei den Strümpfen auch sehr gut - auch die kleinen Punkte drin.
    Und die Wirsingsuppe - mmmmmmmmmmmh - das werde ich mir merken. Danke für das Rezept.

    Herzliche Grüße von Heidi-Trollspecht

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Ja,liebe Heidi, die kleine bunten Noppen gefallen mir bei der Tweedwolle auch immer wieder gut :O) Herzlichen Dank für Deine lieben Worte!
      ♥️ Allerliebste Grüße,Claudia ♥️

      Löschen
  32. Wunderbare Tarnsocken. So kannst du das rege Treiben in deinem Garten unauffällig verfolgen. *grins*
    Dein Süppchen sieht lecker aus - wird gleich mal abgespeichert.
    Alles Liebe Katrin

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Herzlichen Dank liebe Katrin! *schmunzel*
      ♥️ Allerliebste Grüße,Claudia ♥️

      Löschen
  33. Meine liebe Lieblingsclaudia :) ♥
    Was für schöne Socken. Ganz schlicht und einfach- und trotzdem richtige Hingucker. Das Rezept klingt auch sehr lecker. Alles im Zeichen von Grün :-)
    Ganz liebe Grüße und eine tolle Restwoche
    Deine Andrea ♥

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Meine liebe Lieblingsandrea ;O),
      herzlichen Dank für Deine lieben Worte!
      ♥️ Allerliebste Grüße,Deine Claudia ♥️

      Löschen

♥ HERZLICHEN DANK FÜR DEINE LIEBEN WORTE!♥
Auch wenn ich nicht immer antworten kann, freue ich mich über jeden lieben Kommentar von Euch!
+++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++
Auf Grund der neuen Datenschutzrichtlinien ist dies bitte zu beachten: Mit der Nutzung der Kommentarfunktion erklärst Du Dich mit der Speicherung und Verarbeitung Deiner angegebenen Daten durch diese Webseite einverstanden.

Beim Setzen eines Hakens für weitere Benachrichtigungen auf Folgekommentare erklärst Du Dich ebenfalls einverstanden, dass evtl. personenbezogene Daten abgespeichert werden können.

Hier könnt ihr Näheres nachlesen:
Datenschutzerklärung von google
Datenschutzerklärung von mir
+++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++
Kommentare, die Direktlinks zu unbekannten, bzw. unersichtlichen Seiten ( ohne erkennbare URL-Adresse ) beinhalten, werden aus Sicherheitsgründen direkt gelöscht.