Handgestricktes, Genähtes und Holzarbeiten

Handgestricktes, Genähtes und Holzarbeiten

Freitag, 27. Juli 2012

Arbeit fürs Wochenende .......

..... hab ich gestern von einer lieben Freundin bekommen :
 Eine Schüssel voll frisch geernteter Rote Beete aus ihrem Garten. Was daraus wird, darüber mehr nächste Woche;O)
 Gestern abend hab ich noch einen kleinen Rundgang im Gärtchen gemacht und hab Euch ein paar Bilder mitgebracht, was da grad so blüht....
Ein Geißblatt in der zweiten Blüte ......
 ..und beim anderen Geißblatt haben sich bereits herrlich leuchtende Samen entwickelt. Es ist herrlich, wie sie in der Sonne leuchten!
 Wie diese beiden nächsten Pflanzen heißen, hab ich leider vergessen ....
 Mit der Strauchanemone beende ich meinen heutigen Post und wünsche Euch allen einen guten Start in ein wunderschönes Wochenende!
 
♥ Liebe Grüße Claudia ♥

Kommentare:

  1. Liebe Claudia, ein morgendlicher Spaziergang durch deinen Garten ist immer wieder schön! Auch wenn ich in meiner Sidebar, das kleine Bildchen eher als schöne Schokobällchen-Portion gedeutet habe, Rote Bete ist auch nicht schlecht!
    LG und einen weiteren (hoffentlich nicht letzten) letzten Sommertag wünsche ich Euch!
    LG Astrid

    AntwortenLöschen
  2. guten morgen liebe claudia,
    vielen dank, dass du uns auf den rundgang durch deinen schönen garten mitgenommen hast. ja, es ist herrlich, wenn alles so wunderbar blüht! mit den anemonen bist du früher dran als ich - wir haben erst die knospen!
    wünsche dir ein schönes wochenende und schicke dir liebe grüße
    margit

    AntwortenLöschen
  3. Guten Morgen CLaudia,
    ja ist wirklich immer schön mit dir morgens indenGarten zu gehen*lach* wieder so tolle bilder und rote beete *lecker* bin gespannt was du draus machst.
    lg stefie

    AntwortenLöschen
  4. Liebste Claudia
    Der Morgenspaziergang durch Deinen Garten ist immer Balsam für meine Seele... Deine "Roten Beete" sehen wirklich sehr lecker aus. Bei uns nennt man sie Randen oder in meinem Dialekt "Randech".
    Ich wünsche Dir einen guten Start in ein wunderschönes Wochenende. Herzlichst grüsst Dich Yvonne

    AntwortenLöschen
  5. Schöne Bilder - aber - Rote Beete brauche ich nicht unbedingt zu meinem Glück.....mein Mann würde es gerne öfters essen.....ich habe es immer in meinen Schwangerschaften gegessen......damit bin ich aber endgültig durch! ;-))))
    Ein schönes, sonniges Wochenende wünsche ich!
    Gisela

    AntwortenLöschen
  6. Claudia, wunderschöne Bilder zeigst du uns. Da kann man schon ein bisschen neidisch werden, wenn man nur einen Balkon hat, *smile*.

    Ich wünsche dir und deiner Familie ein tolles Wochenende!

    GLG Doris

    AntwortenLöschen
  7. Guten Morgen liebe Claudia,

    bin auch mal wieder durch Deinen Garten spaziert und war versucht mir ein paar Ablegerchen mitzunehmen. Nein.... ich war natürlich brav, möchte ja wiederkommen :-) Herrlich!

    Rote Beete ist nicht so meins. Aber Dir wünsche ich viel Spaß damit.

    Hab ein schönes Wochenende.

    Herzlichst
    Hilda

    AntwortenLöschen
  8. Ach wie lecker, rote Beete....die liebe ich sehr, in allen Variationen.....nur die Zubereitung ist, nun ja, ein wenig farbig........
    Am unkompliziertesten ist einfach roh, zusammen mit einem säuerlichen Apfel grob raspeln und mit Zitrone, Öl, einem Spritzer Honig, Salz und Pfeffer als Rohkostsalat....Yummy !
    Danke für Deine lieben Wünsche....wir erwarten nun sehnlichst die Ferien....sind mal wieder die letzten hier in Bayern;-))
    ♥BunTine

    AntwortenLöschen
  9. ah, das sieht aber nach viel Arbeit und gefärbten Händen aus ^^
    dein Garten ist wunderschön ♥

    liebe Grüße
    Barbara

    AntwortenLöschen
  10. Hallo liebe Claudia,
    heute abend muß ich wenigstens ein paar Blogs durchstöbern. Ich hatte vor kurzem auch runde rote Beete. Die sind bei den Kids nicht so der Hit, aber bei mir. Es waren Bio-Rana (so heißen die hier), und sowas von lecker. Als Gemüse, vorgekocht, enthäutet und als Buttergemüse leicht gedünstet und neben den üblichen Gewürzen mit Frisch geriebenen Meerettich, Ingwer und Saurer Sahne, etwas Zucker abgerundet.
    Klassisch würzig, in Essig eingelegt, gehörte die Schüssel mir allein. Und es war soooooo lecker!
    Genieße jede Knolle!
    LG Stephanie

    AntwortenLöschen
  11. Liebe Claudia,
    sehr schön schauts in deinem Garten aus es blüht wunderschön. Nur mit roter Bete kann ich nicht wirklich viel anfangen, nur einmal hab ich was wirklich tolles damit gegessen, dass war der rote Bete Kuchen der vielfach auf den Blogs zu sehen war, der war der Hammer.
    Liebe Grüße von Tatjana und ein schönes Wochenende für dich

    AntwortenLöschen
  12. Hallo cllaudia, das eine ist eine Art Sommerjasmin gehört aber auf jeden Fall zu den Nachtschattengewächsen. Das ander kann ich mir auch nie merken, finde es aber immer wunderschön.
    Liebe Grüße vom frollein

    AntwortenLöschen
  13. Hi Claudia.
    Rote sind ja sehr lecker und dazu noch selbstgemachte.
    Deien Blümchen sind prächtig anzusehen.
    Schönes kühleres WE und alles Liebe.
    Jana.

    AntwortenLöschen
  14. Dearest Claudia,

    That must be thelepathy as I have been baking a vegan dessert that uses red beets in it. I did post it on my blog before and all our friends love it. We too and for me especially great as it does not contain sugar.
    If you have enough of them, you could try too. Instead of Agave nectar you can use honey... and ¾ cup egg substitute equals 3 eggs. The temperature is 175°C and for 28 minutes. It is written in a funny way but just ignore that. I never figured out what the writer means with turning the dish halfway through baking time...
    Sending you sunshine and love,
    Mariette

    AntwortenLöschen

♥ HERZLICHEN DANK FÜR DEINE LIEBEN WORTE!♥
Auch wenn ich nicht immer antworten kann, freue ich mich über jeden lieben Kommentar von Euch!

Kommentare, die Direktlinks zu unbekannten, bzw. unersichtlichen Seiten ( ohne erkennbare URL-Adresse ) beinhalten, werden aus Sicherheitsgründen direkt gelöscht.