Handgestricktes, GenÀhtes und Holzarbeiten

Handgestricktes, GenÀhtes und Holzarbeiten

Mittwoch, 18. Juli 2018

KleinBLÜMCHEN🌾kram ...und tierische 🩉 Besucher in der Nacht ...

... KleinBLÜMCHEN🌾kram ...
... sicher habt ihr gelacht bei diesem Wort 😄...
... es fiel mir nichts anderes ein, bei dem was ich sah ...
... wir hatten Samen fĂŒr eine natĂŒrliche Schneckensperre ausgesĂ€t, vorm Beet ...
... und ewig passierte gar nichts ...
... jetzt so langsam kommt was heraus, aber eben sehr klein und ...
... anfangs eher unscheinbar ...
... KleinBLÜMCHEN🌾kram eben *schmunzel* ...
... niedliche kleine "GlockenblĂŒmchen" ...
 ... vieles in Weiß oder zartrosa ...
 ... der Hingucker in der Reihe sind die kleinen Ringelblumen...

 ... und im Beet zwischen den Schwertlilien gehen viele kleine "Jungfer im GrĂŒnen" auf ...
... zu meiner großen Freude 😄...

 ... und dann gab es noch vorgestern Nacht, naja eher am sehr frĂŒhen Morgen ...
... nÀchtliche , tierische Ruhestörung ...
... Morgens um viertel nach zwei ging es los ... Fieeep ...... Fieeep ....kurze laute eintönige Rufe ....
... schon den 2. Morgen hintereinander ...
... Gestern morgen bin ich direkt aufgestanden (um halb 4 Uhr), um nachzusehen ...
... In einer Tanne auf dem NachbargrundstĂŒck konnten wir die Shilouette auf einem herausragenden Ast sehen ...
... Ein Kauz oder eine Eule? ...🩉
... Kurze Zeit spĂ€ter kam lautlos ein grĂ¶ĂŸerer Vogel angeflogen, schien etwas in den Zweigen abzulegen ...
...und flog wieder lautlos davon...
... Der Vogel auf dem Ast flog kurz darauf dorthin, nach wenigen Augenblicken nahm es wieder auf dem Ă€ußeren Ast Platz ...
... Und fiepte weiter ....
... leider war es zu duster, um mit dem Handy ein gutes Bild zu bekommen ...
Nach Suchen im www fand ich heraus, daß es ein Waldkauzjunges gewesen sein muss.
Hier der Ruf dazu :
https://www.youtube.com/watch?v=l9gZHblWzQ0
( wegen der DSGVO hab ich den Link nicht hinterlegt, ihr mĂŒĂŸtet ihn kopieren und im Browser öffnen ) 

 ... so sieht der Waldkauz aus ...
... zum nachlesen :  https://de.wikipedia.org/wiki/Waldkauz ... 
... da ist auch dieses Bild her ...
... als wir gerade wieder reingehen wollten, hören wir es in der Hecke rascheln ...
... wir holten die Taschenlampe und entdeckten zwei junge Igel ...
... wohlgenÀhrt und gesund sahen sie aus ...
... und vergnĂŒgten sich im Beet und unter der Hecke ...
... leider ist mir nur ein kleiner Schnappschuss vom Hinterteil gelungen *lach* ...

... die beiden sind auch jetzt gerade ( 5 Uhr ) wieder unterwegs ...
... allerdings hatte ich eben das Handy nicht mit draußen 😊...
... die Wasserschale, die wir ihnen ins Beet gestellt haben, haben sie auch gefunden ...
... beide waren eben auch am trinken! ... 
Das sind die kleinen Freuden des Alltags!

Kein Mensch auf Erden hat mir soviel Freude gemacht als die Natur mit ihren Farben, KlĂ€ngen, DĂŒften, mit ihrem Frieden und ihren Stimmungen.
Peter Rosegger (1843 - 1918) 


Euch allen einen wunderschönen, fröhlichen
und  mit kleinen Freuden gefĂŒllter Wochenteiler!

♥ Liebe GrĂŒĂŸe Claudia ♥

Kommentare:

  1. liebe Claudia
    die Glocken und Ringelblumen hab ich auch. Aus der Ringelblume mache ich Salbe.
    ahh der Kauz hast du ja schön eingefangen.
    WĂŒnsch dir noch einen schönen freien Tag und liebe GrĂŒsse Marlied

    AntwortenLöschen
  2. Was bei euch des NĂ€chtens alles los ist. Finde das echt grandios das Du es mit der Kamera fest gehalten hast. Ich hoffe Du konntest danach noch etwas schlafen. Danke fĂŒr´s teilen
    LG heidi

    AntwortenLöschen
  3. FrĂŒher hatten die Menschen Angst vor dem Kauz, er brachte nichts gutes. Ich hörte hier ab und an auch mal eine Eule.

    Nana

    AntwortenLöschen
  4. Ja, das sind wirklich Freuden, schon allein wenn dann doch was wÀchst und dazu noch so schön. Schaut klasse aus!

    Tja, die FrĂŒhaufsteher werden dann belohnt, gell. Ich wĂ€re bestimmt auch rausgegangen und hĂ€tte geforscht. OK, leider nur beim "Ruf" geblieben bist du dann noch mit den Igeln belohnt worden. Haben wir in bestimmten Gebieten hier auf der Insel auch. Ich habe sie leider bis dato noch nicht gesehen.

    WĂŒnsche dir noch einen wundervollen Tag, vielleicht ja mit schönem Landregen, und sende ganz liebe GrĂŒsse rĂŒber

    N☼va

    AntwortenLöschen
  5. Dein kleinBlĂŒmchenKram gefĂ€llt mir gut. Als Schneckenbarriere habe ich noch nie gehört.
    WinkegrĂŒĂŸe Larissa

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Vielen Dank, liebe Lari!
      Doch das hatten wir im Gartencenter entdeckt und wollten das ausprobieren! Das war im Saatband ganz praktisch, aber irgendwie anfangs sehr enttÀuschend!
      Jetzt freue ich mich ĂŒber jedes noch so kleine BlĂŒmchen, das da aufgeht!
      ♥ Allerliebste GrĂŒĂŸe , Claudia ♥

      Löschen
  6. Oh Mann, bei dir ist ja allerhand los. ich werde auch manchmal so frĂŒh von Vogelgezwitscher geweckt, und wenn es dann ganz still ist und man kein Auto fahren hört, ist das richtig toll. Vor ein paar Jahren hatten wir im Garten auch mal einen Igel zu Besucht, am Abend ist er einfach mal ĂŒber die Wiese stolziert.
    Schön wenn man sowas beobachten kann.
    Herzliche GrĂŒĂŸe an dich, deine Martina

    AntwortenLöschen
  7. Liebe Claudia,

    na das sind ja ein ganz wunderbare Erlebnisse ... erst die Waldkauz und dann noch die Igel. Und Deine BlĂŒmchen gefallen mir auch sehr.

    Liebe GrĂŒĂŸe
    von Anke

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Liebe Anke,
      herzlichen Dank! Ja, diese Erlebnisse mit der Tierwelt, das sind schon ganz besondere!
      ♥ Allerliebste GrĂŒĂŸe , Claudia ♥

      Löschen
  8. Well, we have a saying 'Small is Beautiful'. And that is true - so I find your 'KleinblĂŒmchen' small treasures :) You have had lovely visitors - we have mainly different birds and the neighbour's white & black cat. Have a lovely day Claudia!

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. This is a wonderful saying, Riitta, dear friend! Thank you! It always is lovely to have such visitors :O) Birds and cats too ;O)
      Have a lovely day too, Riitta! Hugs, Claudia xo

      Löschen
  9. Hach ist das schön, wenn sich die Tierchen im Garten wohlfĂŒhlen. Da freut man sich.
    Schönen Tag, Petra

    AntwortenLöschen
  10. Liebe Claudia,
    mal eine Eule in freier Natur zu sehen, ist schon was ganz besonderes. Aber auch die Igel sind sĂŒĂŸ und mich freut es euch immer, wenn die Tiere ein bisschen UnterstĂŒtzung annehmen :).
    Liebe GrĂŒĂŸe
    Sandra

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Liebe Sandra,
      oh ja, das stimmt! Gerade die Eulen, das sit schon sehr selten, daß man die zu Gesicht bekommt! Die Igel sehen wir eigentlich jedes Jahr, nicht immer so nah am Haus, aber sie kommen immer wieder :O) Daß sie das Wasser gut angenommen haben, hat mich auch sehr gefreut, ist es doch noch immer so heiß und kein Regen in Sicht!
      ♥ Allerliebste GrĂŒĂŸe , Claudia ♥

      Löschen
  11. Liebe Claudia,

    dein KleinBlĂŒmchenKram gefĂ€llt mir....und die Tiere wissen genau, wo sie sich wohl fĂŒhlen können;-)

    LG Klaudia

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Liebe Klaudia,
      ich danke Dir ganz herzlich :O)))
      ♥ Allerliebste GrĂŒĂŸe , Claudia ♥

      Löschen
  12. Wie toll, KĂ€uzchen und Igel-Begegnungen! Genau, das sind die Freuden des Alltags, bin auch immer ganz entzĂŒckt von unseren hĂŒbschen Lebewesen, die man gar nicht so hĂ€ufig sieht!
    Wie, auch Wikipedia darf man nicht mehr verlinken?
    Liebe GrĂŒĂŸe Ulrike

    AntwortenLöschen
  13. Liebe Claudia,
    bei Dir ist immer was los WAHNSINN... erst die Eule und dann die Igel. klasse
    Deine BlĂŒmchen gefallen mir auch sehr....
    Ganz liebe GrĂŒĂŸe
    Karina

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Liebe Karina,
      vielen Dank fĂŒr Deine herzlichen Worte!
      ♥ Allerliebste GrĂŒĂŸe , Claudia ♥

      Löschen
  14. wie schööön..
    ja.. ich habe so eine Mischung fĂŒr Bienen und Schmetterlinge ausgesĂ€t gehabt
    in einer Schale
    das sind auch ganz winzige BlĂŒten ;)
    toll dass ihr ein KĂ€uzchen habt und vor allem aber die Igel
    die halten euch die Schnecken vom Leib .. frĂŒher hatten wir auch mal einen im Garten

    liebe GrĂŒĂŸe
    Rosi

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Danke schön, liebe Rosi!
      Oh, das ist schön! :O) Ich hab mir fĂŒr nĂ€chstes Jahr vorgenommen, einige Töpfe und KĂ€sten , oder was sich sonst so findet, mit solchen Bienenweiden einzusĂ€en :O)
      Ich bin gespannt, ob wir das KĂ€uzchen nochmal sehen :O) Die Igel waren auch heute morgen wieder hier :O)
      ♥ Allerliebste GrĂŒĂŸe , Claudia ♥

      Löschen
  15. Oooh.. wie schön, liebe Claudia! Ihr habt tatsĂ€chlich Kauze im Garten! Wie wundervoll ist das denn?! Herrlich! Allerliebste GrĂŒĂŸe, Nicole

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Naja, nicht direkt bei uns im Garten, liebe Nicole, sie saßen beim Nachbarn in der Tanne ;O) Aber, wundervoll war es trotzdem! Als der Jungvogel fiepte, dachte ich erst, der sitzt auf unsrer Fensterbank *lach* ... so laut kam das herĂŒber, der Hunger wawr sicher roß ;O)
      ♥ Allerliebste GrĂŒĂŸe , Claudia ♥

      Löschen
  16. Ach ist das sĂŒĂŸ - soviele Besucher in eurem Garten und Igel liebe ich besonders - die schnaufen immer so sĂŒĂŸ ♥ Mit der Überschrift fĂŒr einen Blogbeitrag ist es manchmal nicht so einfach *kicher*

    Alles Liebe nima

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Liebe Nima, herzlichen Dank! Oh ja, das schnaufen der Igel klingt immer sehr lustig :O)
      Hihi, die Überschriften, ja , das ist manchmal nicht einfach, aber .... mit ein bischen Schmunzeln und Phantasie geht das ganz gut *kicher*
      Oft fallen mir Titel ein, wo ich denke, das klingt herrlich .... und ich hab noch gar keine Bilder dazu *lach* ...das ist das Kind in mir, was eben immer wieder raus möchte ;O)
      ♥ Allerliebste GrĂŒĂŸe , Claudia ♥

      Löschen
  17. Hier sind nur noch wenige BlĂŒten zu sehen oder zu mindest schnell verschwunden - es ist einfach zu heiß.
    Gut, dass unsere Kleine noch ins Planschbecken gehen mag, wenn ich es auch hasse, abend die Gießkannen zu schleppen, um das Wasser ĂŒberall zu verteilen, aber so kann ich wenigstens zwischendurch vorher ein bisschen abkĂŒhlen ;)
    Ich wĂŒnsch dir einen wunderschönen Tag.
    gLG sigrid

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Das wĂ€ren sie hier auch, liebe Sigrid, wenn wir nicht ab und an den Wasserschlauch herausholen wĂŒrden .... mit normalem Giessen kommt man gar nicht mehr hinterher und noch immer ist kein Regen in Sicht ...
      ♥ Allerliebste GrĂŒĂŸe , Claudia ♥

      Löschen
  18. Liebe Claudia,

    ich musste ĂŒberhaupt nicht lachen ĂŒber deinen KleinblĂŒmchenkram, da auch er sich bei mir an einer Beeteinfassung breit macht. Mir gefallen die KleinblĂŒtrigen einfach gut.:-)
    Von SaatbĂ€ndern bin ich nicht begeistert, mit ihnen hatte ich bisher wenig GlĂŒck. Ich greife lieber zu losen Samenkörnern.

    Das waren ja geniale Begegnungen zu ganz frĂŒher Stunde. Wie schön.....ein Waldkauz!
    So ein Kauz, egal welcher, der kann einem schon um den Schlaf bringen....lach!

    Prima, dass ihr auch fĂŒr die Igel gut sorgt und das Wasser nehmen sie gerne an. :-)

    Claudia, ich mag auch lieber die kleineren Waldheidelbeeren, aber leider bekommt man sie nicht immer.

    Liebe NachmittagsgrĂŒĂŸe schickt dir
    Christa

    AntwortenLöschen
  19. ....das ist aber eine Überraschung - nur schad´, dass ein KĂ€uzchen nicht auch auf Schneckenjagd geht, aber wenn die MĂ€use weniger werden ist es auch nicht schlecht!!!
    Eine gute zweite WochenhÀlfte,
    Luis

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Ja, das war es wirklich, lieber Luis! Heute nacht hab ich ihn auch wieder gehört :O) Und es stimmt, weniger MÀuse ist auch nicht schlecht ;O)
      ♥ Allerliebste GrĂŒĂŸe , Claudia ♥

      Löschen
  20. Liebe Claudia,
    deine Gartenbilder sind wieder wunderschön, und wie es scheint, gefĂ€llt der Garten auch vielerlei Getier :-) Peter Rosegger hatte durchaus recht, man muss sich nur die Zeit nehmen (können), um die Natur auch zu genießen und zu beobachten.
    Ganz liebe GrĂŒĂŸe von Erna

    AntwortenLöschen
  21. Servus Claudia, ach ist es da schön bei dir. Alles blĂŒht und gedeiht und die Tiere finden bei dir auch einen Naturpark.
    Lg aus Wien

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Servus, liebe Waltraud, vielen Dank!
      Wir mĂŒssen derzeit viel wĂ€ssern, damit es ein wenig so bleibt!
      ♥ Allerliebste GrĂŒĂŸe , Claudia ♥

      Löschen
  22. Liebe Claudia,
    so eine attraktive Schneckensperre sollte ich im kommenden Jahr auch sĂ€en. Danke fĂŒr die Anregung. Das sind alles BlĂŒmlein, die ich mag. Besonders die Jungfrau im GrĂŒnen - und ohhhh ein Waldkautzbaby, wie zauberhaft. Ich mag die Greifvögel so gerne, edle und elegante Tiere.
    Schöne Zeit und alles Liebe
    Elisabeth

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Liebe Elisabeth,
      ich werde es auch wieder versuchen, vielleicht liegt es ja auch an der Hitze, daß alles so lang brauchte ;O) HĂŒbsch sehen sie allemal am Beetrand aus, die KleinblĂŒmchen :O)))
      Ich mag die Greifvögel auch sehr, zauberhaft und majestÀtisch, wie sie sind!
      Herzlichen Dank fĂŒr Deine lieben Worte!
      ♥ Allerliebste GrĂŒĂŸe , Claudia ♥

      Löschen
  23. Liebe Claudia,
    oh, wie schön ein WaldkÀuzchen. Habe ich noch nie zu Gesicht bekomme. Igel haben wir heuer auch das erste Mal im Garten. Einer der Igel hatte Junge. Doch leider wurden sie von einem Marder totgebissen.
    Ich schicke dir liebe GrĂŒĂŸe,
    Christine

    AntwortenLöschen
  24. Liebe Claudia,

    an Dein Blogdesign muß ich mich immer noch gewöhnen, daß Du bzw. Dein Blog das ist! ;-)
    Bei der Hitze und großen Trockenheit ist es auch sehr schwierig mit dem Keimen. Ich muß unseren Garten tĂ€glich mit dem Schlauch bewĂ€ssern. Wie gut, dass wir nicht in England wohnen. ;-)

    Gestern entdecke ich eine junge Amsel, die war auch so sĂŒĂŸ. Zum GlĂŒck kĂŒmmerten sich die Eltern um sie. Nachts so ein kleines Vögelchen allein im Garten --- nicht auszudenken! Und einen Igel hatte ich ;-)

    Liebe GrĂŒĂŸe
    Sara

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Liebe Sara,
      doch , es ist mein Blog und ich selber hab mich nun auch gut dran gewöhnt ;O)
      Daß der Wasserverbrauch stellenweise beschrĂ€nkt werden muß , ist schon sehr dramatisch! Ich hoffe sehr, daß sich das Wetter bald Ă€ndert und Regen kommt. Wir wĂ€ssern auch, aber nicht tĂ€glich,und nur soviel wie nötig, nur die Topfpflanzen werden öfters gegossen. Man muss es auch nicht ĂŒbertreiben. Viele Pflanzen können sich noch gut selber helfen ;O)
      ♥ Allerliebste GrĂŒĂŸe , Claudia ♥

      Löschen
  25. du hast die kleinen großen Freuden des Alltags herrlich festgehalten.
    Ich habe mich ĂŒber die Bilder sehr gefreut.

    Herzliche GrĂŒĂŸe von Heidi-Trollspecht

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Herzlichen Dank, liebe Heidi, das freut mich wiederum sehr!
      ♥ Allerliebste GrĂŒĂŸe , Claudia ♥

      Löschen
  26. Dear Claudia,

    So many beautiful flowers and lovely to see the colour which is lacking over here been winter.
    Hope all is well with you dear friend and wishing you a happy weekend ahead.
    Love and hugs
    Carolyn

    AntwortenLöschen
  27. Liebe Claudia, was soll ich da sagen, es geht wunderbar sommerlich bei Dir rund. So schööön!
    da kann ich zustimmen, schreiben ist ein schöner Zeitvertreib, aber Bilder dazu noch schöner.Die Erlebnisse mit dem Waldkauz, wie schön, das muss ein Junges gewesen sein. das sind aber tolle Erlebnisse die Du hattest.
    Liebe GrĂŒĂŸe zu Dir, herzlichst KlĂ€rchen

    AntwortenLöschen

♥ HERZLICHEN DANK FÜR DEINE LIEBEN WORTE!♥
Auch wenn ich nicht immer antworten kann, freue ich mich ĂŒber jeden lieben Kommentar von Euch!
+++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++
Auf Grund der neuen Datenschutzrichtlinien ist dies bitte zu beachten: Mit der Nutzung der Kommentarfunktion erklÀrst Du Dich mit der Speicherung und Verarbeitung Deiner angegebenen Daten durch diese Webseite einverstanden.

Beim Setzen eines Hakens fĂŒr weitere Benachrichtigungen auf Folgekommentare erklĂ€rst Du Dich ebenfalls einverstanden, dass evtl. personenbezogene Daten abgespeichert werden können.

Hier könnt ihr NÀheres nachlesen:
DatenschutzerklÀrung von google
DatenschutzerklÀrung von mir
+++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++
Kommentare, die Direktlinks zu unbekannten, bzw. unersichtlichen Seiten ( ohne erkennbare URL-Adresse ) beinhalten, werden aus SicherheitsgrĂŒnden direkt gelöscht.