Handgestricktes, GenÀhtes und Holzarbeiten

Handgestricktes, GenÀhtes und Holzarbeiten

Montag, 18. Februar 2019

🩉 Besuch in der AbenddĂ€mmerung 🌔 .....

... hatten wir mehrmals in den letzten Tagen ...
...🩉wir hören ihren Ruf schon seit Tagen, immer um die gleiche Zeit, es ist meist gegen viertel vor sieben am Abend  ...
... ein dumpfes und monotones „huh“, alle paar Sekunden ...
... der Ruf des Weibchens war etwas heller ...
... und dann saß sie 🩉 plötzlich im Nachbarsbaum ...
erinnert ihr Euch an den Post mit den KĂ€uzen? ...
... mittlerweile wissen wir aber, daß es keine WaldkĂ€uze waren, sondern junge WALDOHREULEN ...
... und so ein PĂ€rchen konnten wir auch beobachten...
... anhand der Stimmen konnten wir herausfinden, daß es heute wie damals WALDOHREULEN sind, waren ...
... 🩉 jetzt gerade ist auch Balzzeit bei den Waldohreulen 🩉...
... 🩉 wir haben sie auch fliegen sehen 🩉...
... WIE SCHÖN SIE SIND ...
... WIE LAUTLOS SIE FLIEGEN ...
... leider sind diese Bilder so gar nichts geworden ...
 ... auch, wenn man nicht viel auf den Bildern sieht, war es wieder ein wunderbares Erlebnis ...
 đŸŒ”... und die Stimmungen an diesem Abend mit dem fast wieder vollen Mond... 🌔
 ... waren einfach herrlich anzuschauen ...
... so wie ich nachlesen konnte, gehört die Waldohreule zu den gschĂŒtzten Arten ...
...🩉 ich hoffe sehr,daß der Bestand sich erholen kann und wir auch weiterhin diese wunderbaren Tiere hören und manchmal auch sehen dĂŒrfen!🩉 ...
... und vielleicht dĂŒrfen wir ja bald wieder das eindringliche "FIEEEP" der bettelnden Jungvögel hören !...
 ... Diese kleine Schlummermelodie gefielt mir irgendwie gut zu diesen Bildern ...
Schlummermelodie

HĂ€ngt ein Stern in der Nacht,
Irgendwo –
Irrt ein Herz durch die Nacht –
Irgendwo –

Saust Wind im Wald,
Irgendwo –
Eulen-Schuhu hallt
Irgendwo –

BlĂŒht ein Wunderbaum
Irgendwo –
In einem Traum –
Irgendwo –

HĂ€ngt ein Stern in der Nacht,
Irgendwo –
Golden ist der Mond erwacht –
Irgendwo –

Irgendwo –

Gerrit Engelke (1890 - 1918)
 Ich hĂ€nge derzeit mal wieder arg hinterher mit Lesen und Kommentieren und mit Mails beantworten, sehr es mir bitte nach, die Nachmittage sind gerade mit dem realen Leben ausgefĂŒllt und es bleibt nicht soviel Zet fĂŒr den PC.

Nun wĂŒnsche ich Euch allen einen guten Start
in eine schöne, frĂŒhlingshafte neue Woche! 
Es war am Wochenende ja schon herrlich und so soll es
auch diese Woche bleiben ...

P.S: Ein Nachtrag von eben, gegen halb sieben, da hörten wir wieder beide rufen und einer der Eulen flog wieder hier ĂŒber die Wiese!

Und ...
... ich habe vergessen, zu erwĂ€hnen, wie sie bei uns heißen 😄... 
... 🩉Wir nennen sie liebevoll "FEDERHUPE" 😃...

♥ Liebe GrĂŒĂŸe Claudia ♥

59 Kommentare:

  1. Der Ruf eines Kauzes hat was mystisches, finde ich. Wir hören ihn immer mal wieder, denn unser Wohnort ist rundum von Wald umgeben, so dass diese Vögel viele Nistmöglichkeiten finden und gerne hier leben.
    Mich faszinieren die schönen Nacht-Aufnahmen. Man sieht, wie still die Welt geworden ist, wenn die Nacht beginnt.
    Liebe GrĂŒĂŸe von Ingrid, der PfĂ€lzerin

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Liebe Ingrid,
      herzlichen Dank fĂŒr Deine lieben Worte !Ja, die Rufe vom Kauz haben etwas mystisches, und sie passen vervorragend in die DĂ€mmerung! Wie schön, daß sie bei Euch soviel Platz zum Nisten finden!
      ♥ Allerliebste GrĂŒĂŸe, Claudia ♥

      Löschen
  2. Liebe Claudia,

    na das ist ja ein Ding mit den Waldohreulen (was fĂŒr ein Name), war bestimmt sehr interessant sie zu hören und zu beobachten. Deine wundervollen Abendaufnahmen passen perfekt zu dieser Stimmung.

    Einen sonnigen Montag
    wĂŒnscht Dir
    Anke

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Liebe Anke,
      ja, das ist immer wudnervoll, sie auch nur zu hören!Allein, zu wissen, daß sie da sind, ist schön!
      Ich danke Dir herzlich fĂŒr Deine lieben Worte!
      ♥ Allerliebste GrĂŒĂŸe, Claudia ♥

      Löschen
  3. Das glaube ich dir gerne liebe Claudia. Da braucht es sogar keine Sichtung, auch wenn die Augen immer auf Suche sind, gell. Ich finde solche GerĂ€usche einfach nur schön und ich freue mich richtig fĂŒr dich dass du sie auch sehen und "erwischen" konntest. Das sind so wahre GlĂŒcksmomente.

    WĂŒnsche dir einen superschönen Wochenstart und sende liebe GrĂŒsse rĂŒber

    N☼va

    AntwortenLöschen
  4. Du hast einfach ein Auge (oder wie hier ein Ohr ;-) fĂŒr das Schöne in der Natur. Das finde ich einfach klasse. Deine Bilder sind wieder so toll geworden.
    Liebe Claudia, ich wĂŒnsche Dir einen angenehmen Wochenstart.
    Liebe GrĂŒĂŸe
    Ari

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Liebe Ari, ich danke Dir herzlich fĂŒr Deine lieben Worte!
      Ich liebe die Natur und es freut mich immer, wenn ich solche kleinen Begebenheiten mit Euch teilen kann :O)
      ♥ Allerliebste GrĂŒĂŸe, Claudia ♥

      Löschen
  5. Klasse Bilder und ein wirklich schönes Erlebnis muss das gewesen sein.
    Ich bin ganz begeistert. Herrlich :)) Danke fĂŒr´s teilen
    LG Heidi

    AntwortenLöschen
  6. Liebe Claudia,
    bei uns sagen wir einfach "KĂ€uzchen", es sind wahrscheinlich auch Waldohreulen :-)
    Sie sind also wieder zu euch zurĂŒckgekommen, vielleicht sind es ja die Jungen vom vergangenen Jahr? Danke fĂŒr die schönen Bilder, sie sind so beruhigend und gehen tief in die Seele ...
    Eine gute neue Woche und liebe GrĂŒĂŸe
    Erna

    AntwortenLöschen
  7. Liebe Claudia
    Danke fĂŒr deine Fotos und diesen tollen Bericht. Hoffe, dass euch die Waldohreulen noch lange erhalten bleiben.
    Liebe GrĂŒsse
    Doris

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Liebe Doris,
      ich danke Dir, fĂŒr Deine lieben Worte! Das hoffe ich auch sehr!
      ♥ Allerliebste GrĂŒĂŸe, Claudia ♥

      Löschen
  8. Finde ich klasse liebe Claudia,
    der Ruf eines Keutzchens, so sagen wir, habe ich noch nie wirklich gehört.
    Aber meine Oma sagte immer, wenn irgenwo ein Keutzchen schreit, stirbt Jemand.
    Das ist aber darauf zurĂŒckzufĂŒhren, dass hier auch in der Nacht das Licht brannte und die Keutzchen rufen halt, wenn Licht brennt.
    Aber ich glaube eher nicht dran, der Ruf ist ja auch immer seltener geworden.
    Schön, dass du das hören durftest.

    Lieben Gruß Eva
    die dir eine schöne Woche wĂŒnscht.

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Oh, liebe Eva, diesen Spruch kenne ich auch noch sehr gut von meiner Oma! Als Kind wollte ich ihn dann nie rufen hören, aber heute sehe ich das auch anders *lÀchel* und freue ich mich immer sehr, wenn ich den Ruf hören kann :O)
      Ich danke Dir herzlich fĂŒr Deine lieben Worte!
      ♥ Allerliebste GrĂŒĂŸe, Claudia ♥

      Löschen
  9. Na dann wĂŒnsche ich Euch im Sommer gute schlaflose NĂ€chte ;-) Wir hatten auch mal Kinder im Nachbargarten … Und ein paar Jahre spĂ€ter saßen die kleinen SchreihĂ€lse ein paar HĂ€user weiter. Nur leider hat Friederike ihnen viele Nistmöglichkeiten bei uns sowie im Nachbargarten geraubt und in der Nachbarschaft werden leider immer mehr hohe BĂ€ume gefĂ€llt. Schade, denn es war wirklich ein ganz besonderes Naturerlebnis!
    Aber vielleicht haben sie bei Euch ja noch gute Chancen!
    Sonnige MorgengrĂŒĂŸe schickt Silke

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Hahah, danke schön, liebe Silke :O) Das haben wir ja schon hinter uns! Dennoch wĂŒrde ich mich sehr freuen, wenn es wieder Eulenkinderchen gĂ€be!
      ♥ Allerliebste GrĂŒĂŸe, Claudia ♥

      Löschen
  10. Liebe Claudia,

    wie schön, dass ihr direkt in der Nachbarschaft ein Waldohreulen-PĂ€rchen habt. Deine Freude kann ich sehr gut darĂŒber verstehen. Und wer weiß, vielleicht gibt es ja Nachwuchs und ihr könnt diesen dann auch beobachten.
    Es ist nicht immer einfach, auf die Distanz hin, die Eulen zu unterscheiden, aber auf Grund der Laute nun, konntet ihr euch schlauer machen.

    Das Gedicht isch wunderschön, was du mitgebracht hast.:-)

    Manchmal bleibt halt nicht so viel Zeit fĂŒr PC, mach dir darĂŒber keinen Kopf. Zum Stress soll das Bloggen ja nicht ausarten.

    Liebe GrĂŒĂŸe und hab einen zauberhaften Tag
    Christa

    AntwortenLöschen
  11. Auch wenn Du mit den Fernbildern nicht zufrieden bist, so ist es doch ein kleines GlĂŒck, was Ihr da beobachten konntet und rausbekommen habt. Dazu braucht man aber auch das Interesse fĂŒr die Natur usw., und das hast Du!!! Voll schön finde ich das!
    Liebgruß
    Tiger
    🐯

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Liebe Tiger , herzlichen Dank! Klar wĂŒnschte ich mir bessere Bilder, aber dazu brĂ€uchte es eine Kamera mit Zoom, und ich hab ja nur das Handy zum knipsen *lach* Also freue ich mich, ĂŒberhaupt ein Erinnerungsbild davon zu haben :O)
      ♥ Allerliebste GrĂŒĂŸe, Claudia ♥

      Löschen
  12. Deine DÀmmerungsfotos sind wunderschön und das Ihr noch ein tolles Naturerlebnis dazu hattet, rundet das Ganze ab!!
    LG Gundi

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Ich danke Dir herzlich, liebe Gundi!
      ♥ Allerliebste GrĂŒĂŸe, Claudia ♥

      Löschen
  13. Gesehen habe das KÀuzchen bei uns noch nicht, aber die Rufe gehört.
    Auch dir wĂŒnsche ich einen guten Wochenstart mit viel Sonnenschein
    Lieben Inselgruß
    Kerstin

    AntwortenLöschen
  14. Liebe Claudia,
    das war ja ein besonders schönes tierisches Erlebnis!
    Mir sind leider noch nie Eulen oder Uhus in freier Natur begegnet...
    Eine angenehme neue Woche wĂŒnscht dir
    Kristin

    AntwortenLöschen
  15. hach wie schön
    das zeigt doch irgendwie dass die Natur bei euch noch intakt ist
    ich hoffe fĂŒr euch dss ds PĂ€rchen Bruterfolg hat
    und ihr sie noch lange beobachten könnt
    ich wĂŒnsche dir eine schöne Woche
    liebe GrĂŒĂŸe
    Rosi

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Ja, das denke ich mir auch immer, wenn ich solche Erlebnisse haben darf., liebe Rosi! Ich werde berichten, ob es Nachwuchs geben wird, wenn wir das hier mitbekommen!
      ♥ Allerliebste GrĂŒĂŸe, Claudia ♥

      Löschen
  16. Liebe Claudia,
    Deine Fotos und Geschichte sind so schön.
    Da ich hier im StÀdtchen wohne, hört man diese Art von Vögel gar nicht.
    Im Sommer höre ich nachts nur, bei offenem Fenster, die Marder mit einander zanken.
    Das ist nicht so schön.

    Liebe GrĂŒĂŸe

    Monika

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Liebe Monika,
      auch Dir herlichen Dank! Oh , die Marder hatten wir auch schon im Garten, aber in den letzten beiden Jahren war es ruhig, ich denke, sie sind umgezogen *schmunzel*
      ♥ Allerliebste GrĂŒĂŸe, Claudia ♥

      Löschen
  17. Liebe Claudia,
    Eulen habe ich in freier Natur noch nie gesehen. Vor vielen, vielen Jahren hat mal eine Eule bei uns in der Scheune gewohnt, aber da wohnten wir noch nicht in unserem Haus. Ich habe nur den Dreck gesehen, den so eine Eule hinterlÀsst, das war schon eine Menge. Und man kann es auch jetzt noch sehen.
    Auf einem Deiner Bilder habe ich die Eule gesehen. Das sind sehr schöne Tiere.
    Ich wĂŒnsche Dir einen guten Start in die neue Woche.

    Viele liebe GrĂŒĂŸe
    Wolfgang

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Lieber Wolfgang,
      ja, das sind sehr schöne Tiere! Ich liebe es, wie lautlos sie fliegen....sie in der DÀmmerung zu sehen, ist schon ein tolles Erlebnis! Auch Dir ein liebes Dankeschön!
      ♥ Allerliebste GrĂŒĂŸe, Claudia ♥

      Löschen
  18. Oh, wie schön! Eulen! Da wĂŒrde ich mich auch freuen!
    Federhupe trifft's ja richtig! Witzig! 😊

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Hihi, freut mich, daß Dir unser Kosename gefĂ€llt, liebe Calendula, herzlichen Dank! :O)
      ♥ Allerliebste GrĂŒĂŸe, Claudia ♥

      Löschen
  19. Morgens laufe ich manchmal unter einem "Hu" vorbei... ich liebe Eulen. Aber wenn die Jungen sich melden, boah, das klingt so jÀmmerlich.

    Nana

    AntwortenLöschen
  20. Das ist ja ein tolles Erlebnis, sie so nah zu sehen und zu hören. Bei uns sind sie im Wald. Hoffentlich bleibt es so und Du kannst uns berichten was bei den Eulen los ist. Schöne Fotos hast Du auch gemacht. Liebe GrĂŒsse, KlĂ€rchen

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Oh ja, das sit es, liebes KlĂ€rchen! Ich werde berichten, wie es weitergeht, und wenn sich etwas ergibt mit den Eulen! Herzlichen Dank fĂŒr Deine lieben Worte!
      ♥ Allerliebste GrĂŒĂŸe, Claudia ♥

      Löschen
  21. Eulen habe ich schon lange nicht mehr gehört, dafĂŒr gestern im Wald einen Specht.
    War auch mal schön.
    Stress Dich mal nicht mit den Kommentaren, irgendwann hast Du wieder mehr Zeit.
    Dir einen schönen Abend, lieben Gruß
    Nicole

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Oh ja,liebe Nicole, die Spechte sind auch sehr schön, wir hatten dieser Tage auch wieder den GrĂŒspecht auf der Wiese hinterm Haus, aber, der war zu weit weg fĂŒr ein Handyphoto ;O)
      ♥ Allerliebste GrĂŒĂŸe, Claudia ♥

      Löschen
  22. So ein schönes Erlebnis liebe Claudia. Es war einfach ein herrliches Wochenende und auch heute hat uns die Sonne noch einmal so richtig verwöhnt♥

    Liebe GrĂŒĂŸe
    Kerstin

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Danke schön, liebe Kerstin, ja, das war es auch hier ( bis auf den sehr kalten Wind ...)
      ♥ Allerliebste GrĂŒĂŸe, Claudia ♥

      Löschen
  23. oh Waldohreulen!! Schön, aber eine akustische Plage... wir hatten vor Jahren das "VergnĂŒgen", dass 2 oder 3 junge Eulen in unserer NĂ€he auf einem Baum lebten. In den ersten NĂ€chten, als sie um Futter zu rufen anfingen, konnte ich fast kein Auge zumachen, erst mit der Zeit gewöhnte ich mich daran. Wir konnten sie auch fotografieren, ich hab das damals auch verbloggt, fĂ€llt mir nun ein
    (https://fliederbaum.blogspot.com/2015/06/180-grad-und-auf-die-eule-gekommen.html)

    Schön, dass ich mich nun an "unsere" Eulen erinnerte, danke dir, lg

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Ja, sie sind wunderschön, liebe Friederike! Und sie sind laut, wor allem die Bettelrufe der Jungen! Das haben wir ja im letzten Jahr erleben dĂŒrfen :O) Ich habe mir Deinen Post angeschaut, Dir sind ja wundervolle Bilder gelungen! Danke fĂŒrs zeigen!
      ♥ Allerliebste GrĂŒĂŸe, Claudia ♥

      Löschen
  24. Liebe Claudia,
    also ich bin dezent neidisch auf dich.
    Deine geflĂŒgelten Nachbarn wĂŒrde ich sehr gern mal in freier Natur beobachten.
    Danke auch fĂŒr das Gedicht. wunderschön!
    Herzlicher
    Claudiagruß

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Liebe Claudia,
      ich danke Dir herzlich fĂŒr Deine lieben Worte!
      Ja, es ist schon sehr selten, daß man sie wirklich zu Gesicht bekommt!
      ♥ Allerliebste GrĂŒĂŸe, Claudia ♥

      Löschen
  25. hej claudia,
    also gut, ich steh voll auf "Federhupen" *lach* ICH GEBS ZU! da bin ich doch viel zu pottergeschÀdigt - mein haustier wÀre eine eule! .. ganz LG aus DÀnemark, Ulrike :0)

    AntwortenLöschen
  26. Guten Morgen liebe Claudia,
    was fĂŒr eine schöne Geschichte ĂŒber das Eulchen. :-) Federhupe *lach* das klingt lustig!! Dankeschön fĂŒr deinen Besuch bei mir zum Samstagsplausch. Du Liebe ich wĂŒnsche dir auch eine gute Woche und lass es dir gut gehen.

    Ganz liebe GrĂŒĂŸe aus Heidelberg
    Annette

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Guten Morgen, liebe Annette,
      ich danke Dir herzlich! Ja, Federhupe paßt doch gut zu dem Huh ...*lach* ...
      Ich wĂŒnsche Dir einen wundervollen Tag!
      ♥ Allerliebste GrĂŒĂŸe nach Heidelberg, Claudia ♥

      Löschen
  27. Liebe Claudia
    Solche Eulen hab ich nocv nie gesehn in Natura . Danke fĂŒr die tollen Bilder. ❤lichst Marlies

    AntwortenLöschen
  28. Na, das ist ja ein seltener Besuch und unter den LichtverhĂ€ltnissen ja eh schon schwierig aufs Bild zu bannen. Aber die Stimmung allein entschĂ€digt doch schon dafĂŒr. Den Rest denken wir uns eben einfach ;)
    GLG sigrid

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Das stimmt, liebe Sigrid, aber so wie es hell wird, sind sie in ihren Nestern verschwunden ;O) Herzlichen Dank fĂŒr Deine lieben Worte!
      ♥ Allerliebste GrĂŒĂŸe, Claudia ♥

      Löschen
  29. oh, liebe claudia, sowas ist ein wunderschönes naturerlebnis. toll, dass du es einfangen konnest!
    alles liebe
    margit

    AntwortenLöschen
  30. ja das echte Leben geht halt vor - immer :) da musst du dich fĂŒr gar nix entschuldigen ... wir laufen schon nicht davon ♥ Deiner Besucher sind ja herzig - ich kenne das von unseren Falken - auch wenn man sie nicht gut sehen kann, freut man sich, wenn man sie hört ♥♥

    Alles Liebe nima

    AntwortenLöschen
  31. Such rare birds are so wonderful visitors and they inspire to get more information of them. Your evening photos are great. LG, riitta

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Thank you so much, Riitta, glad, you liked this post :O)
      Hugs to you, Claudia xo

      Löschen
  32. Liebe Claudia,
    hab gleich mal gegoo..... nach den Waldohreulen, was sind das fĂŒr hĂŒbsche Tiere .... danke fĂŒr die wunderbaren Fotos, hier haben wir ab und zu ein KĂ€uzchen, das ruft in der Nacht, mich stört das aber gar nicht, ich höre es und schlafe gleich wieder ein ;-)
    Viele liebe GrĂŒĂŸe an dich, Jutta

    AntwortenLöschen
  33. Liebe Claudia,

    eine wundervolle Abendstimmung hast Du mit der Kamera eingfangen und die kleine Eule sitzt fast malerisch drin- Ein sehr gutes Auge hast Du fĂŒr schöne Details - vielen Dank fĂŒrs ran zoomen :).

    Herzliche GrĂŒĂŸe von Senna

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Liebe Senna,
      herzlichen Dank! Gerne hÀtte ich nÀher herangezoot, geht aber mit dem Handy nicht *seufz*
      ♥ Allerliebste GrĂŒĂŸe, Claudia ♥

      Löschen
  34. wie schön, dass ihr diese wunderbaren tiere so gut beobachen könnt! wir lebten vor gut 25 jahren mal in einem haus mit einer platane davor, wo sich jeden winter 10 bis 12 (!!) waldohreulen einfanden. das war großartig und ich habe noch heute federn von ihnen.
    liebe grĂŒĂŸe
    mano

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Oh, das ist aber sicher ein wunderbares Erlebnis gewesen, so viele schöne Federhupen direkt vorm Haus! Wie schön, daß Du Federn von ihnen aufbewahren konntest!
      Herzlichen Dank fĂŒr Deine lieben Worte!
      ♥ Allerliebste GrĂŒĂŸe, Claudia ♥

      Löschen
  35. Das war bestimmt ein herrliches Erlebnis! Wirklich beneidenswert.
    Liebe GrĂŒĂŸe
    Andrea

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Oh ja, das war es wirklich! Wir hören sie auch fast jeden Morgen, wenn sie sich gegenseitig rufen ... ich hoffe, daß mir irgendwann vielleicht nochmal ein besseres Bild gelingt :O) Herzlichen Dank fĂŒr Deine lieben Worte, liebe Andrea!
      ♥ Allerliebste GrĂŒĂŸe, Claudia ♥

      Löschen
  36. Sehr schöne Bilder, diese abendliche ruhige Stimmung mag ich total gerne! Eine Waldohreule habe ich noch nie gesehen... LG Ulrike

    AntwortenLöschen

♥ HERZLICHEN DANK FÜR DEINE LIEBEN WORTE!♥
Auch wenn ich nicht immer antworten kann, freue ich mich ĂŒber jeden lieben Kommentar von Euch!
+++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++
Auf Grund der neuen Datenschutzrichtlinien ist dies bitte zu beachten: Mit der Nutzung der Kommentarfunktion erklÀrst Du Dich mit der Speicherung und Verarbeitung Deiner angegebenen Daten durch diese Webseite einverstanden.

Beim Setzen eines Hakens fĂŒr weitere Benachrichtigungen auf Folgekommentare erklĂ€rst Du Dich ebenfalls einverstanden, dass evtl. personenbezogene Daten abgespeichert werden können.

Hier könnt ihr NÀheres nachlesen:
DatenschutzerklÀrung von google
DatenschutzerklÀrung von mir
+++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++
Kommentare, die Direktlinks zu unbekannten, bzw. unersichtlichen Seiten ( ohne erkennbare URL-Adresse ) beinhalten, werden aus SicherheitsgrĂŒnden direkt gelöscht.