Handgestricktes, Genähtes und Holzarbeiten

Handgestricktes, Genähtes und Holzarbeiten

Montag, 11. November 2019

Väterchen FROST malt ❅Kristallbilder❅ ...

 ... ein bischen winterlich sah es am Samstag morgen aus ...
... diesmal hatte es mehr ❅ gefroren und auf den Wiesen und im Garten schimmerten viele Frostkristalle und liesen alles weiß erscheinen ...
... VÄTERCHEN FROST war zu Besuch ...
... heute begleitet von zwei mir bis dato unbekannten Dichtern, aber die Zeilen zum Frost gefielen mir, ich hoffe Euch gefallen sie auch ...
Ein Hauch von Frost in der Herbstnacht.
Ich ging übers Feld
und sah wie sich der Kupfermond
über eine Hecke lehnte:
Ein rotgesichtiger Bauer.
Ich blieb nicht stehen,
um zu sprechen, nickte nur.
Und ringsum blickten die Sterne sehnsüchtig
mit blassen Gesichtern wie Großstadtkinder.

Thomas Ernest Hulme (1883 - 1917 gefallen im 1. Weltkrieg)
 ... an den Rändern der Blätter standen sie Spailer, die Frostkristalle, aufgereiht wie auf eine Perlenschnur ...
 ... das bunte Herbstlaub auf der Wiese hatte sich mit den Kristallen geschmückt ...
... sieht es nicht wunderbar aus? ...
Vom Kirschbaum

Ist alles ganz kahl und still,
nicht mal im Grase sich's regen will,
steht alles geduckt,
klappert im Frost und muckt
mit dem Winter. Der putzt es mit Rauhreif auf,
aber keines gibt was drauf.
Doch im Garten
sagt einer: Ich kann warten.
Ist jemand, du kennst ihn wieder kaum,
so dünn ist er worden: der Kirschenbaum.
Schläft er nicht?
Trau einer dem Wicht!
Heute mittag um eins
gab's mal ein Pröbchen Sonnenscheins:
Darin - ich habe
das deutlich gesehn -
mit seinen Knospen
fingerte der alte Knabe,
ein wenig vorsichtig und geziert,
wie man Badewasser probiert.
Und über seine Runzeln
ging ein Schmunzeln.
Ferdinand Avenarius (1856 - 1923)
 ... es war aber ein herrlicher Tag ...
... schon als die Sonne aufging, lies sich der Frost in den HImmelsfarben erkennen ...
... die Sonne war gleißend, als sie dick und prall über den Häusern aufstieg ...
 ... mit diesen Bildern ...
wünsche ich Euch einen guten Start
in eine schöne neue und freundliche Woche!

 ... ja, und heute ist der 11.11., das bedeutet für viele,
die 5.Jahreszeit beginnt!...
Für alle, die hier tätig sein werden und heute mit dem
Hoppeditzerwachen den Karneval einläuten,
ein dreifach donnerndes HELAU und ALAAF und wie
es auch immer bei Euch heissen mag ...
11.11., um 11 Uhr 11 geht es für die Jecken los ...
♥ Liebe Grüße Claudia ♥

Kommentare:

  1. Guten Morgen liebe Claudia,
    der 11.11. ja, habs auch festgestellt. Hellauuuuu jaul jaul.
    Nichts für mich, ich bin da sehr leidenschaftslos, was Fasching und Karneval anbelangt.
    Wer will der darf und kann, wer nicht will, der muß nicht und will auch nicht.

    Hihihii!

    Deine Kristallbilder sind so schön, das hat einfach etwas, das haben wir gestern beim Laufen auch festgestellt, alles war überzucker und sooooo schön im Nääääbel.
    Nun wünsche ich dir eine schöne Woche und viele schöne Erlebnisse.
    Lieben Gruß Eva
    die hundsmüde ist.

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Guten Morgen liebe Eva,
      hihi, für mich ist das auch nichts mehr ...als ich jung war, da haben wir das immer mitgemacht *lach* ... jetzt bin ich froh, wenn ich meine Ruhe und mein Strickzeug habe *schmunzel*
      Herzlichen Dank für Deine lieben Worte zu den Kristallbildern! Ja, es war herrlich anzuschauen, auch wenn es nur eine kurze Zeit zu sehen war. Nebel hatten wir noch keinen , da warte ich sehnsüchtig drauf, ich liebe diese mystische Nebelstimmung in dieser Zeit :O)
      ♥️ Allerliebste Grüße , Claudia ♥️

      Löschen
  2. Wie schön doch die Frostfotos sind und für viele beginnt durch die Fastnachtszeit die schönste Zeit. Für mich nicht, für mich ist es die Weihnachtszeit.

    Nana

    AntwortenLöschen
  3. Schaut wundervoll aus und ganz tolle Aufnahmen hast du davon gemacht. Freue mich auch das der Tag dann noch so wundervoll gewesen ist.

    Wünsche dir einen fröhlichen Start in die neue Woche und sende liebe Grüsse rüber

    N☼va

    AntwortenLöschen
  4. Ein wahres Wunderwerk vom Väterchen Frost auf den Fotos zusehen, herrlich was jetzt kommt egal welche Zeit für jeden ist was dabei.
    Schöne deine Post heute mal wieder und so wünsche ich dir einen guten Start in die neue Woche!
    Lieben Gruss Elke

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Herzlichen Dank für Deine lieben Worte, liebe Elke!
      ♥️ Allerliebste Grüße , Claudia ♥️

      Löschen
  5. Liebe Claudia, herrliche Bilder sind!!! Hier war es auch knackig kalt, aber leider hat der Nebel den ganzen Sonntag die Sonne verschluckt... Heute wird es besser, ganz bestimmt!
    Liebe Grüße an Dich von Katrin

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Liebe Katrin,
      herzlichen Dank! Ja, es war ganz schön kalt, aber Nebel hatten wir keinen dabei, dafür blieb es gestern den ganzen Tag bedeckt und grau ...
      ♥️ Allerliebste Grüße , Claudia ♥️

      Löschen
  6. Ohja, so sah es bei uns am Sonntag Morgen aus, fest gefroren waren die Autoscheiben bei den Nachbarn und der halbe Rasen war weiß. Sah schon sehr hübsch aus. Gut dass ich nicht raus musste.
    Liebe Grüße, deine Martina

    AntwortenLöschen
  7. Tolle Frostbilder :)) Auch wenn man morgens gerne kratzen muss
    Aber die Natur sieht einfach schön aus . Ich mag´s total gerne .
    LG heidi

    AntwortenLöschen
  8. Ohhhh, sooooo schön. Ich hatte leider noch keinen Frost. Wundervolle Bilder liebe Claudia.
    Hab eine feine Zeit und lass dich drücken
    Elisabeth

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Liebe Elisabeth, herzlichen Dank!
      ♥️ Allerliebste Grüße und einen lieben Drücker, Claudia ♥️

      Löschen
  9. Bei uns war es leider nur nebelig,.... wir haben das beste draus gemacht - Kakao auf der Couch getrunken....

    hihi - und ein Eis auf der Hollywoodschaukel gegessen, bis zum Hals eingemümmelt in der Decke!

    LG
    Zottellotte Sonja

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Kakao auf der Couch ist immer gut, wenn es draußen usselig ist :O) Aber Nebel im November kann auch herrlich sein ;O)
      ♥️ Allerliebste Grüße , Claudia ♥️

      Löschen
  10. Liebe Claudia,

    deine Naturaufnahmen sind einfach immer wunderschön und ich mag es auch, wie du immer wieder tolle Gedichte passend dazu auswählst. Viele davon habe ich noch nie gehört. Danke!
    Mit Karneval habe ich nichts am Hut, ich feiere heute St. Martin. :-)
    Gestern waren schon einige Kinder bei uns an der Haustür singen.

    LG und eine schöne Woche,
    Barbara

    AntwortenLöschen
  11. Liebe Claudia,
    Danke für Deinen Besuch, den ich natürlich sofort erwidern möchte.
    Deine Bilder sind traumhaft schön und so nebenbei ;-)) habe ich festgestellt, dass Dein Musikgeschmack , von den Interpreten her, auch meiner ist und die mystische Stimmung liebe ich auch. Das ist doch schon etwas, gell *g*
    Nebel haben wir zur Zeit viel zu viel, aber die Minustemperaturen, die solche tollen Bilder erzeugen - wie bei Dir -
    die fehlen noch.
    Ich wünsche Dir einen guten Start in die neue Woche und wenig Stress.
    Herzliche Grüße
    Elisabetta

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Liebe Elisabetta,
      herzlichen Dank für Deinen Besuch und Deine lieben Zeilen!
      Oh, das ist doch schön, daß wir ähnlichen Musikgeschmack haben und daß Du die mystischen Stimmungen auch magst, gefällt mir auch *lächel*
      Auf schöne Nebelbilder muss ich noch warten, den hatten wir b isher noch nicht ...
      ♥️ Allerliebste Grüße , Claudia ♥️

      Löschen
  12. Liebe Claudia, ja heute Morgen ist hier auch alles gefroren.
    Der Hund liebt diese Kälte, wälzt sich, versucht sich den Raureif ins Fell zu reiben und mit nach Hause zu nehmen.
    Du hast wieder einmal! wunderschöne Bilder gemacht!
    Liebe Grüße, Marita

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Liebe Marita,
      ja, das wird wohl so wie die Vorhersgae ist, in den nächsten Tagen öfters vorkommen, daß es morgens leicht gefroren ist. Mal sehen, wie es weitergehet mit dem Wetter! Herzlichen Dank für Deine lieben Worte!
      ♥️ Allerliebste Grüße , Claudia ♥️

      Löschen
  13. Liebe Claudia,

    herrliche Bilder hast Du vom ersten Frost gemacht und auch das Gedicht ist einfach wunderbar.
    Bei uns hält sich der Frost weitestgehend noch zurück, aber auch hier wird er irgendwann kommen.

    Liebe Grüße
    Jutta

    AntwortenLöschen
  14. Traumhaft schöne Bilder!!! Ich mag es sehr, wenn der erste leichte Frost sich auf die Pflanzen legt, es wirkt dann alles so ruhig und schön. Dann bin ich auch gern draußen!!
    LG Gundi

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. HErzlichen Dank liebe Gundi! Ja, das sind Momente, die ich auch sehr mag! Es sieht so verzaubert aus, alles rings um einen herum, wenn der erste Frost doe Welt verzuckert hat :O)
      ♥️ Allerliebste Grüße , Claudia ♥️

      Löschen
  15. Ganz bezaubernde Bilder, die einem wirklich kurz innehatten lassen, irgendwie denke ich beim Anblick solcher immer, die Zeit bliebe stehen. Genau wie bei geschlossener Blätterdecke im Wald oder wenn alles mal zugeschneit ist, dann _noch_ stärker, dieses Gefühl. Gefühlvoll sind auch wieder die Aphorismen, die Du dazu ausgesucht hast.

    Einen guten Wochenbeginn
    Liebgrüße
    Tiger
    🐯

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Liebe Tiger, auch Dir herzlichen Dank für Deine lieben Worte! Ja, ich verstehe genau, was Du meinst *lächel*
      Schön, daß Dir auch die ausgewählten Zeilen dazu wieder gefallen haben :O)
      ♥️ Allerliebste Grüße , Claudia ♥️

      Löschen
  16. "Väterchen Frost" lässt grüßen - bei uns hat sich der Gartenteich auch eine erste Eisschicht zugelegt. Deine Bilder zeigen: "So schön können Wassertropfen werden!"
    Eine gute Woche,
    Luis

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Herzlichen Dank auch Dir, lieber Luis!
      DAs erste dünne Eis auf dem Teich sah sicher auch interessant aus :O)
      ♥️ Allerliebste Grüße , Claudia ♥️

      Löschen
  17. wow Claudia
    wie herrlich
    ganz tolle Bilder hast du gemacht
    und die Gedichte sind auch wunderschön

    liebe Grüße
    Rosi

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Liebe Rosi,
      ich danke Dir herzlich für Deine lieben Worte!
      ♥️ Allerliebste Grüße , Claudia ♥️

      Löschen
  18. Liebe Claudia,
    die Natur liefert uns mal wieder den Beweis - sie malt uns einfach die schönsten Bilder.
    Auch wenn´s mich fröstelt beim Draußen sein - das alles zu sehen ist einfach so schön!

    Liebe Grüße

    Monika

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Liebe Monika,
      oh ja, das hast Du schön gesagt, herzlichen Dank,und so ist es auch! Und wenn man dann Glück hat, und das ein oder andere schöne Bild einfangen zu können, freut man sich doch :O)
      ♥️ Allerliebste Grüße , Claudia ♥️

      Löschen
  19. Liebe Claudia,
    das Frost-Gedicht gefällt mir sehr gut. Deine frostigen Zauberfotos passen perfekt dazu. Es sieht einfach herrlich aus, wenn alles in der Natur, jedes Hälmchen, jedes Blättchen verzuckert wird.

    Wie schön, dass ihr wenigstens einen sonnigen Sonntag hattet. Bei uns blieb es den ganzen Tag nur neblig trüb und grau und kalt. Zwar kein Frost aber doch schon recht frisch. Ich mag diese Nebelnässe gar nicht, gebe ich gerne zu.

    Auch wenn heute die 5.Jahreszeit beginnt, bei mir regt sich da nichts. Ich schaue gerne zu und freue mich mit dem närrischen Volk, aber ich selbst bin kein Fastnachter. Mir reicht es, die eine oder andere Sitzung anzuschauen und dem bunten Treiben zuzuschauen.

    Ich wünsche Dir von ♥Herzen♥ einen feinen Montag, einen guten Wochenstart und schicke
    ganz liebe Grüße von mir zu Dir ♥
    herzlichst moni

    AntwortenLöschen
  20. Herrlich schöne Frostbilder! Sie sind wie kleine Kunstwerke, nein, fast wie Gemälde!
    Wenn ich es nicht jetzt bbei dir gelesen hätte, hätte ich wieder mal völlig verpasst, dass der Fasching beginnt - nichts für mich. Das einzige, was ich mir gönnen werde, sind Faschingskrapfen - denn die gibt es nur in der 5.Jahreszeit :)
    ♥️ Allerliebste Grüße , Rike ♥️

    AntwortenLöschen
  21. Äusserst hübsche Akzente setzt er, der Frost!
    Herzliche Montagsgrüße, liebe Claudia!

    AntwortenLöschen
  22. Liebe Claudia,
    für mich ist der 11.11. nur eins: Martinstag!
    Ich mag sie so sehr diese Zeit, die Spaziergänge, wenn die Natur ausschaut, wie auf deinen schönen Fotos. Klare, kalte Luft draußen, einkuscheln und es sich gemütlich machen, wenn man wieder nach Hause kommt.
    Mit der 5. Jahreszeit kann ich leider so gar nichts anfangen.
    Komm gut durch die neue Woche.
    Herzlicher
    Claudiagruß

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Liebe Claudia,
      oh ja, *schäm*, das hab cih glatt vergessen, das wollte ich auch noch mit erwähnen ...
      Das hatte ich glatt vergessen ... das eine hatte ich im Radio gehört, von St. MArtin haben wir hier gar nichts mitbekommen. Sonst sind schon mal Kinder mit den LAternen hier durch gelaufen, aber in diesem JAhr fand wohl alles an anderen Orten statt.
      ♥️ Allerliebste Grüße , Claudia ♥️

      Löschen
  23. Hallo Claudia,
    die einen laufen Laterne, die anderen mit der Maske. Jeder wie er mag. *G* Ich laufe mit der Mütze denn heute morgen hatte es -5 Grad und das war schon richtig kalt. Aber du zeigst es ja mit Deinen tollen Fotos, wie kalt es bereits ist und was für schöne Bilder dabei entstehen.
    LG zu Dir
    Manu

    AntwortenLöschen
  24. Liebe Claudia,

    mit Frostbildern kann ich noch nicht dienen, aber ich erfreue mich gerade an deinen tollen Fotos, ganz großes Kino. :-)
    Zauberhaft, wenn die Zuckerkristallen an den Blatträndern sitzen und das Gras mit Raureif überzogen ist. :-)

    Dein ausgesuchtes Gedicht rundet diesen post wieder perfekt ab. :-)

    Liebe Grüße und hab noch einen schönen Abend
    Christa

    AntwortenLöschen
  25. Antworten
    1. Herzlichen Dank liebe Agnes!
      ♥️ Allerliebste Grüße , Claudia ♥️

      Löschen
  26. Hallo liebe Claudia,

    für mich ist der 11.11. auch erstmal Martinstag, mit Fasnacht hatte ich noch nie viel am Hut. Leider musste ich feststellen, als ich heute recht spät heimgekommen bin da ich in der Werkstatt nach Feierabend war um die Winterpuschen aufs Auto aufziehen zu lassen dass ich kein Kind mit Laterne gesehen habe. Machen die das heute nicht mehr? Schon komisch. Vielleicht wird der Laternenumzug heutzutage auch nur noch auf dem Smartphone zelebriert oder überhaupt nicht mehr. Ich sage nur, arme Kinder aber immer wieder sehe ich es, wie es von den Müttern vorgelebt wird. Die laufen oder schieben mit den Kleinen durch die Welt und immer das Handy am Ohr und wundern sich dann, dass die Kinder sich für nichts anderes mehr interessieren. Schade sag ich da nur.

    Liebe Grüße
    Deine Burgi die sich noch gut daran erinnern kann, als die Laterne abgebrannt ist.

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Hallo liebe Burgi,
      ja, das stimmt, der Tag war auch, den hatte ich leider vergessen, ursprünglich wollte ich das auch mit einbauen....
      Bei uns hat man in diesem Jahr auch keine Laternenkinder gesehen, sonst sind schon mal welche durch die Strasse gelaufen, auf dem Weg zum kindergarten, wo dann das Laternelaufen mit Musik und so stattfand. Es war gar ncihts zu hören in diesem Jahr ... vielleicht haben sie es auch zentral in der Innenstadt gemacht, keine Ahnung.
      Das mit den Handies, da hast Du recht, man sieht kaum jemanden mehr, ohne Handy in der Hand oder am Ohr ...
      Oh ja, an abgebrannte LAternen kann ich mich auch noch sehr gut erinnern ;O)
      ♥️ Allerliebste Grüße , Claudia ♥️

      Löschen
  27. Liebe Claudia,
    einfach zauberhaft,dieser Raureif.
    Ich mag das ja auch total!
    Hier waren heute jede Menge Jecken in der Stadt unterwegs.
    Ganz liebe Grüße von
    Kristin

    AntwortenLöschen
  28. Liebe Claudia,
    oooooooooooooooooh, bei euch hat Väterchen Frost wirklich schon tolle Kunstwerke geschaffen - und du so schöne Fotos davon, einfach traumhaft!!!
    Herzliche Rostrosengrüße und alles Liebe
    Traude
    Diesmal mit zwei aktuellen Posts:
    https://rostrose.blogspot.com/2019/11/omas-schatzkiste-eine-erganzung-zu.html
    https://einfachnachhaltigbesserleben.blogspot.com/2019/11/einab-36-omas-schatzkiste-vs-grokonzerne.html

    AntwortenLöschen
  29. Deine Fotos vom ersten Frost sind wunderschön. Und wie immer hast du zu deinen Bildern auch wunderbare Zeilen gefunden.
    Es macht immer wieder viel Freude hier zu sein :-)

    Herzliche Grüße von Heidi-Trollspecht

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Herzliche Dank für Deine lieben Worte, liebe Heidi, es freut mich sehr, daß Du immer wieder gern hier bei mir vorbeikommst *Lächel*
      ♥️ Allerliebste Grüße , Claudia ♥️

      Löschen
  30. Wunderschöne Frostbilder sind das, liebe Claudia! Bei uns heroben gibt es im Herbst selten Frost, sodass solche Bilder entstehen. Erst im Winter, wenn dann Schnee fällt, entstehen manchmal wunderschöne Eisbilder an den Stallfenstern.
    Ich schicke dir liebe Abendgrüße,
    Christine

    AntwortenLöschen
  31. Hej Claudia,
    da sind dir ja ganz aussergewöhnliche Aufnahmen gelungen, wunderschön! wie cocktailgläser mit zuckerrand :0) hier ist es auch kalt, aber wir haben gerade keinen frost...es macht mir wieder mal viel spass bei dir vorbeizuschauen! die weihnachtssocken sind gut in deiner magischen projekttasche untergebracht und begleiten mich gerade zur arbeit.... ganz LG aus Dänemark, Ulrike :0)

    AntwortenLöschen
  32. Guten Morgen liebe Claudia,
    heute früh hat es etwas gedauert, bis ich Deine zauberhaften gefrosteten Bilder endlich anschauen konnte - vielleicht leidet mein Laptop schon wieder an der Bilderflut der letzten Tage und hat zu wenig Arbeitsspeicher. Aber nachdem ich unsere knurrige Finja gegen 4 Uhr widerwillig schon in den Garten entließ; und Cäsar Punkt 5 Uhr vor der Gartentür klingelte, um sein Mädchen-Reste-Frühstück vor der Haustür einzunehmen, kehrte Ruhe bei uns ein. Jetzt liegt Krümelchen auf dem dicken Kissen im Gartenfenster und Flo auf der Klappbox vorm Schrank. Und auch Wolfgang schläft erschöpft neben mir, nachdem die nächste kleine Geschichte seit heute früh endlich on Blog ist …
    Und nun sind sie da - Deine Bilder mit eisiger Kälte, Sonnenschein und klarer Luft. Ja, ich bin wirklich eher ein Winterkind, dass nun endlich wieder aus dem Sommerloch rausgekommen ist ;-)
    Danke für diese herrlichen Morgenstimmungen!
    Liebe Grüße schickt Silke

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Guten Morgen liebe Silke,
      oh, einen lahmen Läppi hatte ich auch dieser Tage, da hing wieder ein Update fest, das hab ich gestern noch neu installiert, jetzt flutscht es wieder *lach*
      Bei Euch ist morgens schon allerhand los, bis alle Samtpfoten versorgt sind *lächel* ...oh, eine neue Geschichte im Blog, da muss ich gleich mal schauen gehen :O) Da freu ich mich immer so sehr darauf!
      Es freut mich, daß Dir meine frostigen Bilder gefallen haben, ihc liebe das auch sehr :O)
      Herzlichen Dank für Deine lieben Worte und macht es Euch schön heute :O)
      ♥️ Allerliebste Grüße , Claudia ♥️

      Löschen
  33. Your frost photos are so beautiful Claudia <3 At the moment we have no frost, but plus grades and rain. Wishing you a lovely day!

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Thank you so much Riitta! No frost here today too! Wishing you a lovely day too!

      Löschen
  34. Liebe Claudia,
    die beiden Dichter kannte ich auch nicht, aber die Gedichte gefallen mir sehr. Schön, dass Du sie gefunden hast. Die Bilder sind richtig klasse. Bei uns hat es leider noch nicht stark genug gefroren, um so wundervolle Aufnahmen zu machen.
    Ich wünsche Dir eine schöne Woche.

    Viele liebe Grüße
    Wolfgang

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Lieber Wolfgang,
      es freut mich immer, wenn ich alte Dichter auftue, die dann auch noch schöne Zeilen verfaßt haben :O)
      Herzlichen Dank für Deine lieben Worte!
      ♥️ Allerliebste Grüße , Claudia ♥️

      Löschen
  35. Schöne Frostbilder, die mir sofort Verse in den Kopf bringen von meiner Lieblingslyrikerin...

    ...wir winken den 11.11. ansonsten durch, wir haben mit Fasching nämlich nix am Hut. Verrücktes erleben wir das ganze Jahr über 😉

    Herbstbunte Grüße aus Augsburg von Heidrun

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Herzlichen Dank liebe Heidrun!
      Oh, scahde, daß Du die Verse hier nicht reingeschrieben hast, die hätten mich doch interessiert :O)
      Hihi, das geht uns genauso, wir sind auch das ganze Jahr über verrückt genug *lach*!
      ♥️ Allerliebste Grüße , Claudia ♥️

      Löschen
  36. Wie wunderschön zart die Natur malen kann und du hast es toll eingefangen ♥ den 11.11. winken wir hier auch durch ... einen Krapfen hätte ich allerdings essen können! So ganz frisch mit Marillenmarmelade ♥

    Alles Liebe nima

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Krapfen mit Marillenmarmelade, oh ja, da bekomm ich auch Appetit *lach*, herzlichen Dank auch Dir , liebe Nima, für Deine lieben Worte!
      ♥️ Allerliebste Grüße , Claudia ♥️

      Löschen
  37. Man muss schon ganz schön scrollen um eien Kommentar zu hinterlassen, das heißt ja auch, das Du fleißig bist und schöne Beiträge einstellst , wie hier jetzt zum Frost. Die Gedichte die Du gefunden hast passen nun in diese Zeit, die Dichter sind mir unbekannt, hast Du ein besonderse Band aus der Zeit?Habe eine hartnäckige Erkältung wohl Dank der Grippeimpfung.
    Liebe Grüsse in die Woche, Klärchen,

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Liebes Klärchen, ganz herzlich danke ich Dir für Deine lieben Worte!
      Nein, ich habe keinen besonderen Band mit Dichtern aus dieser Zeit. Ich suche einfach im Netz, da gibt es soviel schöne Sammlungen und wenn man sich ein kleinw enig Zeit nimmt und dann findet man solche schönen Gedichte, auch von unbekannten Dichtern .
      ♥️ Allerliebste Grüße , Claudia ♥️

      Löschen
  38. Liebe Claudia,
    ich liebe frostige Bilder, sie erinnern mich an das Märchen "Die Schneekönigin" von Hans Christian Andersen, das ich immer wieder gelesen habe. Bei Dir ist es aber auch noch farbig durch die bunten Herbstblätter, ein ganz besonderes Bild.
    Liebe Grüße und einen gemütlichen, angenehm warmen Nachmittag,
    Erna

    AntwortenLöschen
  39. Oh, das sieht einfach ganz zauberhaft. Es gibt einfach keinen besseren Künstler als die Natur :)
    GLG sigrid

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Herzlichen Dank auch Dir liebe Sigrid!
      ♥️ Allerliebste Grüße , Claudia ♥️

      Löschen
  40. Hach sind die Blüten schön im Kristallkleidchen... Und wieder feine Lyrik! Viel Freude den Jecken und dir alles Liebe und Gute, hab eine feine Woche, viele liebe Grüße Bianca

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Liebe Bianca, das hast Du schön gesagt, herzlichen Dank auch Dir für Deine lieben Worte!
      ♥️ Allerliebste Grüße , Claudia ♥️

      Löschen
  41. wunderschön frostiges hast du eingefangen! und die schönen gedichte passen ganz prima dazu! wo du nur immer solche schätze ausgräbst?
    ganz liebe grüße
    mano

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Herzlichen Dank, liebe Mano!
      Du, ich suche einfach , es gibt soviele schöne Seiten mit Sammlungen alter Dichter, man muss halt ein bsichen Zeit mitbringen und die richtigen Suchbegriffe eingeben. Oft finde ich aber uach durch Zufall schöne Gedichte, die ich mir dann markiere ;O)
      ♥️ Allerliebste Grüße , Claudia ♥️

      Löschen
  42. Liebe Claudia, zauberschöne Fotos, danke und freufreu❄🍃❄🍃❄
    Herzlichst Brigitte

    AntwortenLöschen
  43. Hallo Claudia,
    so sah es bestimmt bei uns auch aus, aber es war dunkel, als ich zur Arbeit musste, und dunkel, als ich nach Hause kam. Blöd, wenn der Frost eher unter der Woche stattfindet.
    Tolle Bilder!
    VG
    Elke

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Hallo liebe Elke,
      da hatte ich ja Glück, daß der Frost am Wochenende kam ;O)
      ♥️ Allerliebste Grüße,Claudia ♥️

      Löschen
  44. Mein CVS startet erst am Samstag, mit dem Ordensfest in die neue Saison.
    Ich liebe deine kristallenen Frostbilder, ja, Väterchen Frost kann zaubern!
    LG Heidi

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Ah, dann wünsch ich Dir schon mal viel Spaß am Wochenende :O)
      Herzlichen Dank für Deine lieben Worte! Väterchen Frost kann wirklich wunderbar zaubern!
      ♥️ Allerliebste Grüße,Claudia ♥️

      Löschen
  45. Guten Abend liebe Frostbildmacherin Claudia,
    was für tolle Aufnahmen Du wieder gemacht hast.
    Die sehen mega schön aus und könnte man auch als Motiv für Karten nehmen. Man sieht da schön wie der Verlauf vom Herbst so ganz langsam in die kalte Winterzeit übergeht...
    hach wie gemütlich und schön zugleich.
    Liebe Grüße und fühl Dich ganz lieb gedrückt
    Deine Andrea ♥♥♥

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Hallo meine liebe Wortefinderin Andrea,
      herzlichen Dank, das freut mich sehr! Du wirst lachen, ich dachte schon öfters mal nach, einen Postkartenkalender zu machen, aber es ist bisher bei der Idee geblieben... mal schauen, vielleicht irgendwann einmal :O)
      ♥️ Allerliebste Grüße und sei auch ganz lieb gedrückt, Deine Claudia ♥️

      Löschen

♥ HERZLICHEN DANK FÜR DEINE LIEBEN WORTE!♥
Auch wenn ich nicht immer antworten kann, freue ich mich über jeden lieben Kommentar von Euch!
+++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++
Auf Grund der neuen Datenschutzrichtlinien ist dies bitte zu beachten: Mit der Nutzung der Kommentarfunktion erklärst Du Dich mit der Speicherung und Verarbeitung Deiner angegebenen Daten durch diese Webseite einverstanden.

Beim Setzen eines Hakens für weitere Benachrichtigungen auf Folgekommentare erklärst Du Dich ebenfalls einverstanden, dass evtl. personenbezogene Daten abgespeichert werden können.

Hier könnt ihr Näheres nachlesen:
Datenschutzerklärung von google
Datenschutzerklärung von mir
+++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++
Kommentare, die Direktlinks zu unbekannten, bzw. unersichtlichen Seiten ( ohne erkennbare URL-Adresse ) beinhalten, werden aus Sicherheitsgründen direkt gelöscht.