Handgestricktes, GenÀhtes und Holzarbeiten

Handgestricktes, GenÀhtes und Holzarbeiten

Freitag, 24. Januar 2020

Es saßen drei Spatzen 🐩🐩🐩......

 ... nein, nicht Bauch an Bauch 🐩🐩🐩...
... und auch nicht im Haselstrauch, sondern auf der Bretterwand ...
... dennoch hab ich das so schöne Gedicht dazu geschrieben ...
Die drei Spatzen

In einem leeren Haselstrauch
da sitzen drei Spatzen, Bauch an Bauch.

Der Erich rechts und links der Franz
und mitten drin der freche Hans.

Sie haben die Augen zu, ganz zu,
und oben drĂŒber da schneit es , hu!

Sie rĂŒcken zusammen, dicht an dicht.
So warm wie der Hans hat's niemand nicht.

Sie hör'n alle drei ihrer Herzlein Gepoch.
Und wenn sie nicht weg sind, so sitzen sie noch.
Christian Morgenstern (1871 - 1914)
 ... die Drei auf der Bretterwand waren aber nur ZaungĂ€ste, denn in und an den Futterstationen war mĂ€chtig was los ...
... Heute einfache Bilder, keine Videos ...
 ... es sind immer bestimmte Zeiten, da kommen sie in Scharen zum futtern ...
... da könnte ich stundenlang zuschauen ...
 ... zwischendurch sind sie ganz plĂ€tzlich auch mal veschwundern, dann sitzen sie meist im Busch ...
... aber, auch wenn man sie nicht sieht, so hört man sie doch laut und deutlich! 😁...
Vater Spatz

"Habt ihr meinen Sohn gehöret?"
Ruft entzĂŒckt der Vater Spatz,
"Nachtigallensang nur störet,
Solch ein Lied das ist ein Schatz."

Und so preist er wahnbetöret
Als Genie den eigenen Fratz –
Auf die eigene Sippe schwöret
Mancher ganz wie Vater Spatz.
Hermann Dechent (1850 - 1935)
 ... eins der Rotkehlchen lies sich von dem Trubel nicht stören und futterte genĂŒĂŸlich im großen Futterhaus ...
Rotkehlchen

Schwalben waren schon lang
Fort und auf der Reise,
Nur ein Rotkehlchen sang
Lieblich und leise
Unter dem Dach
Eines Hauses, das, halb zerstört,
AllmÀhlich zusammenbrach.
Es wurde von niemand gehört,
Und dennoch sang es. Das Moos
Wuchs auf der Schwelle,
Die Steine bröckelten los,
Des Abendlichtes Helle
Schlief in den Zimmern allein,
Die StĂŒrme gingen aus und ein
In dem großen verödeten Gang,
Aber das Rotkehlchen sang.
Lust und Freude war entflohn,
Alles war aus,
Es wußte nichts davon;
Es sang im öden, verfallenden Haus
Mit einem eignen lieblichen Ton.
Hermann Lingg (1820 - 1905)
 đŸŠđŸŠđŸŠ
... Die Bilder hab ich gestern nachmittag gemacht, aber dieses Schauspiel haben wir jeden Tag 😉...

Nun wĂŒnsche ich Euch einen schönen Tag
und einen guten Start in ein
schönes, gemĂŒtliches und fröhliches
Wochenende!

♥ Liebe GrĂŒĂŸe Claudia ♥

Kommentare:

  1. moin meine liebe claudia :0)
    das kommt mir sehr bekannt vor :0) was fĂŒr tolle bilder du doch gemacht hast! wir haben das futterhĂ€uschen direkt vor dem haus. wenn man aus dem kĂŒchenfenster schaut, kann man das ganze treiben der piepmĂ€tze beobachten - sie sitzen in reih und glied in unserer Ligusterhecke und machen krach. Von dort aus starten immer wieder ein ganzer schwarm mit ca. 8 spatzen und fliegen ins futterhaus. Von rechts vom weidenbĂ€umchen kommen dann die Meisen dazu. wenn wer kommt, verdĂŒcken sie sich in unsere Hecke rechts vom haus, dann hört man sie schimpfen :0) ich finde das herrlich. Wir haben hier nicht so eine Vielfalt an Singvögeln, es sind jede Menge Spatzen und andere Finken da, Amseln, Drosseln und Meisen, hier meist die Kohlmeisen. Ab und an mal ein Rotbauch. Und Brieftauben von Nachbarns....hab ein richtig schönes Wochenende und viel spass mit den Krachmachern! ganz LG aus DĂ€nemark, Ulrike :0)

    AntwortenLöschen
  2. Liebe Claudia,
    was fĂŒr ein Spektakel, lach...das kommt mir sehr bekannt vor.
    Trotz meiner Katzen werden die Vögelchen auch hier gefĂŒttert und manchmal denke ich, das sie sich extra sammeln nur um meine Samtpfoten zu Ă€rgern. Den die Futterstationen hĂ€ngen so, das die Katzen sie nicht erreichen können.
    Die Gedichte sind wiedermal sehr sehr schön.
    Liebe GrĂŒĂŸe
    Bettina

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Liebe Bettina,
      das ist schön, daß Du sie auch fĂŒtterst, trotz Deiner Samtpfoten! Unsere ist da auch mittlerweile ziemlich gelassen, wenn sie draußen ist und sie stört sich gar nicht mehr daran ;O) Auch bei uns hĂ€ngen die Futterstationen so, adß sie eh nicht drankĂ€me ;O)
      Herzlichen Dank fĂŒr Deine lieben Worte!
      ♥️ Allerliebste GrĂŒĂŸe,Claudia ♥️

      Löschen
  3. Guten Morgen Claudia,
    ja der freche Hans ist auch bei mir zugange.
    Bei mir gibt es nur Spatzen, was anderes haben wir hier gar nicht und alle sind so dĂŒnn.
    Von dick keine Spur, obwohl sie stĂ€ndig an der FutterschĂŒssel futtern.
    Ich glaube das kommt davon, weil sie sich stÀndig bewegen. :-).
    Laut ist es auch, aber es macht mir nichts aus. Seit neuestem haben wir hier auch einen Gockel der in der Ferne krÀht. Bin gespannt, wann sich hier Jemand beschwert. Mir gefÀllt es.

    Lieben Gruß Eva
    hab einen schönen Tag

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Liebe Eva,
      "dick" sehen die Vögel meist aus, wenn sie sich bei arger KĂ€lte aufplustern! Im Normalfall sehen sie auch "dĂŒnner" aus ;O) HĂ€hne und auch GĂ€nse , die auch sehr laut sein können, haben wir auch in der Nachbarschaft, die stören mich nicht im geringsten. Ich bin auf dem Dorf aufgewachsen ;O)
      ♥️ Allerliebste GrĂŒĂŸe,Claudia ♥️

      Löschen
  4. Hach, das kann ich sooo gut nachvollziehen. Erst gestern ist wohl wieder ein Jungschwarm Canarios ausgeflogen und wohl das erste Mal an den Futterstationen gewesen. Die kommen nĂ€mlich an und hĂŒpfen dann zuerst auf den Boden um dort zu picken. Was fĂŒr ein Gezeter^^

    Klasse bei dir mit den Spatzen, und das Gedicht von Christian passt perfekt. Zu niedlich wie sie da sitzen. Bei den Namen musste ich sofort an meinen Vater denken, der hieß nĂ€mlich Hans-Franz...ok und dann nicht Erich sondern Friederich.

    WĂŒnsche dir noch einen schönen Start ins Wochenende und sende liebe GrĂŒssle rĂŒber

    N☼va

    AntwortenLöschen
  5. Es macht eine riesige Freude, die Vögel an den Futterstellen beobachten zu können. Lustige Spatzen fehlen leider in meinem Garten.
    Liebe GrĂŒĂŸe von Ingrid, der PfĂ€lzerin

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Das stimmt, liebe Ingrid! Schade, daß bei Dir keine Spatzen kommen, dafĂŒr zeigen sich andere wunderschöne Vögel, die bei uns nicht auftauchen :O)
      ♥️ Allerliebste GrĂŒĂŸe,Claudia ♥️

      Löschen
  6. Bei Dir sind die kleinen Vögel, bei mir die großen... Fasan, TeichhĂŒhner, Dohlen, Elstern.

    Nana

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Oh ja, ich sehe Deine herrlichen Bilder ja immer, liebe Nana! Fasan und TeichhĂŒhner, die haben wir hier nicht! Elstern schon, die haben schon ihr neues Nest gebaut. SaatkrĂ€hen und Raben sind auch da, aber meist auf der Wiese hinterm Haus, nicht an den Futterstellen ;O)
      ♥️ Allerliebste GrĂŒĂŸe,Claudia ♥️

      Löschen
  7. Moin liebe Claudia,
    ach ist das schön... ich könnte auch stundenlang am Fenster hocken und den Vögeln zu schauen.
    Bei mir wird immer vormittags um 10Uhr das "Restaurant" geöffnet, das wissen sie schon... denn gleich sind sie alle da. Spatzen und Meisen, ab und an Rotkehlchen und Gimpel, ganz selten mal der Kernbeißer und Buntspecht. Aber auch ein TaubenpĂ€rchen und natĂŒrlich die KrĂ€hen kommen und wollen etwas ab haben.
    Das ist immer ein GedrĂ€nge und Gemecker am FutterhĂ€uschen und sobald Nachbars Kater kommt ist es *MuxmĂ€uschenstill* , wenn ich ihn sehe muss ich nur die TĂŒr aufmachen und schwups ist er weg.

    Tolle Fotos zeigst Du uns und auch die Gedichte dazu sind perfekt.

    P.S. Wohnen möchte ich in NY auch nicht, aber die Stadt ist sehenswert, sie ist einzigartig.

    Ein schönes Wochenende wĂŒnsche ich Dir.
    Liebe GrĂŒĂŸe
    Biggi

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Hallo liebe Biggi,
      ja, so ist es, manchmal vergißt man auch die Arbeit dabei *schmunzel*. Stimmt, die merken sich die Zeiten ganz genau, wenn man kommt! Die lauern in den Hecken, und kaum dreht man sich weg , kommen sie heraus und stĂŒrzen sich auf die Leckereien :O)))
      Herzlichen Dank fĂŒr Deine lieben Worte!
      Daß NY einzigartig ist, glaub ich Dir gern!
      ♥️ Allerliebste GrĂŒĂŸe,Claudia ♥️

      Löschen
  8. WOW das ist ja herrlich, was bei Euch da so los ist, liebe Claudia. Superschöne Bilder, Ihr habt den Vögelchen ein wunderbares Paradies geschaffen.

    Liebe FreitagsgrĂŒĂŸe
    von Anke

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Herzlichen Dank fĂŒr Deine lieben Worte liebe Anke! Es macht auch ganz viel Freude, sie da beobachten zu können :O)
      ♥️ Allerliebste GrĂŒĂŸe,Claudia ♥️

      Löschen
  9. Sehr schön die PiepmĂ€tze zu beobachten, bei uns tauchen seit Tagen nur noch eine Amsel auf, ich glaube immer mehr, dass es daran liegt, dass wir keine BĂ€ume mehr rundherum haben. Wir selbst hatten ausser den FliederbĂ€umen keine mehr im Garten, aber der Nachbar, und der hat seine ganze Thuja-Reihe im letzten Herbst weggemacht. Schön, wenn meine Blumenbeete jetzt mehr Licht und Regen abbekommen, aber dafĂŒr bleiben wohl die Vögel weg. Schade.
    Hab ein schönes Wochenende, Martina

    AntwortenLöschen
  10. Guten Morgen liebe Claudia.
    wie lustig die Spatzen mit deinen Gedichten da sitzen und futtern in deinem Gartenparadies!Wie toll dass du sie so beoabchten kannst mti Hozwurm seine VogelhÀusern
    Ein wunderschönes Posting wieder!
    Lieben Gruss Elke

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Hallo liebe Elke,
      herzlichen Dank fĂŒr Deine lieben Worte!
      ♥️ Allerliebste GrĂŒĂŸe,Claudia ♥️

      Löschen
  11. So ein toller Morgengruß von dir. Ich hoffe auch, dass die Vögel sich mal wieder blicken lassen. Bei uns im neuen Futterhaus hatte das Futter schon gekeimt und geschimmelt. Ich habe es ausgerĂ€umt und nun wieder die Plastiksilos aufgehĂ€ngt. Das Haus werden wir im Sommer noch mal irgendwie bearbeiten mĂŒssen. Oder die Sonne wird das Holz erst mal richtig trocknen.
    WinkegrĂŒĂŸe Larissa

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Liebe Lari,
      auch Dir herzlichen Dank fĂŒr Deine lieben Worte! Ich bin sicher, daß auch bei Euch die Vögel wieder kommen! Ihr mĂŒĂŸt einfach immer Futter anbieten, irgendwann merken sie sich das, wenn dauerhaft gefĂŒttert wird und kommen immer wieder vorbei!
      ♥️ Allerliebste GrĂŒĂŸe,Claudia ♥️

      Löschen
  12. Guten Morgen liebe Claudia,
    was fĂŒr lustige kleine Gesellen am frĂŒhen Morgen, sie haben mir gleich ein LĂ€cheln ins Gesicht gezaubert - Danke ;-)
    Das erste Gedicht mag ich so sehr und es weckt Erinnerungen, ich musste das in der Schule lernen und auch unsere MÀdchen und sie mögen es auch so gerne. Immer wieder fallen einem die Reime beim Anblick der Spatzen ein!
    Liebe GrĂŒĂŸe
    Kirsi

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Hallo liebe Kirsi,
      das freut mich sehr, daß Dir die Bilder ein LĂ€cheln ins Gesicht gezaubert haben! Ich glaube, das Gedicht mit den Spatzen mußte frĂŒher alle Kinder lernen :O) ... ob heute in der Schule noch Gedichte gelernt werden? Ich weiß es nicht ...
      ♥️ Allerliebste GrĂŒĂŸe,Claudia ♥️

      Löschen
  13. Die Fotos sind allerliebst und ich mag die kleinen frechen Spatzen immer sehr. Was ich nicht so mag, ist das Gedicht. Als Kind war ich immer traurig, das die beiden Spatzen, die außen sitzen, frieren mĂŒssen.
    LG und ein schönes WE Gundi

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Oh liebe Gundi, das stimmt, da hab ich mir auch immer Gedanken drĂŒber gemacht, aber dennoch mochte ich das Gedicht immer gern :O)
      ♥️ Allerliebste GrĂŒĂŸe,Claudia ♥️

      Löschen
  14. Liebe Claudia, so schön, Deine drei Spatzen <3 Ich mag ja Morgenstern sowieso sehr gerne und die drei Spatzen sind mein all-time-favorite ;o) Danke fĂŒr die schönen Bilder! Dank meiner Sofazeit habe ich einen guten Blick auf unseren Hausbaum mit FutterhĂ€uschen und Nistkasten. An dem machen sich tatsĂ€chlich schon die Meisen zu schaffen... Sicher nur zur Begutachtung, was die Immobilie hergibt ;o)
    Hab ein schönes Wochenende, liebste GrĂŒĂŸe von Katrin

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Liebe Katrin,
      da hast Du einen guten Blick, das ist fein :O) Ja, bei den wechselnden, stĂ€ndig auch wieder milden Temperaturen sind die Vögel auch irgendwie durcheinander ...gestern hörte sich ihr Gezwitscher wie im FrĂŒhling an!
      ♥️ Allerliebste GrĂŒĂŸe,Claudia ♥️

      Löschen
  15. Liebe Claudia,
    Deine Bilder sind wie ein Tierfilm, bei Euch im Garten geht es auch entsprechend rund :-). Die Spatzen sind so lustige Vögel, immer aktiv, immer flink und immer laut - was sie sich wohl stets zu erzÀhlen haben?
    Danke fĂŒr Deine lieben Fotos, hab heute einen feinen Freitag und dann ein wunderschönes, erholsames Wochenende.
    Ganz liebe GrĂŒĂŸe von Erna

    AntwortenLöschen
  16. Das Gedicht kenne ich auch :))
    Sieht bei euch nach nem Treffpunkt fĂŒr die Tierchen aus .
    Schwatzen und satt werden , was will ein Vogel mehr :))
    LG und ein schönes WE wĂŒnscht Dir heidi

    AntwortenLöschen
  17. Liebe Claudia,vielen lieben Dank fĂŒr die Erinnerung an das schöne Gedicht von Ringelnatz. Ich habe es schon lange nicht mehr gelesen. 😊 Did Bilder aus eurem Paradies sind auch wieder klasse... 🐩

    Viele liebe GrĂŒĂŸe und ein schönes Wochenende deine
    nĂ€hbegeisterte Andrea 😊

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Liebe Andrea, herzlichen Dank fĂŒr Deine lieben Worte!
      ♥️ Allerliebste GrĂŒĂŸe,Deine Claudia ♥️

      Löschen
  18. Deine Spatzen,
    sie ratzen,
    auf dem Brett,
    - wie nett!
    😬

    Liebgruß,
    Tiger
    🐯

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Herrlich , liebe Tiger, herzlichen Dank fĂŒr den lustigen Reim! :O)
      ♥️ Allerliebste LiebgrĂŒĂŸe,Claudia ♥️

      Löschen
  19. Bellissime fotografie, il Pettirosso mi piace tanto.
    Buona giornata.

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Grazie mille per le tue gentili parole! Anche a me piace il Robin!
      ♥ ️ Cordiali saluti, Claudia ♥ ️

      Löschen
  20. Zum dritten Mahl... Kommentieren ging nicht!
    Liebe Claudia,
    Die Vögel sind alle sehr glĂŒcklich am Futterstation bei euch!
    Und auf'm Zaun sitzen und ĂŒberlegen ist ja herrlich, hoch und ohne Gefahr.
    Du hast wohl nicht die Stimmen gehört auf das 72 Jahr alte Record...?
    Liebe GrĂŒĂŸe,
    Mariette

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Liebe Mariette,
      herzlichen Dank! Oh, Du hattest Probleme mit dem Kommentieren? Schön, daß es doch noch geklappt hat!
      Nein, die alte Aufnahme habe ich nicht gehört, werde ich aber nachholen, das dauerte so lange und wollte nicht richtig laden, und morgens fehlt immer die Zeit ein bischen ;O)
      ♥️ Allerliebste GrĂŒĂŸe,Claudia ♥️

      Löschen
  21. Liebe Claudia,

    herrlich die vielen PiepmÀtze an der Futterstation zu beobachten. Allzu viele kommen aber aktuell nicht zu uns, die Spatzen sind aber immer zahlreich vertreten.
    Wunderschön anzuschauen das muntere Treiben hier bei dir. :-)

    Liebe GrĂŒĂŸe und ich wĂŒnsche dir ein schönes und erholsames Wochenende
    Christa

    AntwortenLöschen
  22. Liebe Claudia,
    wie wunderschön, so einen Aussichtsplatz zu haben. So viele Besucher und alle scheinen sich so richtig wohl zu fĂŒhlen.
    Die ausgesuchten Vogel-Gedichte sind wirklich ganz besonders hĂŒbsch.
    Weiterhin viel Freude beim Beobachten und Danke fĂŒrs Zeigen.♥♥♥
    Liebe GrĂŒĂŸe
    moni

    AntwortenLöschen
  23. Doch, um das Spatzen-Theater beneide ich Dich wirklich, liebe Claudia! Und jetzt merke ich auch, wie ich es im letzten Jahr bei meiner Mutter im Garten vermisst hatte, da ich kaum bei ihr war. Das muss sich in diesem Jahr unbedingt wieder Ă€ndern, denn vor allem, wenn die Kleinen dann an den Meisenknödeln hĂ€ngen und so gar nicht scheu sind, ist das wirklich toll anzuschauen …
    Ich hoffe, Ihr habt einen guten Futtervorrat - die hauen ziemlich was weg ;-) Zumindest musste ich fĂŒr meine Mutter auch im Sommer hĂ€ufig fĂŒr Nachschub sorgen! Aber seit einigen Jahren legt die GanzjahresfĂŒtterung ja im Trend!
    Liebe GrĂŒĂŸe zum Wochenende schickt Silke

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Oh ja, liebe Silke, es ist einfach herlrich, die kleinen FederbĂ€llchen zu beobachten, ob in den HĂ€usern oder an den Meisenknödeln :O)Hihi, ja, die hauen mĂ€chtig was weg! Aber wir haben immer reichlich VorrĂ€te da! Bei uns in der NĂ€he ist eine MĂŒhle, wo man immer gute VorrĂ€te bekommt, auch in grĂ¶ĂŸeren SĂ€cken *lach* Ja, nicht nur im Winter, uach im Sommer wird gern Zusatzfutter angenommen. Wir fĂŒttern auch schon seit einigen Jahren ganzjĂ€hrig!
      ♥️ Allerliebste GrĂŒĂŸe,Claudia ♥️

      Löschen
    2. So mit MĂŒhlensnschluß ist das schon besser :-) Ich musste manchmal im Sommer die SĂ€cke zu meiner Mutter liefern lassen, da in den DrogeriemĂ€rkten dann nix mehr zu bekommen ist, und selbst in den umliegenden FuttermĂ€rkten ErdnĂŒsse und Sonnenblumenkerne fast ausverkauft waren - oder die SommerfĂŒtterung dann wirklich zum Luxus-VergnĂŒgen wurde …
      LG Silke

      Löschen
    3. Ja, das stimmt, hier bekommt man in den "normalen" GeschĂ€ften schon ende Januar nix mehr ... da ist die MĂŒhle echt von Vorteil!
      Aber ich hoffe, auch die GeschĂ€fte stellen sich und ihr Sortiment auf GanzjahresfĂŒtterung um!
      ♥️ Allerliebste GrĂŒĂŸe,Claudia ♥️

      Löschen
  24. Liebe Claudia,

    ĂŒber die Spatzen könnte ich mich auch immer amĂŒsieren. Bei dem lustigen Treiben könnte ich auch ewig zuschauen.
    Wunderschön sind sind Deine Aufnahmen, aber auch die Auswahl der Gedichte.

    Liebe GrĂŒĂŸe
    Jutta

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Liebe Jutta,
      oh ja, da kann man die Zeit vergessen beim Beobachten! Herzlichen fĂŒr Deine lieben Worte!
      ♥️ Allerliebste GrĂŒĂŸe,Claudia ♥️

      Löschen
  25. die Morgenstern Gedichte sind doch immer schön zum (Wieder-) Lesen! Das Bild mit den 3 Vogerln passt perfekt dazu, sehr witzig :-))
    lg

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Herzlichen Dank, liebe Friederike!
      ♥️ Allerliebste GrĂŒĂŸe,Claudia ♥️

      Löschen
  26. Solche GÀste könnte ich den ganzen Tag beobachten. Ein tolles Schauspiel.
    Alles Liebe Katrin

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Auch Dir herzlichen Dank, liebe Katrin! Ja, das geht mir genauso, ich bleib auch immer kurz am Fenster setehn, wenn ich sie sehe!
      ♥️ Allerliebste GrĂŒĂŸe,Claudia ♥️

      Löschen
  27. Na, das sieht doch ganz so aus als wĂŒrden sie sich bei euch sehr wohl fĂŒhlen.
    Ich wĂŒnsch dir ein wunderschönes Wochenende.
    GLG Sigrid

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Ja, scheint so , liebe Sigrid *lĂ€chel*, und das freut uns natĂŒrlich! Herzlichen Dank fĂŒr Deine lieben Worte!
      ♥️ Allerliebste GrĂŒĂŸe,Claudia ♥️

      Löschen
  28. Liebe Claudia,
    das ist ja ein herrliches Treiben bei Euch am Vogelhaus. Und was hast Du wieder fĂŒr schöne Gedichte fĂŒr uns herausgesucht, hab vielen lieben Dank.
    Ich wĂŒnsche Dir noch ein schönes Wochenende.
    Herzlichst
    Sigrid

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Liebe Sigrid, ja, es sind immer so Stosszeiten, da kommen sie alle auf einmal. Die Bilder hier zeigen aber nur einen kleinen Teil davon ;O) sie verteilen sich auf mehrere PlÀtze und alle auf ein Foto zu bekommen ist unmöglich!
      ♥️ Allerliebste GrĂŒĂŸe,Claudia ♥️

      Löschen
  29. So wie Du es beschreibst, so Ă€hnlich ist es auch bei uns. Wir haben aber nicht so ein grosses VogelhĂ€uschen.Die gedichte dazu hast Du passend ausgesucht. Bei der dritten Collage dachte ich da schaut eien Katze zu, aber es ist ein Spatz mit ausgebreiteten FlĂŒgeln :-)).
    Liebe GrĂŒsse in den Sonntag

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Oh,das sit doch herrlich und freut mich sehr, liebes KlĂ€rchen! Herzlichen Dank fĂŒr Deine lieben Worte! Und nein, es ist keine Katze auf den Bildern *schmunzel*
      ♥️ Allerliebste GrĂŒĂŸe,Claudia ♥️

      Löschen
  30. Hallo Claudia, am Vogelhaus in eurem Garten ist ja wirklich viel Betrieb. Ist bestimmt sehr lustig sich dieses Piepmatz-Gewussel anzuschauen. Danke fĂŒr die Impressionen und die wunderbar passenden Gedichte. WĂŒnsche dir einen gemĂŒtlichen Sonntag. Herzliche GrĂŒĂŸe. Christine

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Hallo liebe Christine, auch Dir herzlichen Dank fĂŒr Deine lieben Worte! Wie schön, daß Du wieder mal vorbeigeschaut hast :O)
      ♥️ Allerliebste GrĂŒĂŸe,Claudia ♥️

      Löschen

♥ HERZLICHEN DANK FÜR DEINE LIEBEN WORTE!♥
Auch wenn ich nicht immer antworten kann, freue ich mich ĂŒber jeden lieben Kommentar von Euch!
+++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++
Auf Grund der neuen Datenschutzrichtlinien ist dies bitte zu beachten: Mit der Nutzung der Kommentarfunktion erklÀrst Du Dich mit der Speicherung und Verarbeitung Deiner angegebenen Daten durch diese Webseite einverstanden.

Beim Setzen eines Hakens fĂŒr weitere Benachrichtigungen auf Folgekommentare erklĂ€rst Du Dich ebenfalls einverstanden, dass evtl. personenbezogene Daten abgespeichert werden können.

Hier könnt ihr NÀheres nachlesen:
DatenschutzerklÀrung von google
DatenschutzerklÀrung von mir
+++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++
Kommentare, die Direktlinks zu unbekannten, bzw. unersichtlichen Seiten ( ohne erkennbare URL-Adresse ) beinhalten, werden aus SicherheitsgrĂŒnden direkt gelöscht.