Handgestricktes, Genähtes und Holzarbeiten

Handgestricktes, Genähtes und Holzarbeiten

Mittwoch, 17. Oktober 2018

Oktober ... TIERISCH 🕷🐦🦋🐝🕸 gesehen ....

 🕷🐦🦋🐝🕸
... Auch im Oktober war schon tierisch was los im Garten ... 
... dazu hab ich zwei schöne Gedichte und einen wunderbaren Spruch ausgesucht ...
... angefangen mit den 🕷 KREUZSPINNEN 🕷...
... diese hier zeigte leider nur ihre Unterseite, sie war zu sehr beschäftigt ...
... sie sind wieder fleissig unterwegs in den 🕸 Gebüschen ...
... ein schönes Gedicht habe ich über Spinnen gefunden ...
Friede der Kreatur 
Spinnen waren mir auch zuwider
All meine jungen Jahre,
Ließen sich von der Decke nieder
In die Scheitelhaare,
Saßen verdächtig in den Ecken
Oder rannten, mich zu erschrecken,
Über Tischgefild und Hände,
Und das Töten nahm kein Ende.

Erst als schon die Haare grauten,
Begann ich sie zu schonen
Mit den ruhiger Angeschauten
Brüderlich zu wohnen;
Jetzt mit ihren kleinen Sorgen
Halten sie sich still geborgen,
Lässt sich einmal eine sehen,
Lassen wir uns weislich gehen.

Hätt’ ich nun ein Kind, ein kleines,
In väterlichen Ehren,
Recht ein liebliches und feines,
Würd’ ich’s mutig lehren,
Spinnen mit den Händen fassen
Und sie freundlich zu entlassen;
Früher lernt’ es Friede halten
Als es mir gelang, dem Alten.
 

Keller, Gottfried (1819-1890)
  🕷🐦🦋🐝🕸
 ... jede Menge Weißlinge und Zitronenfalter kamen in den Garten ...
... in zartem Gelb schienen sie, einige schimmerten sogar grünlich ... oder lag es am Sonnenschein? ...
Der Schmetterling

Wie soll ich nicht tanzen,
Es macht keine Mühe,
Und reizende Farben
Schimmern hier im Grünen.

Immer schöner glänzen
Meine bunten Flügel,
Immer süßer hauchen
Alle kleinen Blüten.

Ich nasche die Blüten,
Ihr könnt sie nicht hüten.

Wie groß ist die Freude,
Sei's spät oder frühe,
Leichtsinnig zu schweben
Über Tal und Hügel.

Wenn der Abend säuselt,
Seht ihr Wolken glühen;
Wenn die Lüfte golden,
Scheint die Wiese grüner. Ich nasche die Blüten,
Ihr könnt sie nicht hüten
 

Karl Wilhelm Friedrich von Schlegel (1772-1829)
  🕷🐦🦋🐝🕸
 ... ein SPATZ kam als Vorhut, um zu sehen, wie es mit den Futterplätzen bestellt ist  ...
... er blieb ruhig sitzen, auch als ich ein bischen näher kam ...
 ... kurz darauf, zurück in der Küche, sah ich durchs Fenster die Vögelein beim trinken ...
...und im wilden Wein ging es rein und raus - die Spatzenschar ist wieder da!...
  🕷🐦🦋🐝🕸
 ... dicke HUMMELN holten sich die Pollen , die mit den noch immer neuen Blüten entstehen ...
  🕷🐦🦋🐝🕸
 ... die kleinen Häuserschnecken sind verschwunden, nur noch leere Häuser findet man überall ...
... ich werde weiter auf Entdeckungsreise im Garten bleiben ...
... mal sehen, was mir als nächstes begegnen wird ...
  🕷🐦🦋🐝🕸

Je mehr das Wesen des Baumes, Vogels, Tieres in uns lebendig wird, desto mehr gewinnen wir Anteil an dem lebendigen Kräften ... . Die höchste Liebe zu allem Lebendigen ist also ein Weg zum Leben selbst, das wie aus tausend Batterien in uns zurückfließt, nicht nur aus Baum und Vogel und Insekt, – aus den wirbelnden Schneeflocken und Sturm und Meer.
Prentice Mulford (1834 - 1891)
Euch allen wünsche ich einen wunderschönen,
freundlichen und sonnigen
Wochenteiler! 
Noch ist der Oktober golden und läßt uns weiter unsere Batterien
für die kommenden dunklen Wintertage aufladen!
Geniessen wir diese Zeit, so gut es geht 😊
♥ Liebe Grüße Claudia ♥

Kommentare:

  1. Liebe Claudia,

    hach von einer Spinne begrüßt zu werden, na gut, wenigstens ist sie draußen.
    Bei uns fallen die lieben Spinnen im Moment in Scharen wieder ins Haus ein. Da es hier um einiges wärmer ist und sie nicht draußen bleiben wollen. Aber ich bin fleißig und schicke sie alle wieder raus. Im Moment haben wir sehr viele Meisen, auch in den Nistkästen. :)

    Viel Spaß bei deinen weiteren Streifzügen durch den Garten, ich freue mich auf deine Bilder.

    Liebe Grüße deine Andrea

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Liebe Andrea,
      hihi, das dacht ich mir, daß diese Reaktion vielleicht kommen könnte, erst wollte ich den Post ja noch umstellen ;O)....
      Solange die Spinnen draußen sind, hab ich da auch nichts dagegen, sie gehören ja nun mal zur Natur dazu! Aber, tröste Dich, auch bei uns wird drinnen gesponnen, diese kleinen, fast unsichtbaren Spinnweben findet man jetzt überall, so schnell kann man gar nicht hinterher *lach* ... ich begleite sie aber auch immer gern wieder raus in den Garten ;O)
      Meisen in den Nistkästen, das ist doch fein! Zum Futterhaus kommen unsere Meisen auch , soagr den ganzen Sommer hindurch waren sie immer wieder da, auch mit ihren Jungen :O)
      Herzlichen Dank für Deine lieben Worte!
      ♥ Allerliebste Grüße, Deine Claudia ♥

      Löschen
  2. Hach, die Kreuzspinnen...wie gut ich sie kenne, und auch öfters mal im Gesicht habe (weil ich am Morgen reinlaufe). Habe mich schon dran gewöhnt^^ Schön was du alles entdeckt hast und absolut niedlich wie das Vögelchen aus dem Mörser trinkt. Auch eine schöne Idee für eine Vogeltränke ^^

    Wie ich letzt gelesen habe soll es in D. in diesem Jahr aber auch viele Wanzen geben die ins Haus kommen^^

    Wünsche dir noch einen erlebnisreichen Tag und sende liebe Grüsse

    N☼va

    AntwortenLöschen
  3. Also ich muss ehrlich sagen: ich bin kein Spinnenfreund ;) Aber zum Glück ist es ja nur auf dem Foto - bei uns in der Stadt in der Wohnung haben wir ja kaum welche und in der freien Natur stören sie mich natürlich nicht. Die anderen Gartenbewohner sind mir trotzdem vieeel lieber ♥

    Alles Liebe nima

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Liebe Nima,
      ein Spinnenfreund bin ich in dem Sinne auch nicht, aber sie gehören dazu und ich bewundere doch immer wieder ihre so kunstvoll gewobenen Netze! Das sind schon kleine Baumeister! :O)
      Daß in der Stadt nicht allzuviel davon unterwegs sind, sit klar, aber wenn man ein Gärtchen hat, bleiben sie nicht aus ;O)
      ♥ Allerliebste Grüße, Claudia ♥

      Löschen
  4. Ohja im Garten ist noch einiges unterwegs, über Dein Spinnenfoto sehe ich mal drüber hinweg (ich bin net so begeistert, wenn ich sie bei uns im Haus entdecke, draußen sind sie mir schon lieber und ok manche Spinnennetze schauen schon genial aus) und schaue mir lieber die Falter- und Vogelfotos an.

    Sonnige Herbstgrüße
    von Anke

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Das stimmt, liebe Anke! Naja, im Haus hab ich sie auch nicht so gern, aber es bleibt nicht aus, wenn Natur in der Nähe ist ;O)Vielen Dank für Deine lieben Worte!
      ♥ Allerliebste Grüße, Claudia ♥

      Löschen
  5. Einen wunderschönen guten Morgen liebe Claudia,
    o ja sehr TIERISCH ist bei Dir heute!!! Dein Spinnenfoto ist nicht schlecht!!! zum Glück habe ich keine Angst vor Spinnen:) Ganz liebe Grüße
    Karina

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Einen wunderschönen guten Nachmittag, liebe Karina! Auch Dir vielen Dank für Deine lieben Worte! Angst vor Spinnen habe ich auch nicht, zumindest nicht vor denen, die hier in unseren Regionen leben ;O)
      ♥ Allerliebste Grüße, Claudia ♥

      Löschen
  6. Tierisch gut sind deine Fotos geworden, mir gefallen Spinnen sehr gut und ihre Kunst so filigrane Netze zu erstellen ist einfach genial.
    Wünsche dir einen schönen Herbsttag
    Doris

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Herzlichen Dank, liebe Doris! Ja, Spinnen sind geniale Baumeister!
      ♥ Allerliebste Grüße, Claudia ♥

      Löschen
  7. Servus Claudia, schön wenn man die Natur so hautnah betrachten kann. Auch Insekten können schön sein. Tolle Bilder!
    Lg aus Wien

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Servus, liebe Waltraud! Vielen Dank für Deine lieben Worte! Oh ja, auch Insekten können schön sein und ich bin immer wieder erestaunt, was man so alles entdeckt beim genaueren hinschauen!
      ♥ Allerliebste Grüße, Claudia ♥

      Löschen
  8. Nein, du hast richtig geschaut. Die grünlichen Zitronenfalter sind die weiblichen Exemplare! (Das muss die Zitronenfalterin hier mal richtig stellen ;-) )
    Spannenden tierischen Besuch hattest Du. Bei uns sind gestern die Stare eingefallen und haben sich am wilden Wein gütlich getan.
    Liebe Grüße
    Andrea

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Oh, liebe Andrea, ich danke Dir! So hab ich wieder etwas dazugelernt! Es war mir nicht bewußt, daß die Weibchen da eher ins grünliche gehen :O) Vielen Dank , liebe Zitronenfalterin *lächel*
      Stare waren auch schon da, aber das ist schon ein Weilchen her und da sind mir keine Bilder gelungen *Seufz*
      ♥ Allerliebste Grüße, Claudia ♥

      Löschen
  9. Manchmal könnte man glauben, der Herbst hat noch mehr Leben intus als der Sommer.

    Nana

    AntwortenLöschen
  10. Hallo liebe Claudia, in deinem Garten ist richtig was los, toll was alles so für Besuch vorbei schaut.
    Der Herbst ist schon eine wunderbare Jahreszeit.
    Die Post war da. Dankeschön für die zauberhafte Karte. Habe mich sehr darüber gefreut und sie hat schon einen feinen Platz gefunden. Kannst du morgen in meinem Post sehen.

    Hab einen schönen Wochenteiler
    genieße das schöne Wetter.
    Liebe Grüße
    Angelika

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Hallo, liebe Angelika,
      ja, der Herbst ist wunderschön! Vielen Dank für Deine lieben Worte!
      Es freut mich, daß die Karte angekommen ist und Dir ein bischen Freude gebracht hat :O)
      ♥ Allerliebste Grüße, Claudia ♥

      Löschen
  11. Liebste Claudia,

    was du nicht alles im Garten entdeckt hast und zu Bildern machen konntest.

    Jetzt erzähle ich dir mal was. In unserer Übernachtung in Österreich, habe ich am Morgen eine dicke Spinne über dem Bett von meinem Mann gesehen. Als sie dabei war sich abzuseilen, was meinst du wie schnell mein Mann aus seinem Bett war. hihi hihi

    Ich wünsche dir einen schönen sonnigen Nachmittag
    ♥lichst Paula

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Liebste Pala,
      vielen lieben Dank! ....hihi, jetzt mußte ich lachen, ich kenn da noch so jemanden, der bei Spinnen so ähnlich reagiert *schmunzel*
      ♥ Allerliebste Grüße, Claudia ♥

      Löschen
  12. Liebe Claudia,

    es geht heute ja echt tierisch zu bei dir, aber wen wundert das bei diesem Wetter?
    Besonders freue ich mich über die Kreuzspinne, weil sie bei mir noch nicht aufgetaucht ist.
    Jedes Jahr spinnt sie um diese Zeit ein Netz an unserer Gartenhütte vor dem Fenster, aber leider in diesem Jahr nicht. :(
    Wer weiß, wo sie abgeblieben ist.
    Aber auch die Zitronenfalter sind es wert, heute hier in großer Form aufzulaufen und dann hast du noch so schöne passende Gedichte mitgebracht. Alles in allem ein toller post, Daumen hoch! :-)

    Liebe Grüße und dir noch einen schönen restlichen Wochenteiler
    Christa

    AntwortenLöschen
  13. Liebe Claudia,
    da hast Du ja schon einigen Besuch bekommen.
    Die Vögel halten sich hier noch zurück. Nur die Dohlen schnappen sich die Erdnüsse vor der Türe, die eigentlich für die Eichhörnchen gedacht sind.
    Ich wünsche Dir einen schönen Herbstabend, ganz lieben Gruß
    Nicole

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Liebe Nicole,
      danke schön, ja, es ist eigentlich immer was los draußen, nur ist es auch ein bischen Glückssache, dann , wenn man gerade draußen ist, auch Bilder zu bekommen. Die Vögel waren eigentlich den ganzen Sommer auch hier,da wir durchfüttern und auch die ganzen Wsserstellen immer haben ;O)
      Eichhörnchen, ach ja, so einen putzigen Gesellen hätte ich auch gern hier, aber da fehlen die großen Bäume, die sind sehr in der nachbarschcaft unterwegs ;O)
      ♥ Allerliebste Grüße, Claudia ♥

      Löschen
  14. Oh Claudia zu Spinnen habe ich auch ein zwiespältiges Verhältnis. Ich lasse sie draußen spinnen. Was ich nicht mag sind die dicken langbeinigen Spinnen, die sind so schnell und man sieht sie im Augenwinkel. Da bitte ich meinen Mann sie rauszusetzen, obwohl es ihm auch nicht angenehm ist, mir zu liebe.Meine Schwiegertochter hat eine Spinnenvobie,und wird steif wie ein Brett, natürlich sieht sie alle!!
    So schlimm ist es bei mir nicht. Ein schöner tierischer Post von Dir. Zitronenfalter und Kohlweißling fliegen bei uns auch noch.
    Liebste Grüße, Klärchen

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Liebes Klärchen, oh ja, mir ist auch lieber, wenn sie draußen spinnen, Angst habe ich aber nicht vor ihnen ... ;O) Spinnenphobie, oh, das ist sicher ganz schlimm ...
      ♥ Allerliebste Grüße, Claudia ♥

      Löschen
  15. Liebe Claudia,
    Spinnen sind nützliche Tiere,obwohl sie nicht zu meinen Lieblingen zählen.
    Die Schmetterlinge sind ja gut getarnt:)
    Vor dem Wohnzimmerfenster kann ich jetzt oft Amseln beobachten,
    die Vogelbeeren vom Baum naschen.
    Einen gemütlichen Abend wünscht dir
    Kristin

    AntwortenLöschen
  16. Ach wie schön..., deine Erlebnisse, deine Bilder, die so fein ausgewählten Texte... Manchmal huscht hier abends Amalie über meinen Fliesenboden. So heißt sie, meine dicke Hausspinne ;-). Die dünnen zartgliedrigen Zitterspinnen sieht man ja kaum, erst wenn ihre Baldachine von der Decke herabhängen... Dann muss ich doch mal eingreifen, und alles geht von vorne los ;-) Liebe Grüße Ghislana

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Herzlichen Dank, liebe Ghislana! Oh ,Amalie, was für ein hübscher Name *lächel* .... also, bei mir bekommen auhc viele Dinge einen Name, aber eine Hausspinne in dem Sinne haben wir ( zum Glück ) nicht ;O) Das stimmt, diese Zitterspinnen bemerkt man immer erst, wenn sie ihre Kunstwerke vollbracht haben ;O)
      ♥ Allerliebste Grüße, Claudia ♥

      Löschen
  17. Also Schmetterlinge, Bienen, usw. sind mir gerne willkommen, mit den Spinnen stehe ich eher auf Kriegsfuß. Natürlich dürfen sie im Garten bleiben, aber nicht unbedingt in jenen Bereichen, die ich immer wieder aufsuche. :) Schwierig... Ein schöner Beitrag :)

    LG Kathrin

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Liebe Kathrin,
      sicher sind uns die schönen, freundlichen Tierchen immer lieber, wenn wir sie sehen, aber auch Spinnen sind sehr nützlich und im Garten dürfen sie gern überall sein ;O)
      ♥ Allerliebste Grüße, Claudia ♥

      Löschen
  18. Hallo liebe Chlaudia,
    wenn ich die Kreuzspinne sehe bekomme ich gleich Gänsehaut... die hängen in jeder Ecke bei uns im Garten und auch unterm Pavillon. Manchmal laufe ich auch in ihr Spinnennetz wenn ich nicht aufpasse.
    Ich hab sie auch schon mal ganz dicht fotografiert, wenn du mal schauen magst... https://biggisfotoblog.blogspot.com/search/label/Spinne

    Schön was Du noch so alles entdeckt hast, stimmt die Spatzen sind wieder da. Hier bei uns sitzen sie auch in jeder Hecke und machen noch ein Spektakel dazu. Zitronenfalter habe ich in diesem Jahr sehr wenige gesehen... Deiner sieht besonders hübsch aus.

    Einen schönen Donnerstag wünsche ich Dir...
    Liebe Grüße
    Biggi

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Hallo, liebe Biggi,
      hihi, so geht es mir, wenn ich etwas schlangenartiges sehe, und sei es noch so klein :O)
      In Spinnennetze oder quer gespannte Fäden, das passiert mir auch öfter, wenn ich im Garten bin und nicht aufpasse! Deine Nahaufnahmen schaue ich mir gleich nochmal an, danke für den Link :O)
      Oh ja, die Spatzen machen immer viel Palaver, aber ich liebe es, wenn es in den Büschen zwitschert und spektakelt :O)
      Zitronenfalter und Weißlinge waren sehr zahlreich unterwegs, aber kaum ein anderer Schmetterling in diesem Jahr ...
      Herzlichen Dank für Deine lieben Worte!
      ♥ Allerliebste Grüße, Claudia ♥

      Löschen
    2. Hello Claudia
      Thank you so much for visiting my blog and leaving your lovely comment.😍
      Such beautiful photos - but I'm sorry I don't understand German so I can't read your post!
      Shane

      Löschen
    3. Oh, I feel sorry, but I always had problems with the Translation-Widgets... must look for a new one!
      But, thank you for visiting, dear Shane!
      Hugs, Claudia

      Löschen
  19. Antworten
    1. Herzlichen Dank, liebe Margit!
      ♥ Allerliebste Grüße, Claudia ♥

      Löschen
  20. Liebe Claudia,

    das Gedicht ist wunderschön, aber ich glaube nicht, dass ich, wenn ich mal alt und grau bin, weniger Angst vor Spinnen habe, als es jetzt der Fall ist ;)! Ich töte keine Spinne, aber ergreife panisch die Flucht, wenn ich eine sehe. Es ekelt mich einfach wahnsinnig vor diesen dünnen, langen Beinen.
    Ich wünsche dir einen sonnigen Tag,
    Christine

    AntwortenLöschen
  21. Bei uns sind die Vögel auch schon zurück gekehrt und damit sie wissen, das es auch dieses Jahr im Winter wieder Futter bei mir gibt, habe ich erste kleine Leckereien ins Vogelhaus gelegt, welches sie dankend annehmen.
    LG Gundi

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Oh ja, liebe Gundi, das bekommen die Vögelein direkt mit, wenn es wieder Leckereien in den Futterhäuschen gibt :O) SChön, daß sie bei Dir auch schon zurück gekommen sind! :O)
      ♥ Allerliebste Grüße, Claudia ♥

      Löschen
  22. Liebe Claudia,
    dein erstes Bild weckt sämtliche Lebensgeister!!! Du hast dieses achtbeinige Tier wunderschön fotografiert, in allen Einzelheiten gut erkennbar, aber es hüpft einen beinahe an ... :-)
    Deine Fotos sind immer wunderschön, auch dieses, und die Fotos der anderen Insekten selbstverständlich auch. Die dazupassenden Gedichte erfreuen die Seele - danke für deine Mühe, uns immer wieder diese schönen Augenblicke zu schenken.
    Viele liebe Grüße und einen wunderschönen Tag,
    Erna

    AntwortenLöschen
  23. Dear Claudia, wonderful poems. So glad you are having good weather and it is not so cold and gloomy. Wonderful photos my sweet friend. Lots of love to you. xo

    AntwortenLöschen
  24. Wow, was für coole Fotos. Vor allem die Spinne hast du super erwischt ... wenn ich sie mir so genau auch eigentlich gar nicht ansehen möchte :p
    GLG sigrid

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Herzlichen Dank, liebe Sigrid!
      Ja, das war ein Glücksfall, daß cih sie gesehen hatte ;O)
      ♥ Allerliebste Grüße, Claudia ♥

      Löschen
  25. ohh von so einer Spinne begrüßt zu werden... brrrrr
    ich hab Spinnen leider noch nie mögen, obwohl sie schon schön sind und ich sie leben lasse, Hauptsache sie verkriecht sich wieder ;-))

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Oh, liebe Friederike, ich wollte Dich nicht erschrecken! Entschuldige bitte ;O) ... sie verkriechen sich jeden Morgen wieder und erst am Abend kommen sie wieder heraus und bauen inr Netz wieder auf!
      ♥ Allerliebste Grüße, Claudia ♥

      Löschen
  26. Ach, das ist schön, denn Vögel, Spinnen, Schmetterlinge und auch Schnecken, gehören einfach in jeden Garten! Heute ist es schon merklich kühler geworden, außer einigen Feldwespen, zeigten sich auch schon die letzten Tage, keine Insekten mehr in unserem Gärtchen.
    LG Heidi

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Liebe HEidi, vielen lieben Dank! Ja, genau, diese Tierchen alle gehören auch zum Garten wie jede Blume, jedes Blatt :O) Ja, es ist morgens merklich abgekühlt, aber über Tag wird es doch noch recht mild, und die Insekten werden weniger, lediglich Hummeln und vereinzetle Wespen habe ich noch gesehen ....
      ♥ Allerliebste Grüße, Claudia ♥

      Löschen
  27. Liebe Claudia,
    Spinnen mit den Händen zu fangen um sie frei zu setzen ist etwas viel verlangt. Aber draussen lassen wir sie immer ihren Wege gehen, viele große Seiden Spinnen gibt es zwischen Sträucher und Bäume.
    So hier ist es Gott sei Dank etwas kühler und nur 23 Grad, Gestern und Vorgestern war es zu heiß und besonders wenn unsere Klimaanlage kaput ist. Montag wird eine neue eingebaut, also dann geht es wieder Jahrelang ohne Probleme um zu kühlen und zu heizen.
    Ein neuer Kühlschrank ist auch in gebrauch nun und am Montag wird unser Badezimmer neu gebaut, nur nicht den Fliesenboden.
    Ganz liebe Grüße und genießt die Herbstfarben, hier ist es noch nicht so weit.
    Mariette

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Liebe Mariette,
      mit den Händen kann ich sie auch nciht fangen, aber man kann sich ja mit einigen Sachen gut helfen ;O)Draußen dürfen sie auch spinnen, wo sie wollen , sie gehören zum Garten einfach dazu!
      Oh, bei Euch ist wieder umbauen angesagt, da hat ihr wieder einiges vor! Gut, daß es dann nicht mehr so heiß ist! Eine neue Klimaanlage kommt auch, dann könnt ihr wieder die Temperaturen drinnen gut regeln!
      Dann wünsche ich Euch, daß alle Arbeiten gut und schnell vorangehen und es nicht allzuviel Lärm und Dreck dabei gibt ;O)
      ♥ Allerliebste Grüße, Claudia ♥

      Löschen
  28. jjjjj Spinnen bahhhhhh.
    dieses Jahr soll ja viele Spinnen geben im Okt . Durch die trockenheit. mir graust davor. grüsse Marlies

    AntwortenLöschen
  29. Schöne Bilder und schöne Gedichte. Das Spinnenbild ist dir gut gelungen.
    Sie machen mir keine Angst, obwohl ich sie im Haus auch einsammel. Ich habe das Gefühl, dass es hier weniger Spinnen als im Vorjahr gibt. Allerdings leben direkt am und auf dem Haus sehr viele Spatzen, die jede Ecke genau inspizieren.
    Liebe Grüße
    Anette

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Herzlichen Dank, liebe Anette!
      Stimmt, in diesem Jahr sind weniger Spinnen unterwegs, das ist mir auch aufgefallen ... ob das mit dem langen heißen Sommer zusammenhängt? Gut, die Spatzen tragen sicher auch einen Teil dazu bei, aber die haben wir auch immer im Busch ;O) Normalerweise sind um diese Zeit wesentlich mehr Spinnennetze zu sehen ...
      ♥ Allerliebste Grüße, Claudia ♥

      Löschen
  30. ich finde spinnen einfach sehr interessant und ihren netzbau einfach genial! letztes jahr hatten wir am salbei eine tigerspinne samt kokon für den nachwuchs. leider wurde dieser durch einen der winterstürme vernichtet. spatzen kommen hier auch täglich vorbei, ich mag ja ihr dauergequatsche ganz gern, dann ist der garten so richtig lebendig.
    liebe grüße
    mano

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Liebe Mano, oh ja, das stimmt, wenn man ihnen beim Netzbau zuschaut, das ist schon genial! Eine Tigerspinne mit Kokon, herrlich! Sowas sieht man wirklich nur selten! Schade, daß er aber durch die Winterstürme vernichtet wurde!
      Dauergequatsche, ach, liebe Mano, das gefällt mir zu den Spatzen :O) Ich mag das auch so gern ;O) Ja, dann ist der Garten besonders lebendig!
      ♥ Allerliebste Grüße, Claudia ♥

      Löschen
  31. zauberhafte Einblicke zeigst du uns wieder aus deinem Garten. Bei mir stürmt und rüttelt es heute an den Zweigen und am Fenster. Es klappert und rauscht der Wind daher. Eigentlich wollte ich die Futtersilos neu befüllen. Hoffentlich wird es noch trocken.
    Winkegrüße Lari

    AntwortenLöschen
  32. Fantastisch der grüne Zitronenfalter! Aber mir ist auch schon aufgefallen, dass die Zitronenfalter im Herbst sehr viel intensivfarbiger sind, als im Frühjahr. Doch einen grünen hab ich bisher noch nicht gesehen. lG Ulrike

    AntwortenLöschen

♥ HERZLICHEN DANK FÜR DEINE LIEBEN WORTE!♥
Auch wenn ich nicht immer antworten kann, freue ich mich über jeden lieben Kommentar von Euch!
+++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++
Auf Grund der neuen Datenschutzrichtlinien ist dies bitte zu beachten: Mit der Nutzung der Kommentarfunktion erklärst Du Dich mit der Speicherung und Verarbeitung Deiner angegebenen Daten durch diese Webseite einverstanden.

Beim Setzen eines Hakens für weitere Benachrichtigungen auf Folgekommentare erklärst Du Dich ebenfalls einverstanden, dass evtl. personenbezogene Daten abgespeichert werden können.

Hier könnt ihr Näheres nachlesen:
Datenschutzerklärung von google
Datenschutzerklärung von mir
+++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++
Kommentare, die Direktlinks zu unbekannten, bzw. unersichtlichen Seiten ( ohne erkennbare URL-Adresse ) beinhalten, werden aus Sicherheitsgründen direkt gelöscht.